Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 6. September >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 08.09.2017 um 14:19:49

Polizei Wittenberg am 6. September

Unbekannte drangen in Einfamilienhaus ein

Unbekannte Täter drangen am 05.09.2017 zwischen 12.30 Uhr und 14.10 Uhr gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Wittenberger Gaststraße ein. Nach Angaben der Geschädigten seien eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten sowie Schmuck entwendet worden. Die Schadenshöhe wurde noch nicht beziffert.

Sachbeschädigung an Eingangstür

Am 06.09.2017 sollen nach Zeugenangaben mehrere unbekannte Jugendliche gegen 01.55 Uhr in der Straße der Befreiung in Wittenberg die Glasscheibe einer Hauseingangstür beschädigt haben. Die Jugendlichen konnten vor Ort sowie in der näheren Umgebung nicht mehr festgestellt werden.

Diebstahl eines Mopeds

Unbekannte Täter sollen am 06.09.2017 zwischen 07.00 Uhr und 11.30 Uhr in  Wittenberg, Mittelfeld, ein Moped S 51 B2 entwendet haben. Das Fahrzeug sei gesichert auf dem Parkplatz der dortigen Berufsschule abgestellt gewesen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Diebstahl von Kupferkabel

In der Nacht zum Mittwoch gelangten unbekannte Täter in Kemberg, Wittenberger Neumarkt, auf ein umzäuntes Baugrundstück. Nach ersten Erkenntnissen seien im Außenbereich mehrere Meter Kupferkabel entwendet worden. Der Schaden soll sich im unteren dreistelligen Bereich belaufen.

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

Nach Angaben der Unfallbeteiligten und Zeugen befuhr eine 74jährige Radfahrerin am 05.09.2017 um 15.58 Uhr in Seyda die Zahnaer Straße in Richtung Gadegaster Hauptgraben mit der Absicht, die L 123 zu überqueren. Dabei übersah sie einen vorfahrtberechtigten Pkw VW. Der 51jährige Fahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht verhindern. In der Folge kam die Radfahrerin zu Fall und verletzte sich leicht. Sie wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand Sachschaden.

Der Fahrer eines Mercedes-Benz befuhr am 06.09.2017 um 10.47 Uhr die L 123 aus Richtung Straach kommend in Richtung Coswig. Hinter dem Ortseingang Möllensdorf kam er plötzlich ins Rutschen und verlor die Gewalt über das Fahrzeug. In der Folge kam er nach links von der Fahrbahn ab und an einem Baum zum Stehen. Er sowie sein Beifahrer wurden dabei verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Wildunfall

Ein 41jähriger VW-Fahrer befuhr am 06.09.2017 um 06.00 Uhr die K 2229 aus Richtung Plossig kommend, als es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Rehbock kam. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Brand eines Holzhaufens

Am 05.09.2017 kam es gegen 15.42 Uhr in der Geschwister-Scholl-Straße in Coswig zum Brand eines Holzhaufens mit einem Durchmesser von circa zehn Meter und einer Höhe von etwa drei Meter. Dieser befand sich auf einem dortigen Grundstück seit bereits mehreren Jahren. Das Feuer wurde durch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Coswig gelöscht. Ein Schaden sei nicht entstanden. Die Polizei hat ein Brandermittlungsverfahren eingeleitet.

Kinder auf Spielplatz leicht verletzt

Am 05.09.2017 befand sich eine Kindergruppe aus Halle im Rahmen einer Klassenfahrt gegen 16.00 Uhr auf einem Spielplatz im Gräfenhainichener Ortsteil Strohwalde. Als etwa 15 bis 20 Kinder auf einem Kletterspielgerät spielten, brachen plötzlich zwei Holzbalken. In der Folge brach das Spielgerät unter der Last zusammen. Dabei wurden vier Kinder im Alter von neun und zehn Jahren leicht verletzt. Sie wurden vor Ort durch Rettungskräfte begutachtet. Ein Kind wurde vor Ort behandelt. Das Spielgerät wurde abgesperrt und die Verantwortlichen wurden informiert. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Trauerportal