Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > 90 Jahre Feuerwehr in Sandersdorf wird groß gefeiert >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 30.07.2016 um 09:46:36

90 Jahre Feuerwehr in Sandersdorf wird groß gefeiert

Erst kürzlich wurde ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, ein HLF 20, spektakulär eingeweiht Erst kürzlich wurde ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, ein HLF 20, spektakulär eingeweiht
Foto: Thomas Schmidt
Feuerwehr feiert vom 29. bis 31. Juli auf dem Platz der Deutschen Einheit - doch von Alterserscheinungen gibt es keine Spur. Seit 90 Jahren sorgen die Brandschützer der Sandersdorfer Feuerwehr für Sicherheit. 

Sandersdorf (ts).
Die Feuerwehr Sandersdorf wird in diesem Tagen 90 Jahre alt – von Alterserscheinungen gibt es aber keine Spur. Wenn Flammen aus dem Dachstuhl lodern, sich beim Unfall zwei Autos ineinander verkeilt haben oder Bäume im Sturm auf die Straße gestürzt sind – binnen weniger Minuten eilen die Floriansjünger von Sandersdorf mit Blaulicht und Martinshorn zur Einsatzstelle.

35 aktive Brandbekämpfer stellen sich in den Dienst der Feuerwehr in Sandersdorf, 22 Kinder und Jugendliche machen mit und zudem fördern weitere Unterstützer die Arbeit. Ein Ehrentag zum 90. muss nicht nur ein Anlass zur Rückschau sein, auch die Analyse der Gegenwart ist wichtig - jedenfalls wenn es um eine Freiwillige Feuerwehr geht. Natürlich kennt der Ortswehrleiter Roland Richter auch die Probleme, die landauf, landab die Feuerwehren belasten. Viele junge Menschen ziehen weg, wenn Schule und Ausbildung erledigt sind.

Um Leute für den Dienst bei der Feuerwehr zu begeistern, muss diese aber auch eine gute technische Ausrüstung haben. „Wir haben eine guten Ausrüstungsstand und vor nicht allzu langer Zeit haben wir unser altes Fahrzeug vom Typ W50 in den einstweiligen Ruhestand versetzt und ein hochmodernes Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) in den Dienst gestellt“, sagte er.

Jetzt wird erst mal auf dem Platz der Deutschen Einheit vom 29. bis 31. Juli gefeiert. Los geht es am Freitag, den 29. Juni, ab 18:00 Uhr mit Fackelumzug und Rescue-Party mit der Partyband "Zig Zag".

Am Samstag beginnen die Feierlichkeiten ab 10:00 Uhr mit der Präsentation von Hilfsorganisationen, gegen 14:00 Uhr beginnt der große Festumzug und am Abend steigt dann der Feuerwehrball. Am Sonntag beginnt der letzte Tag des 90-jährigen Jubiläums ab 10:00 Uhr mit Frühshoppen und Phil Stewman.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!