Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 13. März >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 20.03.2017 um 18:03:43

Polizei Wittenberg am 13. März

Einbruch in Wittenberger Wohn- und Geschäftshaus

Am 12.03.2017, gegen 15:40 Uhr wurde der Polizei ein Einbruch in der Wittenberger Collegienstraße gemeldet. Betroffen war ein Wohn- und Geschäftshaus. Unbekannte Täter sollen sich gewaltsam Zutritt zu Geschäftsräumen im Erdgeschoss verschafft haben. In diesen Geschäftsraumen werde gerade die Einrichtung aufgebaut. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht geklärt werden.

Lkw-Scheiben eingeschlagen

Ein oder mehrere unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 11.03.2017, 13:30 Uhr bis zum 13.03.2017, 05:20 Uhr im Wittenberger Nussbaumweg zwei Scheiben eines Lkws eingeschlagen haben. Der Lkw stand auf einem Firmengelände. Es sei nichts entwendet worden. Der Schaden wird auf etwa 250 € geschätzt.

Einbruch in Vereinsräume

In der Nacht vom 12.03.2017 zum 13.03.2017 sollen sich ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu Räumen eines Vereins in der Jessener Robert-Koch-Straße verschafft haben. Nach erster Übersicht seien Lebensmittel entwendet worden.

Schmierereien an Vereinsgebäude

Am 13.03.2017, gegen 08:15 Uhr wurde die Polizei über Schmierereien am Gebäude eines Vereins in der Wittenberger Straße der Völkerfreundschaft informiert. Unbekannte Täter sollen das Gebäude an mehreren Stellen mit Schriftzügen beschmiert haben. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Jagdkanzeln beschädigt

Unbekannte Täter sollen in einem Jagdgebiet im Bereich Elster – Iserbegka drei Jagdkanzeln beschädigt haben.

Wildunfälle

Am 12.03.2017, gegen 19:55 Uhr befuhr ein 47-jähriger Fahrer mit einem Pkw Hyundai die B 107 aus Richtung Dessau in Richtung Oranienbaum. Etwa 300 m vor der Einfahrt zum Dessora-Park lief ein Reh auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Hyundai. Das Reh verendete am Unfallort. Am Pkw entstand Sachschaden.

Geschwindigkeitskontrollen

Am 13.03.2017 wurden bei Geschwindigkeitskontrollen im Landkreis Wittenberg mehrere Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt.

In der Zeit von 07:30 Uhr bis 08:30 Uhr wurde in der Wittenberger Straße in Seegrehna gemessen. Zulässige Höchstgeschwindigkeit ist hier 50 km/h. Der Schnellste war mit 76 km/h unterwegs. Insgesamt wurden 5 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

In der Schmiedeberger Straße in Kemberg wurden zwischen 09:35 Uhr und 10:35 Uhr insgesamt 4 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h fuhr der „Spitzenreiter" 63 km/h.

Insgesamt 5 Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden zwischen 11:35 Uhr und 12:35 Uhr in der Wittenberger Feldstraße festgestellt. Hier gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Beim Schnellsten wurden 68 km/h gemessen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!