Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizeireport vom 10. Mai 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 10.05.2016 um 14:40:24

Polizeireport vom 10. Mai 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen

Polizeireport vom 10. Mai 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen Polizeireport vom 10. Mai 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen
Foto: Bachert (pixelio)
poli


Verkehrslage

Am 09.05.2016 gegen 11:25 Uhr kam es in Zerbst zu einem Verkehrsunfall. Eine 30jährige Fahrerin eines PKW Opel befuhr die Fritz-Brandt-Straße in Richtung Repuhn. Dabei fuhr sie auf einen am rechten Fahrbahnrand haltenden LKW Peugeot auf. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 5.100 Euro.
 
Auf der Landstraße 141 ereignete sich am 09.05.2016 gegen 13:35 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 81jährige Fahrerin befuhr mit ihrem PKW Renault die L141 aus Richtung Wadendorf kommend in Richtung Zörbig. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf den vor ihr fahrenden PKW Nissan auf. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5.000 Euro.
 
Mit einem Wildschwein kollidierte ein 33jähriger Fahrer eines PKW Ford, als er am 09.05.2016 gegen 22:50 Uhr die B100 aus Richtung Gräfenhainichen kommend in Richtung Gröbern befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.
 
Ebenfalls mit einem Wildschwein
kollidierte eine 26jährige Fahrerin eines PKW BMW, als sie am 09.05.2016 gegen 23:05 Uhr die B246 aus Richtung Reuden kommend in Richtung Nedlitz befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.
 
Im Ortsteil Wolfen ereignete sich am 10.05.2016 gegen 09:40 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 27jähriger Fahrer befuhr mit seinem PKW VW die Leipziger Straße in Richtung Dessau. Vor der Einmündung Oppenheimstraße beachtete er nicht den vor ihn verkehrsbedingt haltenden PKW Kia und kollidierte mit diesen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

In Bitterfeld-Wolfen ereignete sich am 08.05.2016 gegen 16:40 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 58jähriger Fahrer eines Pkw VW und ein 56jähriger Fahrer eines Pkw Chrysler  befuhren in dieser Reihenfolge die Oppenheimstraße in Richtung Leipziger Straße. Hier musste der Fahrer des Pkw VW im Einmündungsbereich verkehrsbedingt halten. Der Fahrer des Pkw Chrysler fuhr auf. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.
 
In Bitterfeld-Wolfen wurden am 08.05.2016 gegen 22:00 Uhr zwei Fahrradfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Diese hatten die Brehnaer Straße aus Richtung „Kreuzeck“ in Richtung Stadtmitte befahren. Einer der Radler benutzte die Fahrbahn in Schlangenlinien ohne eingeschaltete Beleuchtung, obwohl ein Radweg vorhanden war. Während der Kontrolle wurde bei beiden Radlern erheblicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Die vor Ort durchgeführten Atemalkoholtests ergaben Werte von 2,84 und 2,81 Promille. Daraufhin wurde bei beiden Fahrzeugführern im Alter von 52 und 33 Jahren Blutprobenentnahmen durchgeführt und Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
In Köthen, Friedrichstraße wurde am 08.05.2016 gegen 22:30 Uhr der Fahrer eines Lkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Polizeibeamten bei dem Kraftfahrzeugführer Atemalkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,25 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren gegen den 41jährigen Fahrer eingeleitet.
 
Auf der Kreisstraße 2051 kam es am 08.05.2016 gegen 22:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 28jährige Fahrerin eines Pkw Ford befuhr die Kreisstraße aus Richtung Bobbau in Richtung Siebenhausen. Hierbei kam es zur Kollision mit einem die Fahrbahn querenden Reh. Das Wildtier verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.
 
Auf der Kreisstraße 2056 ereignete
sich am 09.05.2016 gegen 06:50 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 55jähriger Fahrer eines Pkw VW und eine 35jährige Fahrerin eines Pkw Opel befuhren in dieser Reihenfolge die Kreisstraße aus Richtung Renneritz in Richtung Glebitzsch. Die Fahrerin des Pkw Opel überholte den Fahrer des Pkw VW. Zur gleichen Zeit bog der 55jährige Fahrzeugführer nach links ab. Hierbei kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.
 
In Köthen ereignete sich
am 09.05.2016 gegen 07:50 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 37jähriger Fahrer eines Pkw Opel befuhr die Martin-Theuerjahr-Straße und hatte die Absicht nach links in die Anhaltische Straße abzubiegen. Ein 82jähriger Fahrradfahrer befuhr die Anhaltische Straße in Richtung Lelitzer Straße. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Der 82jährige Fahrradfahrer wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
 
Kriminalitätslage
 
Bekleidung entwendet
Im Zeitraum vom 06.05.2016 bis zum 09.05.2016 verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Wäscheboden eines Mehrfamilienhauses in Bitterfeld in der Greppiner Straße und entwendeten mehrere Bekleidungsstücke. Der Stehlschaden wir auf ca. 370 Euro geschätzt.
 
Brandereignis
In Köthen, in der Lohmannstraße, kam es am 10.05.2016 gegen 06:20 Uhr zu einem angeblichen Wohnungsbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehr und Überprüfung der genannten Wohnung im ersten Obergeschoss wurde festgestellt, das sich niemand in der Wohnung befindet. Laut Feuerwehr war die Ursache der Rauchentwicklung ein vergessener Kochtopf, welcher auf den eigeschalteten Herd stand. Personen wurden nicht verletzt. Der Wohnungseigentümer konnte in der darüber liegenden Wohnung bei Freunden ausgemacht werden. Alle vier Personen wurden aus dem Wohnhaus begleitet. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.
 
Einbruch
Vermutlich in den frühen Morgenstunden des 10.05.2016 verschafften sich unbekannte Täter gewaltsamen Zutritt zu einer Konditorei in Zerbst, Alte Brücke und entwendeten aus dem Verkaufsraum zwei Kassen mit Wechselgeld. Der Schaden wird auf ca. 400 Euro geschätzt.

In Zerbst drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 07.05.2016 bis zum 08.05.2016 gewaltsam in einen Büroraum und die Lagerhalle einer Firma in der Papenbreite ein. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die Täter einen Tresor, Digitalkamera und technische Messgeräte. Der entstandene Gesamtschaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden.
 
Am 09.05.2016 wurde der Polizei in Köthen ein versuchter Diebstahl von einem Starkstromkabel des Umspannwerkes in der Dessauer Straße angezeigt. Bei dem Versuch des Diebstahls entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

 
Zeugenaufruf
 
Diebstahl

Bereits am 24.03.2016 erschien die Geschädigte im Polizeirevier und zeigte den Diebstahl ihres Mobiltelefon Samsung Galaxy S5 an. Die Geschädigte arbeitet in einer Praxis in Köthen im Lachsfang und legte ihr Telefon gegen 13:30 Uhr im verschlossenen Pausenraum / Büro ab. Als sie es gegen 16:30 Uhr wieder nutzen wollte, stellte sie den Diebstahl fest. Die Geschädigte hatte auf ihrem gestohlenen Handy eine App installiert, welche beim unberechtigten Entsperren des Handys, ein Foto vom jeweiligen Täter macht. Dieses wurde per Mail übersandt. Wer kann Angaben zur gesuchten/ abgebildeten Person machen? 
Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen, Friedrich-Ebert-Straße 39, Tel.: 03496/426-0 zu melden. Es kann auch die E- Mail Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Sag Ja!