Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 30. Januar >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 02.02.2017 um 10:34:31

Polizei Wittenberg am 30. Januar

Sachbeschädigung durch Graffiti

Im Tatzeitraum vom 27.01.2017 / 19.00 Uhr bis zum 28.01.2017 / 08.00 Uhr wurden durch unbekannte Täter mehrere Wände, Türen und Fenster eines Schulgebäudes in der Wittenberger Lutherstraße mit Graffiti beschmiert. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Sachbeschädigung an Pkw

In der Nacht zum Montag haben unbekannte Täter einen Reifen eines Pkw Kia zerstochen. Das Fahrzeug war in der Fröbelstraße / Ecke Dessauer Straße in Wittenberg abgestellt. Der Schaden soll sich auf circa hundert Euro belaufen.

Täter nach räuberischem Diebstahl auf frischer Tat gestellt

Auf frischer Tat gestellt werden konnte ein Dieb, als er am 30.01.2017 gegen 09.48 Uhr versucht hatte, ein Bekleidungsgeschäft im Arsenal Wittenberg mit einer nicht bezahlten Hose zu verlassen. Nach Angaben der Verkäuferin habe sich der Mann zunächst nach Hosen umgeschaut, wobei er sich verdächtig verhalten haben soll. Als er schließlich mit drei Hosen in die Umkleidekabine ging, informierte die Verkäuferin den Objektmanager des Einkaufscenters. Als der Mann die Umkleidekabine wieder verließ, hatte er nur noch zwei Hosen in der Hand, welche er in der Folge ablegte. Die Verkäuferin bemerkte sofort, dass er die dritte Hose unter seine eigene Hose angezogen hatte. Außerdem hing das Etikett aus der Hose. In der Folge beabsichtigte er, das Geschäft zügig zu verlassen. Im Eingangsbereich wurde er jedoch durch den Objektmanager daran gehindert. Der Täter habe sich in der Folge gewährt und den Manager an den Kopf geschlagen, welcher dabei leicht verletzt wurde. Anschließend kam es zu einer Rangelei, wobei der Täter überwältigt und den eintreffenden Polizeibeamten übergeben werden konnte. Gegen den 30jährigen Mann aus Wittenberg wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Wildunfall

Am 30.01.2017 befuhr ein 49jähriger Peugeot-Fahrer um 06.35 Uhr die L123 aus Richtung Berkau kommend in Richtung Straach, wobei es zum Zusammenstoß mit einem Reh kam, welches von rechts nach links über die Fahrbahn wechselte. Das verletzte Tier wurde mit zwei Schuss aus der Dienstwaffe eines Polizeibeamten von seinen Leiden erlöst. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Radfahrerin kam zu Fall

Eine 79jährige Radfahrerin befuhr am 30.01.2017 um 07.00 Uhr in Eutzsch den Weg, welcher an der Seite des Einmündungsbereiches B100 / B2 am Teich entlang führt. Dabei kam sie ins Straucheln und stürzte in der Folge in den Schnee. Nach ärztlicher Untersuchung im Rettungswagen vor Ort, wurde festgestellt, dass sie außer ein paar blauen Flecken keine weiteren Verletzungen davongetragen hatte.

Zusammenstoß zwischen Toyota und Opel

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr die 50jährige Fahrerin eines Toyotas am 30.01.2017 um 08.50 Uhr in Seyda die Sydower Straße in Richtung Jessen mit der Absicht, nach links in die Lundener Straße abzubiegen. Dabei achtete sie nicht auf den nachfolgenden Verkehr. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit einem Opel, dessen 18jähriger Fahrer ebenfalls die Sydower Straße befuhr. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Seitlich zusammengestoßen

Der 71jährige Fahrer eines Skodas befuhr am 30.01.2017 um 10.55 Uhr in Wittenberg die B187 aus Richtung Dessauer Straße kommend in Richtung Jessen. Unter der Hafenbrücke beabsichtigte er, von der rechten auf die linke Fahrspur zu wechseln. Dabei kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit einem Lkw, dessen 45jähriger Fahrer die linke Fahrspur befuhr und sich bereits neben dem Skoda befand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Genau fünf Minuten später wiederholte sich das Unfallgeschehen an gleicher Stelle nur mit anderen Beteiligten. Eine 65jährige Hyundai-Fahrerin beabsichtigte, von der rechten auf die linke Fahrspur zu wechseln, wobei es zum seitlichen Zusammenstoß mit einem VW Transporter kam, dessen 26jährige Fahrerin sich auf gleicher Höhe in der linken Fahrspur befand. Auch hier kam es zum Glück nur zu Sachschaden an den Fahrzeugen.

Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 19jähriger Lkw-Fahrer befuhr am 30.01.2017 um 12.50 Uhr in Wittenberg die Straße der Befreiung aus Richtung Friedrichstraße kommend. In Höhe der Hausnummer 39 kam er auf Grund vereister Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen.

Brand im Technikraum

Am 30.01.2017 wurde die Polizei um 12.19 Uhr über den Brand in einer Firma in der Kirchstraße in Nudersdorf informiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Brand in einem Technikraum ausbrach, in welchem sich mehrere Stromverteiler befinden. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht. Der Schaden soll sich etwa auf fünfhundert Euro belaufen. Nach ersten Erkenntnissen wird von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen. Die Polizei hat ein Brandermittlungsverfahren eingeleitet.

Geschwindigkeitsmessung

Am 30.01.2017 wurde in der Zeit von 09.40 Uhr bis 10.40 in der Straße des Friedens in Radis eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Insgesamt sechs Verkehrsteilnehmer überschritten die dort zulässigen 50 km/h, wobei vier Fahrzeugführer mit einem Verwarn- und 2 Fahrzeugführer mit einem Bußgeld rechnen müssen. Der Schnellste wurde mit 86 km/h gemessen. Ihm droht außerdem ein Fahrverbot.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Sag Ja!