Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 27. Januar >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 30.01.2017 um 09:19:22

Polizei Wittenberg am 27. Januar

Fahrraddiebstahl

Am 26.01.2017 sollen unbekannte Täter zwischen 12.00 Uhr und 17.40 Uhr in der Wittenberger Schillerstraße aus einem Gemeinschaftskeller ein 28" Damenfahrrad der Marke Pegasus entwendet haben. Das Fahrrad sei nach Angaben des Anzeigenerstatters gesichert abgestellt gewesen.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Am 26.01.2017 wurde der Polizei um 23.32 Uhr durch eine aufmerksame Zeugin mitgeteilt, dass eine unbekannte männliche Person soeben in der Rooseveltstraße in Wittenberg etwas an das dortige Stromhäuschen gesprayt hat. Nachdem sie die Person ansprach, sei sie er auf einem Fahrrad in unbekannte Richtung geflüchtet. Die Person soll eine schwarze Sturmhaube getragen haben.

Diebstahl einer Geldbörse

Am 27.01.2017 wurde einer 52jährigen Geschädigten zwischen 10.30 Uhr und 10.45 Uhr die Geldbörse aus der verschlossenen Handtasche entwendet. Die Geschädigte gab an, dass sie sich zu dieser Zeit in einem Einkaufsmarkt in Jessen, Baderhag, befand und die Tasche am Körper getragen hatte. In der Geldbörse sollen sich Bargeld in zweistelliger Höhe sowie persönliche Dokumente befunden haben.

Unter Alkoholeinfluss Kontrolle über Fahrzeug verloren

Nach eigenen Angaben befuhr die 58jährige Fahrerin eines Opels am 26.01.2017 um 15.30 Uhr in Wittenberg die Dessauer Straße aus Richtung Coswig kommend in Richtung Wittenberg mit der Absicht, nach rechts auf das Gelände einer Tankstelle abzubiegen. Beim folgenden Wenden und Anfahren an die Zapfsäule verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß gegen eine "Servicestation", welche dadurch umgeworfen wurde. In der weiteren Folge fuhr sie gegen eine Zapfsäule, welche dabei beschädigt wurde. Bei der Unfallaufnahme wurde die Ursache für den Kontrollverlust schnell klar. Die Frau aus Sachsen stand unter erheblichem Alkoholeinfluss. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,58 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung gefertigt.

Wildunfall

Am 26.01.2017 befuhr ein 22jähriger VW-Fahrer um 18.30 Uhr die L136 aus Richtung Zschornewitz kommend in Richtung Möhlau. Circa ein Kilometer vor Möhlau wechselte von links kommend ein Wildschwein über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das verletzte Schwein wurde vom zuständigen Jagdpächter von seinen Leiden erlöst.

Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen

Die 45jährige Fahrerin eines Nissans und die 34jährige Fahrerin eines VW befuhren am 26.01.2017 um 19.35 Uhr in dieser Reihenfolge in Bad Schmiedeberg die Torgauer Straße. An der Einmündung Torgauer Straße / Luisenstraße musste die Nissan-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten. Die VW-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Nissan auf. Dabei wurden im VW zwei Kinder im Alter von sechs und sieben Jahren sowie im Nissan eine 14jährige Jugendliche sowie eine 26jährige Insassin leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Von der Fahrbahn abgekommen

Am 27.01.2017 befuhr der 53jährige Fahrer eines VW um 03.45 Uhr die Fliegerhorstallee aus Richtung B187 kommend in Richtung Fliegerhorst. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in der Folge gegen das Ortseingangsschild Holzdorf Ost. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Radfahrerin

Nach eigenen Angaben befuhr ein 41jähriger Opel-Fahrer am 27.01.2017 um 06.55 Uhr in Wittenberg die Friedrichstraße in Richtung Kreisverkehr Am Hauptbahnhof. Am Kreisverkehr habe er angehalten, da sich darin ein Lkw befand. Als der Fahrer des Lkws den Kreisel vor ihm verließ, sei er angefahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer ebenfalls im Kreisverkehr befindlichen Radfahrerin. Die 41jährige Frau kam in der Folge zu Fall und verletzte sich leicht.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Unser Land