Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Zeugenaufruf nach sexueller Beleidigung >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:26:45

Zeugenaufruf nach sexueller Beleidigung

Einer Strafanzeige zufolge soll es am Sonntag, den 23. Oktober 2016, in der Wittenberger Lerchenbergstraße zu einer Beleidigung auf sexueller Grundlage gekommen sein.

Wittenberg (red). Nach Angaben der 28-jährigen Geschädigten bemerkte sie um 06.10 Uhr in Höhe der Bushaltestelle der Hundertwasserschule, dass sie durch eine männliche Person verfolgt wurde. In der Charlottenstraße sei sie von ihm angesprochen worden. Sie habe dies ignoriert und setzte ihren Weg schnell fort. In der Lerchenbergstraße habe er sie erneut angesprochen. Dabei soll er die Geschädigte am Gesäß angefasst und am Rücken gestreichelt haben. Daraufhin, so die Geschädigte weiter, schob sie den unbekannten Täter beiseite und gab deutlich zu verstehen, dass er sein Handeln unterlassen soll. In der Folge bemerkte der Täter an einem dortigen Fahrradständer einen Zeugen und entfernte sich.

Wie der Polizei weiterhin angezeigt wurde, sei eine 44-jährige Frau um 05.30 Uhr in der Schlossstraße und eine 49-jährige Frau um 06.15 Uhr in der Sternstraße ebenfalls von einem unbekannten Täter angesprochen und im letzteren Fall verfolgt worden. Als die Frauen um Hilfe geschrien hätten, habe er sich in unbekannte Richtung entfernt.

Zur Person

circa 25 - 30 Jahre alt,

circa 170 - 175 cm groß,

dunkle, kurze Haare,

bekleidet mit dunklem Kapuzenshirt, blauer Baggyjeanshose und dunklen Schuhen,

er führte ein dunkles Damenfahrrad und einen Rucksack mit sich

Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Straftat bzw. zur Identität des unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 469-0 oder per E-Mail an lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Unser Land