Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 7. November >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 11.11.2016 um 07:14:23

Polizei Wittenberg am 7. November

Sachbeschädigungen durch Graffiti

Am Wochenende kam es durch bislang unbekannte Täter im Stadtzentrum von Wittenberg zu mehreren Sachbeschädigungen durch Graffiti. Im Tatzeitraum vom 04.11.2016 / bis zum 05.11.2016 / 10.00 Uhr waren das Wahlkreisbüro der AfD in der Pfaffengasse, im Zeitraum vom 05.11.2016 / 16.00 Uhr bis zum 06.11.2016 / 12.00 Uhr die Stadtkirche sowie das Polizeirevier betroffen. Im Rahmen der Streifentätigkeit stellten Beamte am 06.11.2016 um 09.00 Uhr außerdem Schmierereien am Stadthaus fest. In allen Fällen wurden die Gebäude mittels roter Farbe beschmiert. Auf der Südseite der Stadtkirche war ein Epitaph aus Sandstein betroffen. Die Beseitigung der Schmierereien wurde veranlasst. Die Polizei hat Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti eingeleitet und bittet Zeugen, die Angaben zur Aufklärung der Straftaten, insbesondere zur Identität der oder des Täter/s, machen können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Diebstahl eines Fahrradschlosses

Im Tatzeitraum vom 05.11.2016 / 12.00 Uhr bis zum 07.11.2016 / 07.15 Uhr brachen unbekannte Täter in der Rooseveltstraße in Wittenberg den Fahrradschuppen eines Mehrfamilienhauses auf. Nach ersten Erkenntnissen sei ein Fahrradschloss entwendet worden.

Sachbeschädigung an Fahrzeug

Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 05.11.2016 / 17.00 Uhr bis zum 07.11.2016 / 06.45 Uhr drei Reifen eines Fords Transit zerstochen haben. Das Fahrzeug war in der Eutzscher Dorfstraße abgestellt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Diebstahl von Kennzeichentafel

Am 07.11.2016 wurde der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter in Jessen, Alte Wittenberger Straße, die hintere Kennzeichentafel eines Lkws entwendet haben. Der Diebstahl soll sich zwischen dem 05.11.2016 / 12.00 Uhr und dem 07.11.2016 / 06.30 Uhr ereignet haben. Das Fahrzeug stand auf einem dortigen Betriebsgelände.

Wildunfälle

Der 23jährige Fahrer eines VWs befuhr am 06.11.2016 um 21.15 Uhr die L 129 von Ogkeln in Richtung Bad Schmiedeberg. Etwa ein Kilometer hinter dem Ortsausgang Ogkeln kam es zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein. Während am Fahrzeug Sachschaden entstand, verendete das Tier am Unfallort.

Am 07.11.2016 befuhr ein 35jähriger VW-Fahrer um 05.55 Uhr die L 128 aus Richtung Söllichau kommend in Richtung Bad Schmiedeberg, als es plötzlich zur Kollision mit einem Wildschwein kam, welches von links nach rechts über die Fahrbahn wechselte. Auch dieses Tier verendete am Unfallort. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von geschätzten 3000 Euro.

Aufgefahren

Ein 30jähriger Skoda-Fahrer und eine 18jährige Peugeot-Fahrerin befuhren am 07.11.2016 um 06.35 Uhr in Wittenberg den Platanenweg in Richtung Braunsdorfer Straße in dieser Reihenfolge. Als der Skoda-Fahrer verkehrsbedingt bremsen musste, fuhr die Peugeot-Fahrerin trotz noch eingeleiteter Gefahrenbremsung auf den Skoda auf. Dabei entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Am 07.11.2016 befuhren ein 26jähriger VW-Fahrer, eine 38jährige Dacia-Fahrerin und ein 55jähriger Mercedes-Benz-Fahrer um 08.30 Uhr in Coswig die B 187 aus Richtung Klieken kommend in Richtung Stadtzentrum Coswig. In Höhe der Shell Tankstelle mussten der VW-Fahrer und die Dacia-Fahrerin verkehrsbedingt halten. Der Mercedes-Benz-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Dacia auf. Dieser wurde in der Folge auf den VW geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Zusammenstoß auf Kreuzung

Der 48jährige Fahrer eines Fords befuhr am 07.11.2016 um 08.05 Uhr in Wittenberg die Hans-Lufft-Straße aus Richtung Dobschützstraße kommend mit der Absicht, nach links auf die Puschkinstraße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Opel, dessen 59jähriger Fahrer die Puschkinstraße in Richtung Berliner Straße befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Entkleideter Mann vor Thesentür

Am 06.11.2016 wurde der Polizei um 13.31 Uhr mitgeteilt, dass sich eine unbekannte männliche Person vor der Schlosskirche in Wittenberg ausgezogen haben soll, um sich von Touristen fotografieren zu lassen. Anschließend habe er seine Tüte mit Sachen genommen und sei in Richtung Markt weggerannt. Nach dem Eintreffen der Beamten am Einsatzort konnte die Person nicht angetroffen werden. Auch eine Absuche der Umgebung brachte keinen Erfolg. Nach ersten Erkenntnissen soll die Person bis auf einen Schal und bunten Socken entkleidet gewesen sein. In der Folge soll er die Absperrung überklettert und sich vor die Thesentür gestellt haben. Dabei habe er das berühmte Luther-Zitat: „Jetzt stehe ich hier, ich kann nicht anders." in gebrochenem Deutsch gerufen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts exhibitionistischer Handlungen sowie Hausfriedensbruch eingeleitet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Pflichtversicherung

Im Rahmen der Streifentätigkeit fiel den Beamten am 06.11.2016 um 20.52 Uhr ein Mopedfahrer auf, welcher auf dem Bürgersteig der Dessauer Straße in Höhe Lugstraße ohne Versicherungskennzeichen fuhr. Nachdem der Fahrer zum Halten aufgefordert wurde, beschleunigte er und versuchte, sich der Maßnahme zu entziehen. In der Hufelandstraße konnte er schließlich gestellt werden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz bestand und der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Daraufhin wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen den 19jährigen Wittenberger eingeleitet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!