Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 7. April >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 18.04.2017 um 18:01:10

Polizei Wittenberg am 7. April

Fahrraddiebstahl

Am 06.04.2017 sollen unbekannte Täter zwischen 14.00 Uhr und 14.50 Uhr in der Wittenberger Friedrichstraße ein 26" Damenfahrrad der Marke Bulls entwendet haben. Das Rad sei gesichert vor einer Praxis im Fahrradständer abgestellt gewesen.

Autoreifen zerstochen

Im Tatzeitraum vom 05.04.2017 / 07.40 Uhr bis zum 06.04.2017 / 15.15 Uhr zerstachen unbekannte Täter Am Hauptbahnhof in Wittenberg alle vier Reifen eines VW Golf. Das Fahrzeug war auf dem dortigen unbefestigten Parkplatz abgestellt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Brand einer Mülltonne

Nach Zeugenangaben soll eine stark alkoholisierte Person am 07.04.2017 gegen 04.32 Uhr in der Zerbster Straße in Coswig eine Mülltonne auf die Fahrbahn geschoben und kurz darauf angezündet haben. Der Fahrer eines Gefahrguttransporters befuhr die Straße und kam auf die Tonne zu. Der 42jährige aus Rodenburg hielt sofort an und löschte das Feuer mit einem mitgeführten Feuerlöscher. Auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Coswig kamen zum Einsatz und löschten nochmals ab. Die Zerbster Straße war bis 06.00 Uhr voll gesperrt. Seit dieser Zeit wurde die Geschwindigkeit wegen Schäden am Fahrbahnbelag herabgesetzt. Die tatverdächtige Person wurde am Brandort angetroffen. Da der 55jährige aus dem Landkreis Wittenberg zu fliehen versuchte und ein sehr aggressives Verhalten aufwies, wurde er gefesselt. Nach Beendigung der Maßnahmen vor Ort wurde er in eine Wittenberger Klinik gebracht. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Sachbeschädigung durch Brand eingeleitet.

Einbruch in Imbisscontainer gelang nicht

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Freitag, gewaltsam in einen Imbisscontainer im Gewerbepark Elster einzudringen. Dies gelang jedoch nicht. Dennoch entstand an einer Werbeplane sowie am Rollladen Sachschaden.

Zusammenstoß zwischen Pkw und Transporter

Nach Angaben der Unfallbeteiligten fuhr eine 56jährige Peugeot-Fahrerin am 06.04.2017 um 18.12 Uhr in Jüdenberg von einer Grundstücksausfahrt kommend auf die Goltewitzer Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Mercedes Sprinter, dessen 62jähriger Fahrer die Goltewitzer Straße befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Wildunfälle

Eine 21jährige VW-Fahrerin befuhr am 06.04.2017 um 21.50 Uhr die B 2 aus Richtung Kemberg kommend in Richtung Eisenhammer. Circa hundert Meter vor der Einmündung zur Ortslage Radis befand sich ein lebloses Reh auf der rechten Fahrbahnseite. In der Folge überfuhr er dieses, wobei am Fahrzeug geringer Sachschaden entstand.

Am 07.04.2017 befuhr die 58jährige Fahrerin eines Opels um 05.55 Uhr die B 187 aus Jessen kommend in Richtung Wittenberg. In Höhe des Solarparks in Listerfehrda wechselte plötzlich ein Hase über die Fahrbahn, mit welchem sie in der weiteren Folge zusammenstieß. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Die Polizei sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall, welcher sich am 05.04.2017 um 09.30 Uhr ereignete. Nach Angaben des 34jährigen Ford-Fahrers befuhr er die B 100 aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Gräfenhainichen. In Höhe des Ortsteils Reuden sei ihm in einer Rechtskurve ein Opel auf seiner Fahrspur entgegengekommen, welcher gerade einen Lkw überholte. In der Folge habe er stark abgebremst und sei dabei nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei entstand an der Unterseite des Stoßfängers geringer Sachschaden. Zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam es nicht. Zur Klärung der genauen Unfallursache bittet die Polizei Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, sich bei der Polizei in Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden. Möglicherweise könnte der Lkw-Fahrer sachdienstliche Hinweise geben.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Trauerportal