Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizeireport vom 6. November 2017 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 07.11.2017 um 11:21:06

Polizeireport vom 6. November 2017 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen

Polizeireport vom 6. November 2017 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen Polizeireport vom 6. November 2017 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen
Foto: Bachert (pixelio)
Verkehrs– und Kriminalitätslage im Bereich Anhalt-Bitterfeld vom 03. bis 06. November 2017

Verkehrslage
 
Am 03.11.17; 14:50 Uhr befuhr ein 49-jährige Fahrer eines Pkw Nissan die Heidestraße in Aken in Richtung Köthener Chaussee. Im Einmündungsbereich der Straßen übersah der Pkw-Fahrer eine 66-jährige Radfahrerin, welche die Köthener Chaussee aus Richtung Schützenplatz befuhr. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zur Kollision, in deren Folge die Radfahrerin stürzt und sich leicht verletzte. An beiden Fahrzeugen entstand ein  Gesamtschaden von geschätzten 600€.
 
Am 03.11.17; 17:10 Uhr befährt eine 61-jährige Fahrerin eines Pkw Renault in Köthen den Marktplatz in Richtung Marktstraße. In Folge von Unaufmerksamkeit kollidiert sie mit dem Pfeiler eines Verkehrszeichens. An Pfeiler und Pkw entstand ein Gesamtschaden von etwa 650€.
 
Am 03.11.17 in Zörbig Schützenplatz sollte ein PKW Audi einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Die Polizeibeamten haben dem Fahrzeug ein Anhaltezeichen gegeben.  Dieses Zeichen wurde durch den Fahrer ignoriert und er flüchtete. Der Fahrzeugführer fuhr verkehrsgefährdend durch die Ortslagen Zörbig, Löbnitz, Rödgen, Thalheim, Wolfen und Sandersdorf. In Sandersdorf hat er dann angehalten und nach einer kurzen fußläufigen Flucht konnte er durch die Polizeibeamtem gestellt werden. Die Ermittlungen ergaben, dass der 43-jährige Fahrzeugführer den PKW unter Einfluss von Alkohol und Drogen führte. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung bei Fahrunsicherheit infolge Alkoholgenuss und Drogeneinfluss eingeleitet.
 
Am 04.11.17 gegen 06:00 Uhr befuhr ein 37-jähriger Fahrer mit Reisebus Neoplan die Kreisstraße von Großbadegast in Richtung Reupzig. Nach Durchfahren einer Rechtskurve wechselte plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn. Um eine Kollision zu vermeiden, zog der Fahrer nach links und kollidierte in der weiteren Folge mit einem Baum und einem Betonpfeiler. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 50.000€ geschätzt. In dem Reisebus waren keine Insassen.
 
Am 04.11.17 gegen 10:35 Uhr kam es in Zerbst, Breite Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 77-jähriger Fahrer mit dem PKW Peugeot befuhr die Kupfergasse in Richtung Breite Straße. Er hatte die Absicht nach rechts abzubiegen und dabei kam es zur Kollision mit einem 84-jährigen Radfahrer. Der Radfahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 40€ geschätzt.
 
Am 04.11.17 gegen 21:49 kam es in Köthen an der Kreuzung Lohmannstraße/ Hallesche Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 27jährige Fahrerin mit dem PKW Chevorolet befuhr die Hallesche Straße stadteinwärts. Ein 20-jähriger Fahrer mit dem PKW Opel die Lohmannstraße in Richtung August-Bebel-Straße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es wurden drei Personen leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 13.000€ geschätzt.

05.11.2017, 10:40 Uhr
Der 23-jährige Fahrer eines PKW Volvo befuhr in Köthen die Lelitzer Straße aus Richtung Bahnübergang kommend, als er im Kreuzungsbereich mit der, von links aus der Konrad-Adenauer-Allee herannahenden 66-jährigen Fahrerin eines PKW Skoda kollidierte. Die Skodafahrerin erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde mittels eines Rettungswagens in ein Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen, welche abgeschleppt werden mussten, entstand ein Gesamtschaden von rund 11.000,-€.
 
05.11.2017, 14:25 Uhr
Im Kreuzungsbereich der Landstraßen 140 und 141bei Salzfurtkapelle kam es am Nachmittag des gestrigen Tages zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Die 19jährige Fahrerin eines PKW Audi befuhr dabei die L140 aus Richtung Salzfurtkapelle Zentrum in Richtung Raguhn, als diese im Kreuzungsbereich zur L141 mit dem von links kommenden, 28-jährigen Fahrer eines PKW Nissan kollidierte, welcher die L141 aus Richtung Tornau v.d. Heide in Richtung Zörbig befuhr. Durch die Kollision beider Fahrzeuge geriet der PKW Audi in den angrenzenden Straßengraben. Dessen Fahrerin, als auch zwei der vier Insassen des PKW Nissan wurden zum Teil schwerverletzt und mussten mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden mittels eines Abschleppunternehmens geborgen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 12.000,-€.
 
06.11.2017 - Geschwindigkeitskontrolle
In der Zeit von 03:30 Uhr bis 05:00 Uhr führten Polizeibeamte des Polizeireviers Anhalt-Bitterfeld Geschwindigkeitskontrollen in der Lindenstraße der Ortslage Prosigk durch. Hierbei konnten fünf Fahrzeugführer festgestellt und angehalten werden, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50km/h nachweislich überschritten. Der höchste gemessene Wert betrug dabei 67km/h.
 
06.11.2017, 07:11 Uhr
Die 61-jährige Fahrerin eines PKW Toyota befuhr in Köthen die Friedrich-Ebert-Straße aus Richtung Merziener Straße, in Richtung Weintraubenstraße. Im Kreuzungsbereich zur B185 kollidierte diese mit dem 47-jährigen Fahrer eines LKW MAN, welcher die B185/Heinrichsplatz in Richtung Am Holländer Weg befuhr. Die Toyota-Fahrerin verletzte sich infolge der Kollision schwer und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7.500,-€.

Autobahnen

Verkehrsunfall mit Sachschaden am Stauende
Am 03.11.2017 gegen 18:40 Uhr ereignete sich in der Baustelle, zwischen den Anschlussstellen Dessau-Süd und Wolfen, in Fahrtrichtung München ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden entstand. Ein 61-jähriger Fahrer eines PKW VW bemerkte zu spät, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge, auf Grund von Stauerscheinungen, ihre Fahrzeuge zum Stillstand brachten. Trotz Gefahrenbremsung fuhr er auf einen PKW Renault auf und schob diesen in der Folge auf einen PKW Audi. Der 47-jährige Fahrer des Renaults und der 23-jährige Fahrer des PKW Audi, wie auch der Verursacher, blieben bei diesem Zusammenstoß unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Die Fahrzeuge konnten ihre Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden durch Palette
Am 03.11.2017 gegen 19:42 Uhr ereignete sich zwischen der Anschlussstelle Halle und der Tank- und Rastanlage Köckern-Ost auf der Bundesautobahn 9 ein Verkehrsunfall, bei dem 7 Fahrzeuge beschädigt wurden. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug verlor in diesem Bereich eine Palette aus Holz, welche im mittleren Fahrstreifen zum Liegen kam. Die nachfolgenden Fahrzeuge überfuhren diese, bzw. Teile der Palette und beschädigten sich ihre Fahrzeuge. Eine genaue Schadenshöhe kann zurzeit noch nicht benannt werde. Die Absuche des Bereiches, zu einem möglichen Verursacher, verliefen ergebnislos. Bei diesem Verkehrsunfall wurde keine Person verletzt, die beschädigten Fahrzeuge mussten Hilfe von Abschleppdiensten in Anspruch nehmen.
 
 
Kriminalitätslage
 
In der Nacht vom 01.11.17 zum 02.11.17 in Lindau, Gartenweg haben unbekannte Täter von einem PKW Dacia eine Kennzeichentaffel entwendet. Der Schaden wir auf 100€ geschätzt.
 
In der Zeit vom 20.10.17 bis 02.11.17 in Greppin, Platz des Friedens haben unbekannte Täter eine Garage aufgebrochen und Holzbalken, ein Gartentor und Werkzeuge entwendet. Der Sachschaden wird auf 1000€ geschätzt.
 
In der Zeit vom 01.11.17 bis 03.11.17 in Leps an den „Dienke2 Wiesen“ haben unbekannte Täter auf einem Ackerfläche gelagerte Silage Ballen aufgeschnitten und somit sind die Ballen unbrauchbar. Es waren über 20 Silage Ballen. Der Sachschaden wird auf 875€ geschätzt.
 
In der Zeit vom 03.11.17 zum 04.11.17 in Renneritz, Zur Neuen Siedlung wurde durch unbekannte Täter von einem PKW VW Polo eine Kennzeichentafel entwendet. Der Sachschaden wird auf 100€ geschätzt.
 
In der Nacht vom 03.11.17 zum 04.11.17 in Zerbst, Meinsdorfer Weg haben unbekannte Täter in einer Gartenanlage ein Fenster einer Gartenlaube eingeschlagen. Es wurde ein Fernseher entwendet. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Bei einer weiteren Gartenlaube haben die Täter auch ein Fenster eingeschlagen. Aus der Laube wurden 3 Flaschen Bier entwendet. Hier wird der Schaden auf 150€ geschätzt.
 
In der Nacht vom 03.11.17 zum 04.11.17 in Zerbst, Coswiger Straße haben unbekannte Täter eine Gitterbox auf einem Firmengelände aufgebrochen und mehrere gefüllte Gasflaschen entwendet. Der Schaden wird auf 500€ geschätzt.
 
In den Nachmittagsstunden des 04.11.17 in Wolfen, Verbindungstraße haben unbekannte Täter in einer Gartenanlage die Tür einer Gartenlaube aufgebrochen und einen Rucksack entwendet. Der Schaden wird auf 1000€ geschätzt.
 
In den Morgenstunden des 05.11.17 in Greppin, Ernst-Thälmann-Straße haben unbekannte Täter an einem Stallgebäude mehrere Türen aufgebrochen. Aus einer Stallung wurde ein Moped S 51 entwendet. Der Schaden wird auf 500€ geschätzt.
 
In der Nacht vom 04.11.17 zum 05.11.17 in Bitterfeld, Leinestraße haben unbekannte Täter von einem umfriedeten Grundstück ein Moped S 50 entwendet. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Handtaschenraub
In der Burgstraße in Bitterfeld kam es am Vormittag des 03.11.2017 zu einer Raubstraftat bei der ein 26-jähriger Mann die Handtasche einer älteren Dame entwendete. Die 85-Jährige Frau befand sich dabei auf dem Heimweg, nachdem sie in einem Geldinstitut eine größere Menge Bargeld abgehoben hatte. In der Burgstraße kam der dunkel gekleidete Mann an dem Eingang eines Mehrfamilienhauses auf sie zu und entriss ihr gewaltsam die an ihrem Rollator befestigte Handtasche und flüchtete. Ein aufmerksamer 37-jähriger Zeuge, der die Hilferufe der 85-Jährigen vernahm, erkannte die Situation, eilte dem Täter nach, stellte diesen und hielt ihn fest bis zum Eintreffen der Polizeibeamten. Die Handtasche konnte der Besitzerin wieder übergeben werden, welche mit einem Schock davonkam und nicht verletzt wurde. Gegen den 26-jährigen polizeibekannten Täter wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ein Dank gilt dem aufmerksamen 37-Jährigen, welcher durch seine schnelle Reaktion und sein couragiertes Verhalten wesentlich zur Ergreifung des Täters und der Aufklärung der Tat beitrug.
 
 
Sachbeschädigung auf Baustelle
In Zerbst, Schloßgarten beschädigten unbekannte Täter im Verlauf des vergangenen Wochenendes ein vor Ort abgestelltes Baustellenfahrzeug, sowie einen Toilettenhäuschen durch das Auftragen von Farbe. Weiterhin wurde die Scheibe des Baustellenfahrzeugs zerstört und ein Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro verursacht.
 
Kennzeichendiebstahl
In der Nacht vom 05.11.2017 zum 06.11.2017 entwendeten Unbekannte beide amtliche Kennzeichentafeln eines PKW Chevrolet, welche in der Rosa-Luxemburg-Straße in Köthen abgeparkt wurde.
 
Einbruch in Mehrfamilienhaus
Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 04.11. zum 06.11.2017 in ein auf Grund von Sanierung derzeit leerstehendes Mehrfamilienhaus in der Baasdorfer Straße in Köthen gewaltsam ein und entwendeten Werkzeuge und Arbeitsmaschinen im Wert von rund 3.500,-€.
 
Einbruch in Lagerhalle
Etwa im selben Tatzeitraum drangen unbekannte Täter gewaltsam in mehrere Lagerhallen einer Firma in der Biaser Straße in Zerbst ein. Dabei beschädigten sie unter anderem ein Fenster, sowie eine Mauer einer der Hallen und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kann nicht gesagt werden, ob etwas entwendet wurde.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Unser Land