Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am Wochenende >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 10.05.2017 um 18:18:51

Polizei Wittenberg am Wochenende

PKW beschädigt

Der Polizei wurde am 06.05.2017 gegen 09:30 Uhr die Beschädigung an einem abgeparkten Fahrzeug in der Pfaffengasse mitgeteilt. Durch die 23jährige Fahrzeugeigentümerin wurde vor Fahrtantritt die Beschädigung festgestellt. Der oder die unbekannten Täter haben mittels schwarzen Faserstift das Fahrzeug an Motorhaube, Heckklappe und hinterem Kotflügel mit schwarzen Strichen beschädigt. Der Versuch die Striche zu entfernen gelang der Fahrzeugeigentümerin nicht. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug.

Fahrrad entwendet

Am 06.05.2017 gegen 16:40 Uhr wurde der Polizei in Jessen der Diebstahl eines Fahrrades am Bahnhof in Jessen gemeldet. Eine 79jährige Dame stellte ihr Fahrrad am 06.05.2017 gegen 13:30 Uhr in einen Fahrradständer ab und sicherte es mittels Seilschloss. Als die Besitzerin gegen 16:30 Uhr ihr Fahrrad wieder nutzen wollte, stellte sie den Diebstahl fest. Eine Absuche der näheren Umgebung blieb ergebnislos.

Blumenschalen von Grabstätte entwendet

Bei der Polizei wurde am 06.05.2017 der Diebstahl von zwei bepflanzten Blumenschalen von einer Grabstätte, welche sich auf dem Friedhof in Listerfehrda befindet, mitgeteilt. Der Anzeigenerstatter benannte die Tatzeit vom 05.05.2017, 15:15 Uhr bis zum 06.05.2017, 12:15 Uhr. Es entstand ein Schaden von circa 50€.

Brennende Mülltonnen

Zu einer Sachbeschädigung durch Feuer kam es am 07.05.2017 gegen 00:07 Uhr in der Berliner Straße in Wittenberg. Durch einen aufmerksamen Zeugen wurde der Brand von zwei Müllcontainern festgestellt. Durch den Brand wurden der Müllcontainerstellplatz aus Holz und ein davor abgeparktes Fahrzeug beschädigt. Durch die alarmierte Feuerwehr wurde der Brand gelöscht. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall

Am 06.05.2017 gegen 13:05 Uhr ereignete sich auf der K2230 ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 49jähriger Chevrolet Fahrer aus Axien befuhr die Kreisstraße von der Ortslage Lebien in Richtung der Ortslage Prettin. Circa 500 Meter vor dem Abzweig nach Hohndorf überholte er mehrere vorausfahrende Fahrzeuge. Während des Überholvorganges verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links auf den Fahrbahnrand ab. In weiterer Folge geriet das Fahrzeug ins Schleudern, fuhr wieder auf die Fahrbahn und anschließend nach links in den Straßengraben, wo es zum Stehen kam. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der PKW nicht pflichtversichert und zugelassen war. Am Chevrolet entstand erheblicher Sachschaden, des Weiteren wurden zwei Leitpfosten beschädigt. Es wurde ein Strafverfahren gegen den Fahrzeugführer eingeleitet.

Wildunfälle

Ein 23jähriger BMW-Fahrer befuhr die L 136 von Gräfenhainichen kommend in Richtung Zschornewitz. Circa 300 Meter nach dem Ortsausgang Gräfenhainichen kam es zum Zusammenstoß mit einem Hasen, welcher die Fahrbahn querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Der Hase verendete an der Unfallstelle.

Am 06.05.2017 gegen 21:45 Uhr befuhr eine 50jährige Opel-Fahrerin die L116 von Jessen kommend in Richtung Annaburg. Circa einen Kilometer nach der Ortslage Jessen wechselte plötzlich ein Fuchs von links nach rechts über die Fahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug. Der Fuchs flüchtete sich in das angrenzende Waldstück. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Fahrt unter Alkoholeinwirkung

Die Polizeibeamten des Revierkommissariats in Jessen kontrollierten am 07.05.2017 gegen 02:30 Uhr einen 19jährigen Opel-Fahrer in der Ortslage Schweinitz. Während des Kontrollgesprächs wurde Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 19jährigen einen Promillewert von 0,74 Promille. Es erfolgte eine beweissichere Atemalkoholmessung auf der Dienststelle, die einen Verstoß gem. §24a StVG bestätigte. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Betroffenen eingeleitet.

Sonstiges:

Am 06.05.2017 gegen 11:06 Uhr wurde die Polizei über einen Rehbock auf einem Spielplatz in der Otto-Nuschke-Straße informiert. Der Rehbock fand den Ausgang nicht und sprang mehrfach gegen den Zaun des Spielplatzes. Den eingesetzten Polizeibeamten gelang es den unverletzten Rehbock auf einen umzäunten Fußballplatz zu treiben. Durch die angeforderte Feuerwehr konnte der Rehbock kurze Zeit später eingefangen werden. Der Rehbock wurde anschließend auf einem angrenzenden Wiesenstück in die Freiheit entlassen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Trauerportal