Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 11. Juli >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 14.07.2017 um 15:32:45

Polizei Wittenberg am 11. Juli

Freizügige Bilder verschickt

Am 10.07.2017 zeigte eine Jugendliche aus dem Landkreis Wittenberg folgenden Sachverhalt an:

Eine unbekannte Person hätte vor einigen Tagen per Whatsapp Kontakt zu ihr aufgenommen. Diese Person habe angegeben, männlich zu sein. Zunächst hätte man sich gegenseitig Textnachrichten geschrieben. Dann habe die Jugendliche zunächst unverfängliche und später auch freizügige Fotos von sich an die unbekannte Person geschickt. Die unbekannte Person hätte nun geschrieben, er sei nicht der, für den er sich ausgegeben habe. Er soll die Jugendliche aufgefordert haben, noch freizügigere Bilder und Videos zu senden. Sollte sie nichts senden, würde er die bereits erhaltenen Fotos „herumschicken", habe er gedroht.

Die Polizei bittet darum, Fotos und Videos nur an absolut vertrauenswürdige Personen zu verschicken. Im Internet ist nicht jeder der, für den er sich ausgibt! Straftäter wollen pornografische Fotos oder Videos erlangen und / oder erpressen „echte" Treffen oder Geld von ihren Opfern, die die angedrohte Veröffentlichung der Fotos und Videos verhindern wollen.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Internetseite www.polizeifürdich.de unter den Stichworten „Sexting" und „Cybergrooming".

Sehenswert dazu ist das erst im Juni 2017 auf dem EUROPOL-YouTube-Channel in mehreren Sprachen veröffentlichte Video „Say No! - A campaign against online sexual coercion and extortion of children" (auch in deutscher Version).

An Eltern: Reden Sie mit ihren Kindern über dieses Thema!

Einbruch in Kinderreinrichtung

Ein oder mehrere unbekannte Täter sollen sich in der Nacht vom 10.07.2017 zum 11.07.2017 gewaltsam Zutritt zu einer Kinderreinrichtung im Kemberger Ortsteil Reuden verschafft haben. Es seien mehrere Schränke durchwühlt worden. Nach erstem Überblick fehle ein älteres elektrisches Gerät.

Pkw beschädigt

In der Prettiner Lindenstraße soll in der Zeit vom 10.07.2017, 14:00 Uhr bis zum 11.07.2017, 09:00 Uhr ein parkender Pkw Renault beschädigt worden sein. Auf Grund der Art der Beschädigungen wird davon ausgegangen, dass der oder die unbekannten Täter das Fahrzeug öffnen wollten.

Auffahrunfälle

Am 10.07.2017 befuhr eine 21-Jährige mit einem Pkw Nissan die Rothemarkstraße in Wittenberg aus Richtung Apollensdorf in Richtung Innenstadt. Auf Höhe des Schmetterlingsparks musste sie halten, da ein vor ihr fahrendes Fahrzeug auf den Parkplatz fuhr. Ein 25-jähriger Fahrer eines Kleintransporters bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Nissan auf. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Am 11.07.2017 gegen 11:10 Uhr fuhr im Oranienbaumer Birkenweg fuhr ein VW-Transporter auf einen Pkw Smart auf. Die 35-jährige Smart-Fahrerin und der 58-jöährige Transporterfahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Wildunfall

Ein 54-jähriger Fahrer eines Pkw Ford konnte am 11.07.2017 gegen 06:40 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Kleinzerbst und Merschwitz den Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern. Das Reh verendete am Unfallort. Am Ford entstand Sachschaden.

Musikfestival „Splash"

Vom 06.07.2017 bis 10.07.2017 fand in Ferropolis das Festival „Splash" statt. Aus polizeilicher Sicht verlief das Festival ruhig.

Bei An- und Abreise kam es auf Grund der hohen Besucherzahl zu Staus auf den Zu- und Abfahrtsstrecken, die verkehrsregulierende Maßnahmen notwendig machten.

Insgesamt wurden 12 Strafanzeigen aufgenommen:

- vier Diebstahlsdelikte

- drei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz

- vier Körperverletzungsdelikte

- eine Sachbeschädigung

und drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Führens eines Kraftfahrzeuges unter Drogeneinfluss gefertigt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Trauerportal