Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizeireport vom 17. April 2017 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 17.04.2017 um 17:40:17

Polizeireport vom 17. April 2017 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen

Polizeireport vom 17. April 2017 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen mit Großbrand Sporthalle Großzöberitz. Polizeireport vom 17. April 2017 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen mit Großbrand Sporthalle Großzöberitz.
Foto: Thomas Schmidt
Verkehrs– und Kriminalitätslage im Bereich Anhalt-Bitterfeld vom 12. bis 17. April 2017.

Verkehrslage

Am 14.04.2017 gegen 19:20 Uhr wurde durch Polizeibeamte in Holzweißig, Straße des Friedens, der 47-jährige Fahrzeugführer eines VW Transporters kontrolliert. Dabei fiel den Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft auf. Eine beweissichere Messung in der Dienststelle erbrachte einen Wert von 0,56‰. Gegen den Fahrzeugführer wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.
 
Am 15.04.2017 gegen 01:15 Uhr kontrollierten Polizeibeamte die 27jährige Fahrzeugführerin eines PKW VW in Bitterfeld, Walter-Rathenau-Straße. Während der durchgeführten Kontrolle wurden Anhaltspunkte bei der Verkehrsteilnehmerin festgestellt, die auf den Einfluss von unerlaubten Betäubungsmitteln schließen ließen. Eine Blutprobe wurde entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
 
Am 15.04.2017 gegen 01:55 Uhr kontrollierten Polizeibeamte auf der B100, Bitterfeld in Richtung Pouch den 28jährigen Fahrzeugführer eines PKW Mitsubishi. Während der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch in der Atemluft des Verkehrsteilnehmers festgestellt. Eine Vortest ergab einen vorläufigen Atemalkoholwert von 1,48‰. Es wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein einbehalten, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.
 
Am 16.04.2017 gegen 03:45 Uhr wurde in Bitterfeld, in der Röhrenstraße ein 26-jähriger Radfahrer einer Kontrolle unterzogen. Dieser fiel den Polizeibeamten zuvor auf, da er sein Fahrrad ohne Licht führte und sich der Kontrolle zu entziehen versuchte. Bei ihm wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt und ein vor Ort durchgeführter vorläufiger Test erbrachte einen Wert von 2,01‰. Es folgte eine Blutprobenentnahme und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.
 
Am 15.04.2017 gegen 11:50 Uhr ereignete sich in Wolfen, Hugo-Preuß-Straße ein Verkehrsunfall. Hier kollidierte ein 51-jähriger Fahrer eines PKW Ford mit einem am Fahrbahnrand parkenden PKW Audi. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 2000€.
 
Am 15.04.2017 gegen 12:50 Uhr kam es in Zerbst, Coswiger Straße, auf dem Parkplatz des E-Center zu einem Verkehrsunfall. Hier kollidierte ein 77-jähriger Fahrer eines PKW Nissan mit einem 42-jährigen Fahrer eines PKW VW. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.
 
Am 15.04.2017 um 12:12 Uhr befuhr eine 51-jährige Fahrzeugführerin mit einem PKW Suzuki die Verbindungstraße zwischen Spören und Glebitzsch. Hier kollidierte sie mit einem Hasen, welcher noch an der Unfallstelle verendete. Am PKW entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von 700€. Der verantwortliche Jagdpächter wurde informiert.
 
Am 15.04.2017 gegen 11:45 Uhr kollidierte in Köthen, Philipp-Semmelweis-Straße ein 43-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Skoda mit einem PKW Daimler. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf 5500€ geschätzt.
 
Am 14.04.2017 gegen 19:05 Uhr kollidierte ein 29-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Seat auf der L 147 im Bereich Gröbzig mit einem Fasan. Dabei entstand am PKW Sachschaden in Höhe von 300€.
 
Am 15.04.2017 gegen 14:15 Uhr verunfallte auf der B 183 aus Richtung Prosigk in Richtung Köthen fahrend ein 76-jährige Fahrzeugführer eines PKW Daimlerchrysler. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der Folge. Dabei wurde der Fahrzeugführer schwer verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Der PKW wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der Schaden wird auf 6500€ geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
 
Am 14.04.2017 gegen 21:25 Uhr ereignete sich auf der B 184 im Bereich Raguhn ein Verkehrsunfall. Hier kollidierte ein 55-jähriger Fahrer eines PKW Opel mit einem Reh. Dabei entstand am PKW Sachschaden.
 
Am 14.04.2017 gegen 05:00 Uhr kollidierte auf der L 63 im Bereich Aken eine 27-jährige Fahrerin eines PKW Opel mit einem Reh. Dabei verendete das Reh und wurde durch einen Jagdpächter geborgen. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 2000€.
 
Am 15.04.2017 gegen 03:10 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in Bitterfeld, Bismarkstraße einen Fahrradfahrer. Während der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Vortest ergab einen vorläufigen Wert von 2,00‰. Es wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.
 
Am 15.04.2017 gegen 20:40 Uhr kollidierte auf der B 184 im Bereich Petersroda der 34-jährige Fahrer eines VW mit einem Wildschwein. Dabei entstand am Fahrzeug ein Schaden in Höhe von ca. 1000€. Bei der Absuche nach dem Tier wurde es in der Nähe durch Polizeibeamte verletzt aufgefunden und durch die Beamten von seinen Qualen erlöst, da der informierte zuständige Jagdpächter nicht zeitnah am Ort erscheinen konnte.

13.04.2017; 14:10 Uhr; 06388 Südliches Anhalt, Dorfstraße
Die Fahrzeugführerin eines PKW Toyota befuhr die Dorfstraße im Ortsteil Piethen in Richtung Wieskau. Am Fahrbahnrand hielt ein LKW einer Wertstoffentsorgungsfirma. Ein Mitarbeiter dieser Firma betrat die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst. Dabei erlitt der Mitarbeiter leichte Verletzungen. Am PKW wurde der linke Außenspiegel abgerissen.
 
13.04.2017; 14:25 Uhr; 06780 Zörbig, Bundesstraße 183
Der Fahrzeugführer eines PKW VW mit Anhänger befuhr die B183 aus Richtung Zörbig kommend und hatte die Absicht, nach rechts in Richtung Autobahn abzubiegen. An der dortigen LZA musste er verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden LKW Volvo erkannte dies zu spät und fuhr noch auf den Anhänger auf. Am Anhänger und am LKW Volvo entstand geringer Sachschaden.
 
13.04.2017; 14:35 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Gartenstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW Mazda befuhr die Gartenstraße aus Richtung Käsperstraße kommend in Richtung Dornburger Platz. In Höhe Schloßteich betrat eine Fußgängerin die Fahrbahn und lief gegen den vorbeifahrenden PKW. Dabei zog sie sich Verletzungen zu und musste medizinisch versorgt werden. Am PKW entstand Sachschaden. 
 
13.04.2017; 20:20 Uhr; 06386 Südliches Anhalt, Kreisstraße 2080
Der Fahrzeugführer eines PKW Mercedes befuhr die K2080 aus Richtung Storkau kommend in Richtung Lausigk. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
13.04.2017; 22:15 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Bundesstraße 100
Der Fahrzeugführer eines PKW Audi befuhr die B100 aus Richtung Mühlbeck kommend in Richtung Bitterfeld. Der PKW erfasste ein Wildschwein, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
14.04.2017; 02:10 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Bundesstraße 183
Der Fahrzeugführer eines PKW Suzuki befuhr die B183 aus Richtung Zörbig kommend in Richtung Bitterfeld. In Höhe Thalheim erfasste der PKW ein Reh, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Der PKW musste abgeschleppt werden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
14.04.2017; 03:55 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Buchenweg
Der Fahrzeugführer eines PKW befuhr in Sandersdorf den Buchenweg und wurde hier von Polizeibeamten einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet und es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst. Der Führerschein wurde sichergestellt.
 
14.04.2017; 04:35 Uhr; 06386 Südliches Anhalt, Landesstraße 136
Die Fahrzeugführerin eines PKW Fiat befuhr die L136 aus Richtung Quellendorf kommend in Richtung Storkau. Der PKW erfasste einen Dachs, welcher die Straße querte. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.


Autobahnen

Landkreis Wittenberg: Verkehrsunfall – PKW fährt auf PKW auf, 2 leichtverletzte Insassen
Am 14.04.2017 gegen 10:35 Uhr musste der 37-jährige Fahrer eines PKW Volvo auf Grund stockenden Verkehrs vor einer Baustelle, sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Der nachfolgende 77-jährige Fahrer eines PKW VW bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Hierbei wurden 2 Insassen des PKW Volvo leicht verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde mit 3.000 Euro beziffert. Ereignisort war die Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung München auf der Elbebrücke zwischen Anschlussstelle Coswig und Vockerode.

Landkreis Anhalt-Bitterfeld: Verkehrsunfall – PKW fährt auf PKW auf
Am 14.04.2017 gegen 14:10 Uhr musste der 64-jährige Fahrer eines PKW Hyundai, welcher den mittleren Fahrstreifen nutze, auf Grund von Stau sein Fahrzeug stark abbremsen, um nicht auf das vor ihm befindliche Fahrzeug aufzufahren.  Gleichzeitig lenkt er sein Fahrzeug in den linken Fahrstreifen. Eine 28-jährige Fahrerin mit PKW Hyundai, die sich zu der Zeit im linken Fahrstreifen befindet, kann ein Auffahren nicht mehr verhindern. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde mit 3.000 Euro beziffert. Ereignisort war die Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung Berlin in Höhe der Anschlussstelle Halle-Bitterfeld.

Landkreis Anhalt-Bitterfeld: Mit gestohlenen Kennzeichen und ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Am 15.04.2017 gegen 00:35 Uhr wurde durch Beamte des Autobahnreviers auf der Tank- und Rastanlage Köckern-Ost (Richtung Berlin) ein PKW Ford Fiesta festgestellt, an dem sich amtliche Kennzeichen befanden, welche zu einem Ford Mondeo gehören. Auf Grund des Verdachts des Kennzeichenmissbrauchs wurde das Fahrzeug kontrolliert. Hierbei wurde bekannt, dass die Kennzeichentafeln gestohlen wurden, das Fahrzeug abgemeldet und der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Kennzeichentafeln wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Weitere Ermittlungen werden durch den Revierkriminaldienst durchgeführt.

Landkreis Anhalt-Bitterfeld: PKW kommt von Fahrbahn ab, Fahrer unter Alkohol
Am 15.04.2017 gegen 05:50 Uhr ereignete sich in der Einfahrt zum Parkplatz „Mosigkauer Heide“ in Richtung Berlin ein Verkehrsunfall, bei dem ein 33-jähriger Fahrer eines PKW Opel nach rechts von der Fahrbahn abkam. In der weiteren Folge fuhr er dann hinter die Leitplanke in den dort befindlichen Lärmschutzwall. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die handelnden Beamten Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest bei dem 33-jährigen Fahrzeugführer ergab einen Wert von 0,82 Promille. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, eine Blutprobeentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Sachschaden an Fahrzeug und Lärmschutzwall wurde mit 5.000 Euro beziffert.

Landkreis Wittenberg: Verkehrsunfall – seitliche Kollision beim Fahrstreifenwechsel
Am 13.04.2017 gegen 16:35 Uhr beabsichtigte der 31-jährige Fahrer eines LKW Daimler vom rechten in den mittleren Fahrstreifen zu wechseln. Dazu setze er den Blinker, um dies anzuzeigen. Der 26-jährige Fahrer eines PKW Mazda erkannte dies und wollte in den linken Fahrstreifen wechseln. Dazu scherte er nach links aus, bemerkte jedoch ein sich näherndes Fahrzeug und zog wieder in den mittleren Fahrstreifen. Zeitgleich wechselt jedoch der LKW in den mittleren Fahrstreifen, so dass es zu einer seitlichen Kollision kam. Ereignisort war die Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung Berlin auf Höhe der Anschlussstelle Köselitz. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde mit 7.000 Euro beziffert.
 
Landkreis Anhalt-Bitterfeld: Verkehrsunfall – PKW fährt auf PKW auf
Am 13.04.2017 gegen 17:00 Uhr musste der 65-jährige Fahrer eines PKW Audi auf Grund stockenden Verkehrs vor einer Baustelle, sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Der nachfolgende 42-jährige Fahrer eines PKW BMW bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde mit 8.000 Euro beziffert. Ereignisort war die Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung Berlin auf Höhe der Tank- und Rastanlage Köckern-Ost.
 
Landkreis Anhalt-Bitterfeld: Verkehrsunfall – PKW fährt auf LKW auf
Am 13.04.2017 gegen 17:50 Uhr musste der 42-jährige Fahrer eines PKW VW auf Grund einer Baustelle mit seinem Fahrzeug vom linken in den mittleren Fahrstreifen wechseln. Hierbei beachtete er den Abstand zu einem im mittleren Fahrstreifen fahrenden LKW, gelenkt durch einen 55-jährigen Fahrer, nicht und fuhr gegen den hinteren Unterfahrschutz. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde mit 5.050 Euro beziffert. Ereignisort war die Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung Berlin kurz vor der Anschlussstelle Wolfen.
 
Landkreis Anhalt-Bitterfeld: Verkehrsunfall – Kleintransporter fährt auf PKW auf

Am 14.04.2017 gegen 06:05 Uhr befährt der 41-jährige Fahrer eines PKW Ford den rechten Fahrstreifen. Der nachfolgende 22-jährige Fahrer eines Kleintransporters Fiat fährt in Folge Unaufmerksamkeit auf diesen auf. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde mit 2.000 Euro beziffert. Ereignisort war die Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung Berlin kurz vor der Anschlussstelle Dessau-Süd.


Kriminalitätslage

In der Zeit vom 13.04.2017 bis 15.04.2017 drangen unbekannte Täter gewaltsam in Köthen, Ratswall, in eine Garage im dortigen Garagenkomplex ein. Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit nicht vor.
 
Am 15.04.2017 gegen 03:50 Uhr haben unbekannt Täter in Thalheim, Rudolf-Breitscheid-Straße von einem PKW beide amtlichen Kennzeichen entwendet.
 
In der Nacht vom 14.04.2017 zum 15.04.2017 drangen unbekannte Täter in Köthen, in der Lohmannstraße in zwei Grundstücke ein. Aus den Mehrfamilienhäusern wurden insgesamt sechs Fahrräder entwendet. Der Stehlschaden beträgt insgesamt ca. 1200€.
 
In der Zeit vom 13.04.2017 bis 14.04.20176 entwendeten unbekannte Täter in Bitterfeld, in der Sommerstraße einen Außenspiegel eines PKW BMW im Wert von ca. 300€.
 
Am 15.04.2017 gegen 23:00 Uhr kam es in Bitterfeld, in der Vierzoner Straße zu einem Brand in einem Holzverarbeitungsbetrieb. Dabei geriet die gesamte Werkhalle in voller Ausdehnung in Brand. Der Brand wurde durch die Kameraden der Feuerwehren von Bitterfeld, Holzweißig und Greppin gelöscht. Der entstandene Schaden wird derzeit auf ca. 30.000 – 40.000€ geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.
 
Am 16.04.2017 im Zeitraum zwischen 7Uhr und 20Uhr wurde durch bislang unbekannte Täter in Zerbst, Am Bahnhof ein gesichert abgestelltes Damen-Trekkingrad entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 650€, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
 
Am 17.04.2017 kam es in den frühen Morgenstunden in Großzöberitz, Ernst-Thälmann-Straße zum Brand einer Sporthalle. Das Objekt geriet hierbei in Vollbrand und konnte in der Folge durch die Kameraden der umliegenden Feuerwehren vollständig abgelöscht werden. Die Schadenshöhe wird vorläufig auf etwa 800.000€ geschätzt. Angaben zur Brandursache sind nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht möglich. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.
 
13.04.2017; 10:50 Uhr; 06780 Zörbig, Gartenstraße
In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag entwendeten unbekannte Täter beide Kennzeichentafeln eines in der Gartenstraße abgeparkten PKW Skoda.
 
13.04.2017; 11:00 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Friedrichstraße
In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag entwendeten unbekannte Täter beide Kennzeichentafeln eines in der Friedrichstraße abgeparkten PKW Ford.
 
13.04.2017; 14:20 Uhr; 06780 Zörbig, Pfarrer-Reiche-Straße
Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses verließ kurzzeitig ihr Haus, ohne es zu verschließen. Als sie zurückkehrte, bemerkte sie in der Veranda eine männliche Person. Im selben Moment rannte eine weitere Person aus dem Haus heraus. Beide Personen flüchteten in Richtung Radegaster Straße. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus der Wohnung Schmuck entwendet.
 
14.04.2017; 09:15 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Kieswerkstraße
In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Werkstatt einer Firma ein. Der oder die Täter entwendeten ein Fettpresse im Wert von 800,- Euro.

Brandereignis

Sporthalle brennt und verursacht Millionenschaden
In den Morgenstunden am Ostermontag kam es zu einem Brand in einer Sporthalle in Zörbiger Ortsteil Großzöberitz. Dabei wurde die Sporthalle so stark beschädigt, dass diese nicht mehr genutzt werden kann. Der entstandene Schäden wird auf sich auf knapp 1 Million Euro geschätzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. In den Morgenstunden am Ostermontag bemerkte eine Mitarbeiterin einer Pflegedienstfirma, das dicke Rauchschwaden aus der Sporthalle emporstiegen. Sie formierte umgehend die Feuerwehr, die traf dann auch wenige Minuten später am Brandort ein. Umliegende Wehren kamen den Kameraden aus Großzöberitz zu Hilfe. So konnte das Feuer, ein Schwelbrand, unter Kontrolle gebracht werden. Die hinzugezogene Polizei konnte eindeutige Einbruchspuren feststellen und sichern. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache und zur genauen Bestimmung des Brandherdes laufen. Das Gebäude war zum Zeitpunkt ungenutzt, Personen kamen nicht zu schaden.
 
Sonstiges
 
Am 17.04.2017 wurde in den späten Vormittagsstunden auf einem Waldweg zwischen Ramsin und Thalheim ein Munitionsfund gemeldet. Der Fundort wurde abgesperrt und das in der Folge als Panzerhandgranate identifizierte Objekt durch hinzugezogene Spezialkräfte des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ohne Vorkommnisse gesichert abtransportiert.

Leserkommentare:


Kirsten, Grosszoeberitz:
"Danke an alle von den Wehren die im Einsatz waren. Ist nur schade dass nun der einzige was uns geblieben ist von unserer Schule nun auch weg ist durch den Brand."


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Unser Land