Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 20. Oktober >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 20.10.2016 um 13:57:09

Polizei Wittenberg am 20. Oktober

Versuchter Einbruch in Außenlager

Im Tatzeitraum vom 14.10.2016 / 12.00 Uhr bis zum 19.10.2016 / 12.31 Uhr sollen unbekannte Täter versucht haben, in das Außenlager einer Verkaufseinrichtung in der Wittenberger Lerchenbergstraße gewaltsam einzudringen. Das gelang jedoch nicht. Dennoch entstand Sachschaden, welcher nicht näher beziffert werden konnte.

Kollision zwischen Traktor und Lkw

Nach Angaben des 49jährigen Traktor-Fahrers befuhr er am 19.10.2016 um 11.45 Uhr in Schköna die Teichstraße mit der Absicht, nach rechts auf die B 107 in Richtung Söllichau abzubiegen. Dazu habe er angehalten, um einen vorfahrtberechtigten Lkw die Vorfahrt zu gewähren. Jedoch rutschte er in der weiteren Folge von der Kupplung ab, wodurch sich der Traktor in Bewegung setzte und mit dem Lkw kollidierte. Dabei wurde die Seitenwand des Kofferaufbaus des Lkws über die gesamte Länge gestreift und beschädigt. Das Mähwerk des Traktors wurde leicht beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person und Unfallflucht

Am 19.10.2016 wurde der Polizei um 12.50 Uhr ein Verkehrsunfall angezeigt, welcher sich bereits um 06.50 auf der K 2017 ereignete. Nach Angaben des 17jährigen Mopedfahrers befuhr er aus Leetza kommend die K 2017 mit der Absicht, nach rechts in Richtung Külsower Mühle abzubiegen. Zur gleichen Zeit habe ihm ein entgegenkommender unbekannter VW- Fahrer die Vorfahrt genommen, indem er nach links in die gleiche Richtung abbog. Um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu vermeiden, wich er nach rechts aus. Dabei kam er mit dem Moped auf den Grünstreifen und rutschte auf Grund der Nässe weg. Durch den Sturz zog er sich leichte Verletzungen am Handgelenk zu. Am Moped entstand Sachschaden. Der unbekannte VW-Fahrer – es soll ein Golf gewesen sein – fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Auffahrunfall zwischen drei Pkws und mit drei verletzten Personen

Der 28jährige Fahrer eines Skodas befuhr am 19.10.2016 um 16.35 Uhr die B 2 aus Richtung Eutzsch kommend in Richtung Tornau. In Höhe des Abzweigs zur L 129 kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu stockendem Verkehr, wobei er in der Folge auf dem vor ihm langsam rollenden Toyota auffuhr. Dieser wiederum wurde auf den davor rollenden BMW geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Skoda-Fahrer, der 28jährige Toyota-Fahrer sowie der 70jährige Beifahrer des BMW wurden leicht verletzt und durch Rettungskräfte in das Wittenberger Krankenhaus gebracht. Zur Beseitigung auslaufender Betriebsflüssigkeiten wurden die Feuerwehr und die Ölwehr verständigt. Der Gesamtschaden soll sich auf circa 28.000 Euro belaufen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden zwischen zwei VW Golf

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr der 20jährige Fahrer eines VW Golf am 19.10.2016 um 18.15 Uhr in Wittenberg die Lucas-Cranach-Straße aus Richtung Hans-Lufft-Straße kommend mit der Absicht, nach links in die Dobschützstraße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten VW Golf, dessen 39jähriger Fahrer die Dobschützstraße aus Richtung Hafenbrücke kommend in Richtung Heuweg befuhr. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Auffahrunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Der 54jährige Fahrer eines Fiats befuhr am 19.10.2016 um 19.10 Uhr die Berliner Straße in Wittenberg aus Richtung Juristenstraße kommend in Richtung Dessauer Straße. An der Ampelkreuzung am Amtsgericht bemerkte er einen verkehrsbedingt bei „Rot" stehenden Toyota zu spät und fuhr auf diesen auf. Die Toyota-Fahrerin und ihre 18jährige Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt und in das Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Radfahrer

Nach Zeugenangaben überquerte ein 20jähriger Radfahrer am 19.10.2016 um 21.13 Uhr die Lutherstraße in Wittenberg. Nachdem er den Bordstein hinauffuhr soll er ins Schleudern geraten und kopfüber auf den Asphalt gestürzt sein. Dabei wurde er schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Von der Fahrbahn abgekommen

Der 37jährige Fahrer eines BMWs befuhr am 19.10.2016 um 23.06 Uhr in Reinsdorf die Johann-Sebastian-Bach-Straße in Richtung Braunsdorf, als er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet. Dabei kam er zunächst nach links von der Fahrbahn ab und rammte einen Verkehrsleitpfosten. Beim Gegenlenken geriet er dann nach rechts von der Fahrbahn ab und rammte dort zwei Jungbäume und einen Verkehrsleitpfosten. Dabei entstand Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Am 20.10.2016 befuhr eine 13jährige Schülerin eigenen Angaben zufolge mit ihrem Rad um 07.05 Uhr in Jessen den Kreisverkehr der B 187 aus Richtung Bahnübergang kommend mit der Absicht, diesen auf die Alte Gorsdorfer Straße zu verlassen. Dazu nutzte sie ordnungsgemäß den rechten Radweg. In Höhe der Rehainer Straße wurde ihr durch einen unbekannten Pkw-Fahrer die Vorfahrt genommen, woraufhin sie anhielt. Danach fuhr sie weiter. Plötzlich sei sie von dem nachfolgenden Fahrzeug angestoßen worden und in der Folge gestürzt. Dabei wurde sie verletzt und später zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des unbekannten Pkws, der ihr bereits die Vorfahrt genommen haben soll, hatte den hinteren Pkw im Schlepp. Aus beiden Fahrzeugen sei dann eine Person ausgestiegen und der Führer des geschleppten Fahrzeugs habe sich nach dem Befinden der Schülerin erkundigt. Danach hat sich der unbekannte Fahrzeugführer mit dem abgeschleppten Fahrzeug unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und / oder zu dem schleppenden Fahrzeug (heller Pkw) und dessen Fahrer und / oder geschleppten Fahrzeug (dunkler Pkw) und dessen Führer machen können, sich im Revierkommissariat Jessen unter der Telefonnummer 03537 / 2710 zu melden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Trauerportal