Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 12. Oktober >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 12.10.2016 um 14:45:09

Polizei Wittenberg am 12. Oktober

Vorsicht Betrüger unterwegs

Am 11.10.2016 kam es gegen 14.09 Uhr in der Erdmannsdorffstraße in Wörlitz zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil einer 37jährigen Verkäuferin. Nach ihren Angaben habe ihr Handy auf der Kasse gelegen, als eine unbekannte, circa 20jährige, männliche Person südländischen Typs das Geschäft betrat und ihr einen Zettel über der Kasse entgegenhielt. Was darauf stand, habe sie nicht entziffern können. Kurz darauf soll er den Laden verlassen haben und in einen älteren blauen BMW gestiegen sein. Das Fahrzeug habe sich dann unverzüglich in unbekannte Richtung entfernt. Erst dann habe sie bemerkt, dass ihr Handy entwendet wurde. Die Geschädigte gab weiterhin an, dass sich in dem Fahrzeug eine weitere unbekannte männliche Person, ebenfalls südländischen Typs, befunden haben soll. Das Fahrzeug sei ihr bereits einige Zeit vor dem Diebstahl in der Nähe des Geschäfts aufgefallen. Eine sofort eingeleitete weiträumige Absuche nach dem Fahrzeug blieb erfolglos.

Diebstahl aus Keller

Unbekannte Täter sollen im Tatzeitraum vom 11.10.2016 / 12.00 Uhr bis zum 12.10.2016 / 11.00 Uhr gewaltsam in einen Keller in der Straße der Befreiung in Wittenberg eingedrungen sein und eine elektrische Heckenschere entwendet haben. Der Schaden soll etwa 130 Euro betragen.

Unbekannte entwendeten Verkehrszeichen

In der Nacht zum Mittwoch sollen unbekannte Täter am Markt in Coswig ein Verkehrszeichen – Parkplatz – mit Zusatzzeichen samt Mast entwendet haben. Lediglich der Fuß wurde am Ort belassen. Der Schaden soll sich auf circa dreihundert Euro belaufen.

Wildunfall

Der 26jährige Fahrer eines Citroens befuhr am 11.10.2016 um 19.05 Uhr die L 113 von Schweinitz in Richtung Mügeln. Circa hundertfünfzig Meter vor dem Abzweig Lindwerder wechselten plötzlich drei Rehe von links nach rechts über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit einem der Tiere. Anschließend rannte es auf ein angrenzendes Feld davon. Am Pkw entstand Sachschaden.

Beim Einparken gestreift

Am 12.10.2016 befuhr ein 39jähriger Skoda-Fahrer um 09.15 Uhr in Wittenberg die August-Bebel-Straße aus Richtung Pestalozzistraße kommend in Richtung Thomas-Mann-Straße mit der Absicht, vor einem parkenden BMW einzuparken. Dabei streifte er diesen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Nach eigenen Angaben befuhr ein 54jähriger Lkw-Fahrer am 12.10.2016 um 09.25 Uhr in Pretzsch die Torgauer Allee aus Richtung Trebitz kommend in Richtung Sachau. Im Einmündungsbereich kam von rechts aus der Korgauer Straße ein PKW Skoda. Der 26jährige Fahrer fuhr aus bisher ungeklärter Ursache, ohne die Vorfahrt zu gewähren, nach links auf die B 182 auf. In der Folge kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Skoda-Fahrer wurde dabei verletzt und zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Zusammenstoß zwischen VW und Skoda

Eine 63jährige VW-Fahrerin fuhr am 12.10.2016 um 10.50 Uhr in Zahna vom Parkplatz EDEKA nach links auf die Westendstraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Skoda, dessen 37jährige Fahrerin die Westendstraße aus Richtung Bülzig kommend befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. Verletzt wurde niemand

Poller beim Absenken gestreift

Nach eigenen Angaben befuhr ein 31jähriger Audi-Fahrer am 12.10.2016 um 11.50 Uhr in Wittenberg die Coswiger Straße aus Richtung Markt kommend in Richtung Schlossplatz. An der Durchfahrt beachtete er den Poller ungenügend und streifte diesen, als er sich absenkte. Dabei entstand geringer Sachschaden.

Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am 12.10.2016 um 07.15 Uhr in der Möllensdorfer Straße in Wittenberg der Fahrer eines Pkw VW angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen den jungen Mann aus dem Landkreis Wittenberg gefertigt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Unser Land