Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am Wochenende >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 20.06.2017 um 16:29:11

Polizei Wittenberg am Wochenende

Fahrräder gestohlen

Unbekannte Täter sollen am 16.06.2017, in der Zeit von 09:30 bis 17:45 Uhr in der Lerchenbergstraße in Wittenberg ein 28er Damenfahrrad des Herstellers Pegasus gestohlen haben. Das Fahrrad soll mit einem Seilschloss gesichert vor einem dortigen Einkaufmarkt gestanden haben.

Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 16. zum 17.06.2017 in Kemberg ein Fahrrad entwendet haben. Das dunkelblaue 26er Damenfahrrad soll auf einem Hof in der Leipziger Straße gestanden haben.

PKW beschädigt

Unbekannte Täter sollen am 17.06.2017, gegen 02:20 Uhr von einem PKW Kia den linken Außenspiegel abgetreten haben. Der PKW soll zur Tatzeit in der Gustav-Adolf-Straße in Wittenberg gestanden haben.

Hauswand besprüht

Am 17.06.2017, gegen 17:45 Uhr sollen unbekannte Täter in Wittenberg, in der Erich-Weinert-Straße, mit lila Farbspray zweimal den Schriftzug „MAX" auf eine Hauswand gesprüht haben.

Wildunfälle

Am 16.06.2017, gegen 15:15 Uhr befuhr der 60 jährige Fahrzeugführer eines PKW Skoda in Wittenberg den Heuweg, aus Richtung Dessauer Straße kommend in Fahrtrichtung Reinsdorf. Als plötzlich ein Wildschwein von links nach rechts die Fahrbahn überquerte, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Tier und dem PKW. Während am PKW Sachsachaden entstand, rannte das Schwein in unbekannte Richtung davon

Am 16.06.2017, gegen 21:45 Uhr befuhr der 28 jährige Fahrzeugführer eines PKW Mitsubishi die B 182 aus Richtung Trebitz kommend in Fahrtrichtung Merschwitz. Als ca. 100 Meter vor dem Ortseingang Merschwitz ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn überquerte, konnte der Fahrzeugführer nicht mehr rechtzeitig anhalten, so dass es in der Folge zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Reh kam. Während das Reh an der Unfallstelle verendete, entstand am PKW Sachschaden.

Unter Alkoholeinfluss ein Kfz geführt

Am 17.06.2017, gegen 00:15 Uhr wurde in Coswig, in der Straße Stadthufen ein PKW Ford Mondeo angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die eingesetzten Polizeibeamten beim 29 jährigen Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,22 Promille. Daraufhin wurde gegen den Fahrzeugführer ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Trauerportal