Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 19. Oktober >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 19.10.2016 um 11:25:27

Polizei Wittenberg am 19. Oktober

Diebstahl von Fahrrädern

Wie der Polizei angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter am 18.10.2016 zwischen 06.05 Uhr und 15.45 Uhr in der Paul-Gerhardt-Straße in Wittenberg ein Pedelec entwendet haben. Das schwarze Rad der Marke Pegasus sei gesichert vor dem Krankenhaus in dem dortigen Fahrradständer abgestellt gewesen.

Ein weiteres 28" Damen E-Bike sollen unbekannte Täter am 18.10.2016 zwischen 10.45 Uhr und 18.00 Uhr am Wittenberger Hauptbahnhof entwendet haben. Auch dieses Rad sei gesichert abgestellt gewesen.

Unbekannte entwenden Schließzylinder

Von unbekannten Tätern wurde am 18.10.2016 zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr in der Berliner Straße in Wittenberg der Schließzylinder einer Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses ausgebaut und entwendet. Der Gesamtschaden soll sich auf circa 2400 Euro belaufen.

Unbekannte Täter drangen in Gartenlaube ein

Durch gewaltsames Öffnen der Eingangstür drangen unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 16.10.2016 / 19.00 Uhr bis zum 18.10.2016 / 22.00 Uhr in eine Gartenlaube in Prettin, Klein Hohndorf, ein. Nach ersten Erkenntnissen seien eine Musikanlage, ein Fernseher sowie alkoholische Getränke entwendet worden. Des Weiteren seien zwei Fensterscheiben beschädigt worden. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl in besonders schwerem Fall.

Diebstahl eines Transporters samt Hänger und Rasentraktor sowie mehrerer Schlüssel

Der Polizei wurde angezeigt, dass unbekannte Täter in der Gaststraße in Wittenberg gewaltsam in ein Firmenbüro eindrangen und sämtliche Schränke geöffnet und durchsucht haben. Nach ersten Erkenntnissen seien mehrere Schlüssel sowie ein auf dem Hof stehender VW T5 Transporter samt angehängten Anhänger sowie einem darauf befindlichen Rasentraktor entwendet worden. Dazu nutzten der oder die Täter den zuvor entwendeten Originalschlüssel. Der Gesamtschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Die Tat soll sich in der Zeit vom 18.10.2016 / 16.00 Uhr bis zum 19.10.2016 / 05.22 Uhr ereignet haben.

Vorsicht – Betrüger am Telefon

Am 19.10.2016 wurde angezeigt, dass ein Ehepaar aus Gräfenhainichen vermehrt Anrufe von Männern und einer Frau von unterschiedlichen Rufnummern erhielt, in denen es inhaltlich immer um Lottospiele ging. Während dieser Telefonate versuchten die Anrufer, an die Bankdaten des Ehepaares zu gelangen. Sie machten den Anrufern klar, dass sie kein Lotto spielen und es in Zukunft auch nicht tun werden. Das Ehepaar hat alles richtig gemacht, sie gaben natürlich nicht ihre Bankdaten heraus und erstatteten stattdessen Anzeige.

Auf Grund dieses aktuellen Falles möchte die Polizei nochmals darauf hinweisen, niemals fremden Personen ihre persönlichen Daten oder gar Bankverbindungen mitzuteilen. Sollten Sie vielleicht Lottospieler sein, tun Sie dies auch niemals. Lassen Sie sich vom Gegenüber nicht einschüchtern oder mit irgendeinem Übel drohen! Beenden Sie das Gespräch sofort! Notieren Sie sich, wenn möglich, die angezeigte Telefonnummer und wenden Sie sich an Ihre Polizei.

Zusammenstoß auf Kreuzung

Nach ersten Erkenntnissen und Zeugenangaben fuhr die 32jährige Fahrerin eines VWs am 18.10.2016 um 16.55 Uhr in Wittenberg von der Melanchthonstraße kommend auf die Puschkinstraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Mercedes Sprinter, dessen 38jähriger Fahrer die Puschkinstraße aus Richtung Berliner Straße kommend in Richtung Tankstelle befuhr. Dabei entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Warnbake stieß gegen Fahrzeug

Nach eigenen Angaben befuhr der 46jährige Fahrer eines Mercedes-Benz am 18.10.2016 um 18.40 Uhr die B 2 aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Pratau auf der linken Fahrspur. Etwa zweihundert Meter hinter dem Abzweig Brückenkopf wird der Verkehr aufgrund einer Baumaßnahme auf die rechte Fahrspur geleitet. Dies habe er nicht rechtzeitig erkannt und streifte in der Folge eine Bake, welche dadurch auf die rechte Fahrspur gelangte und einen auf dieser Spur fahrenden VW traf. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Dumm gelaufen – Täter auf frischer Tat gestellt

Ein vermeintlich Geschädigter einer angeblichen Unfallflucht wird zum Unfallflüchtigen. Am 18.10.2016 erschien ein 47jähriger Wittenberger im Polizeirevier und erstattete Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Seinen Angaben zufolge soll ein unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Dresdener Straße in Wittenberg am 17.10.2016 zwischen 15.00 Uhr und 15.35 Uhr gegen seinen Pkw Opel gestoßen sein und anschließend die Unfallstelle verlassen haben. Tatsächlich hat aber der Anzeigende nach Zeugenaussagen am 17.10.2016 gegen 22.25 Uhr in der Wittenberger Lerchenbergstraße einen Unfall selbst verursacht, wobei er gegen einen VW stieß. Anschließend habe er sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Ein Vergleich seines Pkws mit den am Unfallort aufgefundenen und sichergestellten Fahrzeugteilen erbrachte die Bestätigung der Unfallbeteiligung, die er schließlich auch einräumte. Nun läuft gegen den Mann ein Verfahren wegen des Vortäuschens einer Straftat sowie wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Beim Rückwärtsfahren angestoßen

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhren die 52jährige Fahrerin eines Volvos und der 64jährige Fahrer eines Mitsubishis am 19.10.2016 um 06.15 Uhr in Wittenberg die Straße Am Hauptbahnhof aus Richtung Luthereiche kommend in Richtung Hauptbahnhof. Die Volvo-Fahrerin beabsichtigte, den auf der rechten Seite befindlichen Parkplatz vor Bahnhofsbrücke zu befahren. Um besser um die Kurve zu kommen, fuhr sie ein Stück rückwärts. Dabei stieß sie jedoch gegen den hinter ihr befindlichen Mitsubishi. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Auffahrunfall im Kreisverkehr

Nach eigenen Angaben befuhr die 22jährige Fahrerin eines Citroens am 19.10.2016 um 07.00 Uhr in Wittenberg den Kreisverkehr der Dresdener Straße aus Richtung Jessen kommend. Dabei fuhr sie auf den vor ihr verkehrsbedingt haltenden VW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ein unbekannter Fahrzeugführer befuhr am 19.10.2016 gegen 07.00 Uhr die B 2 aus Wittenberg kommend in Richtung Pratau. Hinter dem Abzweig Brückenkopf fuhr er aus bisher ungeklärter Ursache in die Baustelle und beschädigte drei Warnbaken. Danach habe er sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Zusammenstoß mit Löschfahrzeug

Am 19.10.2016 befuhr die 72jährige Fahrerin eines Skodas um 08.10 Uhr in Elster die Friedensstraße in Richtung Gielsdorfer Straße mit der Absicht, den dortigen Kreuzungsbereich zu überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Löschfahrzeug. Das Fahrzeug war ohne Wegerecht unterwegs. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!