Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Verdacht der versuchten schweren Raubstraftat >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 28.02.2017 um 16:25:09

Verdacht der versuchten schweren Raubstraftat

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Täter oder zur Tat machen können, sich bei der Polizei zu melden Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Täter oder zur Tat machen können, sich bei der Polizei zu melden
Foto: Polizei

Jessen (red). Am Donnerstag, 23. Februar zwischen 18:45 Uhr und 19:00 Uhr kam es in Jessen, Arnsdorfer Reihe zum Verdacht einer versuchten schweren Raubstraftat. Ein männlicher unbekannter Täter gelangte durch Übersteigen des Gartenzaunes auf das Grundstück eines Einfamilienhauses. Nachdem der Täter geläutet hatte und ihm geöffnet wurde, drückte dieser die Hauseingangstür auf und forderte eine weibliche Rentnerin unter dem Vorhalten eines pistolenartigen Gegenstandes zur Herausgabe von Bargeld. Dem weiblichen Opfer gelang es, an dem Täter vorbei zu gelangen, und im Außenbereich durch lautes Schreien auf sich aufmerksam zu machen. Daraufhin flüchtete der Täter ohne Beute über das Grundstück, vor zur Straße, sprang dort über den Gartenzaun und entfernte sich dann in Richtung VW Autohaus. Ermittlungen ergaben, dass um den Tatzeitraum möglicherweise Personen- und Fahrzeugbewegungen in der Arnsdorfer Reihe zu verzeichnen waren

Der Täter wird wie folgt beschrieben: (siehe Bilder)

-              männlich

-              zwischen 165 -170 cm groß

-              dunkelgraue Mütze

-              helle Jacke (langärmelig, mit Kapuze)

-              Jeans (dunkler als Jacke)

-              helle Schuhe

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Täter oder zur Tat machen können, sich bei der Polizei zu melden. Insbesondere gilt als wahrscheinlich, dass ein Fahrer eines vorbeifahrenden Fahrzeuges den Täter beim Überspringen des Gartenzaunes beobachtet haben könnte.

Frank Pieper
Pressesprecher
Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau

oder

Maik Strömer
Pressesprecher
Polizeidirektion Sachsen Anhalt Ost

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Trauerportal