Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am Wochenende >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 07.02.2017 um 15:52:11

Polizei Wittenberg am Wochenende

Wohnungseinbruch in Wittenberg

Unbekannte Täter drangen am Freitag, 03.02.2017, in der Zeit von 06:30 bis 15:40 Uhr, gewaltsam in eine Wohnung in der Wittenberger Sternstraße ein. in der Wohnung durchwühlten sie augenscheinlich sämtliche Schränke. Entwendet wurde Unterhaltungselektronik sowie eine Geldkassette. Es entstand ein Schaden im unteren 4-stelligen Bereich.

Einbruch in ein Wittenberger Autohaus:

In der Zeit von Freitag, 03.02.2017, 19:00 Uhr bis Samstag, 04.03.2017, 07:30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter, Zutritt zum Betriebsgelände eines Wittenberger Autohauses in der Annendorfer Straße. Hier entwendeten sie alle vier Räder eines abgestellten PKW. Vermutlich durch die Abmontage wurde auch der PKW beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 2000,- €.


Parkplatzunfall in Coswig:

Eine 32-jährige Fahrzeugführerin fuhr am 04.02.2017, 12:10 Uhr, mit ihrem PKW Ford, rückwärts aus einer Parklücke des Parkplatzes am Edeka-Markt, Schwarzer Weg. Dabei beachtete sie eine hinter ihr vorbeifahrende 68-jährige Fahrerin eines PKW Suzuki ungenügend und stieß in der Folge gegen die Tür des Suzuki. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person in Wittenberg:

Ein 23-jähriger Audi-Fahrer befuhr am 04.02.2017, gegen 15:40 Uhr, die L 124 aus Richtung Reinsdorf kommend in Richtung Nudersdorf. An der Kreuzung L 124 / Schmilkendorfer Straße bog er nach rechts auf die Schmilkendorfer Straße, in Richtung Schmilkendorf ab. Infolge unangepasster Geschwindigkeit kam er bei dem Abbiegevorgang nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Wegweiser und kam an der Mauer des dortigen Grundstückes zum Stehen. Der 14-jährige Beifahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Wittenberger Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,- €. Während der Unfallaufnahme wurde durch die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,55 Promille. Es wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet und im Rahmen dessen eine Blutprobenentnahme veranlasst und durchgeführt. Der Führerschein des 23-Jährigen wurde sichergestellt.

Wildunfall auf der B 100:

Ein 19-jähriger Fahrer eines PKW Renault befuhr am 03.02.2017, 19:00 Uhr die B 100 aus Richtung Gräfenhainichen kommend in Richtung Gröbern, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß zwischen Wild und Fahrzeug. Das Reh verendete am Unfallort. Am PKW entstand Sachschaden.

Verkehrskontrollen in Wittenberg:

Am Samstag, den 04.02.2017, gegen 00:00 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte im Ortsteil Piesteritz, Dessauer Straße, einen PKW Audi. Dabei nahmen die Beamten bei dem 35-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein freiwillig von ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,28 Promille. Die daraufhin angeordnete Blutprobenentnahme wurde in einem Wittenberger Krankenhaus durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Führerschein vorläufig entzogen und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am 05.02.2017, gegen 01:20 Uhr, in Pratau, Dabruner Str. ein PKW Dacia angehalten und kontrolliert. Bei der durchgeführten Verkehrskontrolle konnte bei dem 54-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,72 Promille. Daraufhin wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt.

Am 05.02.2017, gegen 04:40 Uhr wurde in Wittenberg, Dresdener Straße, ein PKW Dacia kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass die 31-jährige Fahrzeugführerin aus Wittenberg, den PKW vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Ein vor Ort von ihm durchgeführter Schnelltest verlief positiv. Die daraufhin angeordnete Blutprobenentnahme wurde in einem Wittenberger Krankenhaus durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Trauerportal