Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizeireport vom 29. August 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 30.08.2016 um 08:32:43

Polizeireport vom 29. August 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen

Polizeireport vom 29. August 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen Polizeireport vom 29. August 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen
Foto: Bachert (pixelio)
Verkehrs– und Kriminalitätslage im Bereich Anhalt-Bitterfeld vom 24. bis 29. August 2016.

Verkehrslage

Am 27.08.2016, 23.08. Uhr, befuhr der 27-jährige Fahrer eines Kia die B 183 aus Richtung BAB 9 kommend in Richtung Bitterfeld. Ca. 500m vor dem Abzweig B 184 lief ein Waschbär auf die Fahrbahn. Es kam zur Kollision mit dem Tier, welches dabei tödlich verletzt wurde. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-€.
 
Am 28.08.2016, 03.55 Uhr, befuhr die 24-jährige Fahrerin eines Mini die B 100 aus Richtung Halle kommend in Richtung Bitterfeld. Ca. 100m hinter der Einmündung der alten B 100 aus Richtung Brehna, überquerten zwei Dachse die Straße. Mit einem Tier kam es zur Kollision. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€.
 
Am 28.08.2016, 17.00 Uhr, parkte ein 29-jähriger Fahrer eines VW Passat in Mühlbeck in der Karl-Marx-Straße. Als er ca. 2 Stunden später zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite fest. Ein Zeuge hatte kurz zuvor einen Knall gehört. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€. Der Unfallverursacher, möglicher Weise ein Radfahrer, verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.
 
Eine 47-jährige Fahrerin eines Mercedes befuhr am 28.08.2016, 22.35 Uhr, die K 2069 aus Richtung Sandersdorf kommend in Richtung Heideloh. Als ein Reh ca. 300m vor der Ortslage Heideloh auf die Straße lief, kam es zur Kollision mit dem Tier. Das Reh flüchtete von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000,-€.
 
Am 29.08.2016, 08.52 Uhr, kam es in Köthen auf dem Marktplatz zu einem Verkehrsunfall. Die 56-jährige Fahrerin eines Citroens fuhr vorwärts aus einer Parklücke heraus. Auf Grund der tiefstehenden Sonne übersah sie eine Straßenlaterne und kollidierte mit dieser. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Am 27.08.2016, 23.08. Uhr, befuhr der 27-jährige Fahrer eines Kia die B 183 aus Richtung BAB 9 kommend in Richtung Bitterfeld. Ca. 500m vor dem Abzweig B 184 lief ein Waschbär auf die Fahrbahn. Es kam zur Kollision mit dem Tier, welches dabei tödlich verletzt wurde. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-€.
 
Am 28.08.2016, 03.55 Uhr, befuhr die 24-jährige Fahrerin eines Mini die B 100 aus Richtung Halle kommend in Richtung Bitterfeld. Ca. 100m hinter der Einmündung der alten B 100 aus Richtung Brehna, überquerten zwei Dachse die Straße. Mit einem Tier kam es zur Kollision. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€.
 
Am 28.08.2016, 17.00 Uhr, parkte ein 29-jähriger Fahrer eines VW Passat in Mühlbeck in der Karl-Marx-Straße. Als er ca. 2 Stunden später zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite fest. Ein Zeuge hatte kurz zuvor einen Knall gehört. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€. Der Unfallverursacher, möglicher Weise ein Radfahrer, verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.
 
Eine 47-jährige Fahrerin eines Mercedes befuhr am 28.08.2016, 22.35 Uhr, die K 2069 aus Richtung Sandersdorf kommend in Richtung Heideloh. Als ein Reh ca. 300m vor der Ortslage Heideloh auf die Straße lief, kam es zur Kollision mit dem Tier. Das Reh flüchtete von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000,-€.
 
Am 29.08.2016, 08.52 Uhr, kam es in Köthen auf dem Marktplatz zu einem Verkehrsunfall. Die 56-jährige Fahrerin eines Citroens fuhr vorwärts aus einer Parklücke heraus. Auf Grund der tiefstehenden Sonne übersah sie eine Straßenlaterne und kollidierte mit dieser. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

26.08.2016; 14:05 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Leipziger Straße. Der Fahrzeugführer eines PKW Skoda befuhr die Kirchstraße und hatte die Absicht, nach links in die Leipziger Straße abzubiegen. Hier musste er verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Leipziger Straße und hatte die Absicht, nach rechts in die Kirchstraße abzubiegen. Beim Abbiegevorgang geriet der PKW VW zu weit nach links und kollidierte mit dem PKW Skoda. Der Fahrzeugführer des PKW VW setzte zunächst seine Fahrt fort und hielt erst in Höhe Kleine Straße an. - Während er Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer des PKW VW erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst; der Führerschein wurde sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

26.08.2016; 23:25 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Alte Straße. Der Fahrzeugführer eines PKW Mercedes befuhr die Alte Straße aus Richtung Bobbau kommend in Richtung Raguhn. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

27.08.2016; 00:45 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Zörbiger Straße. Ein Radfahrer befuhr die Zörbiger Straße in Richtung Zentrum. Aufgrund auffälliger Fahrweise wurde er von Polizeibeamten einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

27.08.2016; 02:35 Uhr; 06794 Sandersdorf-Brehna, Kreisstraße 2056. Der Fahrzeugführer eines PKW BMW befuhr die K2056 aus Richtung Beyersdorf kommend in Richtung Quetzdölsdorf. Der PKW erfasste einen Dachs, welcher die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

27.08.2016; 04:00 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Bundesstraße 184. Der Fahrzeugführer eines PKW Skoda befuhr die B184 aus Richtung Roßlau kommend in Richtung Zerbst. In Höhe Jütrichau erfasste der PKW zwei Wildschweine, welche die Fahrbahn überquerten. Am PKW entstand Sachschaden.

27.08.2016; 05:55 Uhr; 06385 Aken (Elbe), Landesstraße 63. Die Fahrzeugführerin eines PKW VW befuhr die L63 aus Richtung Aken kommend in Richtung Dessau. Der PKW erfasste einen Dachs, welcher die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

27.08.2016; 07:35 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Landesstraße 149. Der Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr die L149 aus Richtung Tochheim kommend in Richtung Zerbst. In Höhe Ortseingang Zerbst erfasste der PKW ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden.

27.08.2016; 09:25 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Am Wasserturm. Eine Radfahrerin befuhr den linksseitigen Radweg der Straße Am Wasserturm in Richtung Lohmannstraße. Ein Radfahrer befuhr den Jürgenweg und hatte die Absicht, nach rechts in die Straße Am Wasserturm in Richtung Baasdorf abzubiegen. Dabei kollidierte der Radfahrer mit der Radfahrerin. Sie kam zu Fall und zog sich Verletzungen zu, welche medizinisch versorgt werden mussten. An einem Fahrrad entstand Sachschaden.
 

27.08.2016; 10:35 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Platz des Friedens. Die Fahrzeugführerin eines Motorrollers befuhr den Platz des Friedens und musste an der Kreuzung Thalheimer Straße verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrzeugführer eines PKW BMW befuhr die Thalheimer Straße aus Richtung Thalheim kommend und hatte die Absicht, nach links zum Platz des Friedens abzubiegen. Dabei kollidierte der PKW mit dem Motorroller. Die Rollerfahrerin und ihre Sozia zogen sich dabei Verletzungen zu, welche medizinisch versorgt werden mussten. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

27.08.2016; 10:35 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Franz-Krüger-Straße. Die Fahrzeugführerin eines PKW Opel versuchte, in der Franz-Krüger-Straße ihr Fahrzeug zu wenden. Beim Rückwärtsfahren touchierte sie einen Fußgänger, welche der Fahrbahn überqueren wollte. Er kam zu Fall und zog sich durch den Sturz Verletzungen zu, so dass er zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht werden musste.

27.08.2016; 10:40 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Zörbiger Straße. Der Fahrzeugführer eines PKW Opel und der Fahrzeugführer eines PKW Toyota befuhren nacheinander die Zörbiger Straße aus Richtung Sandersdorf in Richtung Heideloh. Der Fahrzeugführer des Toyota hatte die Absicht, den PKW Opel zu überholen. Als dieser nach links abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

27.08.2016; 12:30 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Verbindungsstraße. Die Fahrzeugführerin eines PKW Audi und der Fahrzeugführer eines PKW Daewoo befuhren nacheinander die Dessauer Allee in Richtung Verbindungsstraße. Beim Verlassen des Kreisels Straße der Chemiearbeiter musste die Fahrzeugführerin des Audis verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrzeugführer des Daewoo erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden PKW Audi auf. Dabei wurde die Fahrzeugführerin des Audis verletzt und musste medizinisch versorgt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

27.08.2016; 16:05 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Zörbiger Straße. Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Zörbiger Straße aus Richtung Sandersdorf in Richtung Heideloh. Der Fahrzeugführer des Ford beabsichtigte, von einem Parkplatz kommend, auf die Zörbiger Straße aufzufahren. Es kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer und eine Insassin des Ford wurden dabei verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, so dass beide Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten.

27.08.2016; 20:20 Uhr; 06780 Zörbig, Landesstraße 140. Die Fahrzeugführerin eines PKW Fiat befuhr die L140 aus Richtung Salzfurtkapelle kommend in Richtung Raguhn. In Höhe Autobahnunterführung erfasste der PKW ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

27.08.2016; 21:20 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Leopoldstraße. Der Fahrzeugführer eines PKW Renault befuhr die Leopoldstraße aus Richtung Kastanienstraße kommend. Bei einer durchgeführten Verkehrskontrolle stellten Polizeibeamte fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Ein entsprechendes Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

27.08.2016; 22:55 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, OT Prosigk. Der Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr die Verbindungsstraße aus Richtung Gahrendorf kommend in Richtung Fernsdorf. Bei einer durchgeführten Verkehrskontrolle stellten Polizeibeamte fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

28.08.2016; 00:50 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Am Sportzentrum. Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Straße Am Sportzentrum aus Richtung Zscherndorf kommend in Richtung Sandersdorf. Der PKW erfasste ein Wildschwein, welches die Fahrbahn überquerte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

28.08.2016; 02:40 Uhr; 06796 Sandersdorf-Brehna, Berliner Straße. Die Fahrzeugführerin eines PKW VW befuhr die Berliner Straße aus Richtung Brehna  kommend in Richtung B100. Der PKW erfasste einen von zwei Hunden, welche die Fahrbahn überquerten. Der Hund wurde dabei verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Beide Tiere wurden an Mitarbeiter einer Tierpension übergeben.

Am 25.08.2016, 11.04 Uhr, befuhr der 74-jährige Fahrer eines Peugeot in Jeßnitz die Straße An der Aue in Richtung Angerstraße. Der 26-jährige Fahrer eines Audis befuhr die Straße in entgegen gesetzter Richtung. Vor einer Linkskurve fuhr er an einem geparkten Hänger vorbei. In der Kurvenmitte kam es dann zur seitlichen Kollision der beiden PKW. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€ und am Peugeot in Höhe von ca. 500,-€.
 
Am 25.08.2016, 11.10 Uhr, befuhr der 28-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter in Bitterfeld die Leipziger Straße in Richtung Holzweißig. An einer Ampelanlage hielt er bei Rot an. Nach der Freigabe seiner Fahrtrichtung fuhr er los, um nach links in Richtung Bitterfeld abzubiegen. Dabei übersah er den 74-jährigen Fahrer eines Hyundai. Dieser kam aus Richtung Holzweißig und hatte die Absicht, geradeaus über die Kreuzung in die Leipziger Straße zu fahren. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Am Sprinter entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000,-€  und am Hyundai in Höhe von ca. 3000,-€.
 
Die 50-jährige Fahrerin eines VW Passat befuhr am 25.08.2016, 13.45 Uhr, in Köthen die Joachimiallee aus Richtung Fasanerieallee kommend. Sie hatte die Absicht, nach links in die Bärteichpromenade abzubiegen. Die 46-jährige Fahrerin eines Hyundai befuhr die Bärteichpromenade aus Richtung Siebenbrünnenpromenade kommend und wollte weiter geradeaus in Richtung Bärteichpromenade weiterfahren. Dies übersah die Fahrerin des VW und kollidierte während des Abbiegevorganges mit dem Hyundai. Es entstand Sachschaden in Höhe von  insgesamt ca. 3500,-€.
 
Am 25.08.2026, 15.05 Uhr, befuhr die 57-jährige Fahrerin eines Nissans die B 187a aus Richtung Aken kommend, Köthener Landstraße, in Richtung Osternienburg. In gleicher Fahrtrichtung fuhr eine 14-jährige Radfahrerin. Die PKW Fahrerin setze zum Überholen an. Da sich Gegenverkehr näherte, fuhr sie etwas dichter an die Radfahrerin ran. Diese hielt im selben Moment die linke Hand heraus und fuhr etwas nach links, da sie abbiegen wollte. Es kam zur Kollision in deren Folge die Radfahrerin schwerverletzt wurde. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000,-€ und am Fahrrad in Höhe von ca. 20,-€.
 
In Zscherndorf, Schulstraße, ereignete
sich am 25.08.2016, 15.10 Uhr, ein Verkehrsunfall. Die 35-jährige Fahrerin eines Fords befuhr die Straße An der Festwiese, überquerte die Liselotte-Rückert-Straße und fuhr dann weiter in die Schulstraße. Als ein 10-jähriger Junge plötzlich mit seinem Fahrrad vom Fußweg auf die Straße fuhr, kam es zur Kollision mit dem Auto. Das Kind wurde leichtverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-€ und am Fahrrad in Höhe von ca. 50,-€.
 
Am 25.08.2016, 14.45 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall in Köthen, Bärteichpromenade. Die 50-jährige Fahrerin eines VW Passat befuhr die Bärteichpromenade aus Richtung Joachimiallee kommend in Richtung Hallesche Straße. Am Fußgängerüberweg, in Höhe Einmündung Wallstraße, stand ein 33-jähriger Radfahrer auf der rechten Seite mit der Absicht die Straße in Richtung Wallstraße zu überqueren. Die Fahrerin des VW hielt an. Als der Radfahrer los fuhr, fuhr auch die Passat Fahrerin aus Unachtsamkeit an und kollidierte  mit dem Radfahrer. Dieser wurde dabei leichtverletzt. Am Fahrrad entstand Sachschaden. Der PKW blieb frei von Beschädigungen. Bei der Passat Fahrerin handelte es sich um dieselbe welche 1,5h zuvor den Unfall Siebenbrünnenpromenade/ Bärteichpromenade verursachte.


Autobahnen

Geschwindigkeitskontrollen
Am 29.08.2016 wurden auf der Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung München im Baustellenbereich an der Anschlussstelle Dessau-Süd Geschwindigkeitskontrollen mittels stationären Messgeräts durchgeführt. Von 4222 gemessenen Fahrzeugen überschritten 104 die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 Kilometern pro Stunde. Der schnellste PKW wurde mit 123 Kilometern pro Stunde gemessen. Die betroffene Person erwarten laut Katalog mindestens 240 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot.
 
Schwertransport
 In der Nacht vom 29. auf den 30.08.2016 wurde auf der Bundesautobahn 9 im Zuständigkeitsbereich des Reviers ein aus Niesky kommender Schwertransport bis zur Anschlussstelle Dessau-Ost begleitet. Die vier Sattelzüge mit einem Gewicht von etwa 165 Tonnen hatte Brückenträger für die Muldebrücke in Dessau geladen.

Geschwindigkeitskontrollen
Am 24.08.2016 wurden auf der Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Vockerode und Dessau-Ost Geschwindigkeitskontrollen mittels stationären Messgeräts durchgeführt. Von 3088 gemessenen Fahrzeugen überschritten 87 die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde. Der schnellste PKW wurde mit 185 Kilometern pro Stunde gemessen. Die betroffene Person erwarten mindestens 240 Euro Bußgeld, zwei Punkte sowie ein Monat Fahrverbot.


Kriminalitätslage

Am 28.08.2016, 03.05 Uhr drangen unbekannte Täter in Pouch, Schiffmühlenweg, in einen Autohandel ein. Der oder die Täter hebelten ein 2x2m großes Zaunfeld aus der Verankerung und verschafften sich so Zutritt zum Gelände. Nach jetzigem Stand wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 300,-€ beziffert.
 
Die Polizei in Bitterfeld wurde von einem Bürger informiert, dass unbekannte Täter  seine Garage in der Humboldtstraße aufgebrochen hätten. Der oder die Täter stellten dann zwei Damenfahrräder der Marke Prophet und Rehberg ab. Aus der Garage wurde nichts entwendet. Schon vor 14 Tagen wurde in dieser Garage ein Moped vom Besitzer aufgefunden, welches ihm nicht gehörte.
 
In Greppin, Jeßnitzer Straße, wurde im Friedhof ein Schuppen gewaltsam geöffnet. Augenscheinlich wurde nichts entwendet. Dann drangen der oder die Täter gewaltsam in den Aufenthaltsraum ein, indem sie ein Fenster einschlugen. Im Aufenthaltsraum wurden alle Schränke durchwühlt, aber nach jetzigem Stand nichts entwendet. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 300,-€ geschätzt.
 
Zwischen dem 27.08. und 29.08.2016 drangen in Großzöberitz, Schmiedeweg, unbekannte Täter in einen Autohandel ein. Von drei dort abgestellten Fahrzeugen wurden Teile abgebaut und entwendet. Der entstandene Schaden wird mit ca. 900,-€ beziffert.
 
In Aken, Dessauer Landstraße, wurde zwischen dem 28.08. und 29.08.2016 die Ladeklappe eines Anhängers entwendet. Der Anhänger selber war gesichert. Die Ladeklappe war durch Öffnung der Verriegelung einfach zu entnehmen. Auf der Klappe befand sich ein 100km/h Schild mit Siegel des Landkreises. Eine Schadenshöhe ist nicht bekannt.
 
Zwischen dem 26.08. und 29.08.2016 wurde in Köthen, Merziener Straße, von einem Bagger ein Schnellwechsler mit Spindel entwendet. Der Bagger war auf dem ehemaligen Gelände des Getreidewerkes eingesetzt. Der entstandene Schaden wird mit 2800,-€ beziffert.
 
Im Zeitraum 19.07.- 29.08.2016 wurde im Umspannwerk in Cösitz durch unbekannte Täter die Umzäunung gewaltsam geöffnet. Der oder die Täter drangen auf das Gelände vor und entwendeten zwei Erdungskabel. Insgesamt wurden ca. 12 m Kabel entwendet. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Am 28.08.2016, 03.05 Uhr drangen unbekannte Täter in Pouch, Schiffmühlenweg, in einen Autohandel ein. Der oder die Täter hebelten ein 2x2m großes Zaunfeld aus der Verankerung und verschafften sich so Zutritt zum Gelände. Nach jetzigem Stand wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 300,-€ beziffert.
 
Die Polizei in Bitterfeld wurde von einem Bürger informiert, dass unbekannte Täter  seine Garage in der Humboldtstraße aufgebrochen hätten. Der oder die Täter stellten dann zwei Damenfahrräder der Marke Prophet und Rehberg ab. Aus der Garage wurde nichts entwendet. Schon vor 14 Tagen wurde in dieser Garage ein Moped vom Besitzer aufgefunden, welches ihm nicht gehörte.
 
In Greppin, Jeßnitzer Straße, wurde im Friedhof ein Schuppen gewaltsam geöffnet. Augenscheinlich wurde nichts entwendet. Dann drangen der oder die Täter gewaltsam in den Aufenthaltsraum ein, indem sie ein Fenster einschlugen. Im Aufenthaltsraum wurden alle Schränke durchwühlt, aber nach jetzigem Stand nichts entwendet. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 300,-€ geschätzt.
 
Zwischen dem 27.08. und 29.08.2016 drangen in Großzöberitz, Schmiedeweg, unbekannte Täter in einen Autohandel ein. Von drei dort abgestellten Fahrzeugen wurden Teile abgebaut und entwendet. Der entstandene Schaden wird mit ca. 900,-€ beziffert.
 
In Aken, Dessauer Landstraße, wurde zwischen dem 28.08. und 29.08.2016 die Ladeklappe eines Anhängers entwendet. Der Anhänger selber war gesichert. Die Ladeklappe war durch Öffnung der Verriegelung einfach zu entnehmen. Auf der Klappe befand sich ein 100km/h Schild mit Siegel des Landkreises. Eine Schadenshöhe ist nicht bekannt.
 
Zwischen dem 26.08. und 29.08.2016 wurde in Köthen, Merziener Straße, von einem Bagger ein Schnellwechsler mit Spindel entwendet. Der Bagger war auf dem ehemaligen Gelände des Getreidewerkes eingesetzt. Der entstandene Schaden wird mit 2800,-€ beziffert.
 
Im Zeitraum 19.07.- 29.08.2016 wurde im Umspannwerk in Cösitz durch unbekannte Täter die Umzäunung gewaltsam geöffnet. Der oder die Täter drangen auf das Gelände vor und entwendeten zwei Erdungskabel. Insgesamt wurden ca. 12 m Kabel entwendet. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

26.08.2016; 17:00 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Anhalter Weg. In der Zeit vom 21.08. bis 26.08.2016 entwendeten unbekannte Täter aus einem Schuppen ein Krad MZ ETZ 150.

27.08.2016; 09:45 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Freiherr-vom Stein-Straße. In der Zeit von Freitag 17:00 Uhr bis Samstag, 09:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus einer Garage ein Moped S50, Farbe: blau.

27.08.2016; 08:30 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Straße der Jugend. In der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter in einen Keller ein und entwendeten zwei Fahrräder sowie diverses Werkzeug.

27.08.2016; 12:10 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Pestalozzistraße. In der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter in einen Keller ein und entwendeten zwei Fahrräder.

Zwischen dem 23.08. und 25.08.2016 drangen unbekannte Täter in Bitterfeld, Dessauer Straße, in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Dazu wurde die Tür gewaltsam geöffnet. Der oder die Täter entwendeten einen Fernseher, 12 Play Station 3 Spiele, 15 DVDs und ca. 10 Flaschen Bier.
 
Am 25.08.2016 zwischen 13.00 und 18.36 Uhr wurde in Pouch auf dem Parkplatz Künstlerkaffee ein VW Passat aufgebrochen. Der oder die Täter schlugen die hinter Scheibe der Beifahrerseite mit Hilfe eines Steines ein und entwendeten zwei Taschen aus dem Fahrzeug. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 1000,-€ beziffert.
 
Am 25.08.2016 zwischen 11.30 und 13.00 Uhr wurde in Sandersdorf, Thalheimer Straße, ein  Damenfahrrad der Marke Performance vor einem Hauseingang in einen Fahrradständer abgestellt und mit einem Seilschloss gesichert. Als die Besitzerin ihr Fahrrad wieder nutzen wollte, musste sie den Diebstahl ihres Rades feststellen. Der entstandene Schaden wird mit ca. 300,-€ beziffert.
 
Bereits am 24.08.2016, 16.50 Uhr,  wurde in Sandersdorf, Ring der Chemiearbeiter, ein Cityrad im Keller eines Mehrfamilienhauses eingeschlossen. Der Keller war mit einem Vorhängeschloss gesichert und das Fahrrad ebenfalls noch angeschlossen. Ca. eine Stunde später musste die Besitzerin feststellen, dass der Keller offen stand und das Fahrrad entwendet wurde. Der Schaden wird mit ca. 300,-€ angegeben.
 
Zwischen dem 24.08. und 25.08.2016 drangen in Gröbzig, Bernburger Straße, unbekannte Täter in eine Gartenanlage ein. In einem Garten wurde ein mit einem einfachen Schloss gesicherter Schuppen geöffnet. Aus diesem entwendeten der oder die Täter eine Schmutzwasserpumpe, eine Motorsense, eine Stichsäge, ein Trennschleifer, eine Kettensäge, eine Bohrmaschine und ein 10 Liter Kanister. Des Weiteren wurde ein Handwagen gestohlen mit dem wahrscheinlich das Diebesgut abtransportiert wurde. Aus einem weiteren Garten wurden sechs Solarleuchten entwendet. Eine Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt,
 
In Köthen, Naumannstraße, drangen unbekannte Täter  zwischen dem 19.08. und 21.08.2016 in den Garten eines Einfamilienhauses ein. Der oder die Täter drangen über das Nachbargrundstück in den Garten ein und traten dabei den ca. 80 cm hohen Zaun nieder. Aus dem Garten wurden drei Kugelsolarleuchten im Wert von 20,-€ entwendet.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!