Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am Wochenende >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 06.12.2017 um 15:58:33

Polizei Wittenberg am Wochenende

Laubeneinbruch:

Im Zeitraum vom 24.11.2017 15:30 Uhr bis 01.12.2017 15:20 Uhr wurde in der Gartenanlage „Flora" in Wittenberg eine Gartenlaube durch unbekannte Täter mittels unbekanntem Werkzeug aufgebrochen. Hierbei entstand Sachschaden an der Tür sowie am Türrahmen. Weiterhin sollen Werkzeuge entwendet worden ein. der Gesamtschaden soll sich auf ca. 230€ belaufen.

Fahrraddiebstahl:

Der Polizei wurde ein Fahrraddiebstahl aus einem Hausflur angezeigt. Dieser soll sich am 01.12.2017 im Zeitraum von 15:00 Uhr bis 16:21 Uhr ereignet haben. Eine tatverdächtige Person konnte durch eine Zeugin benannt werden. Das Fahrrad wurde durch die Polizei sichergestellt.

Werbeschilder aus Verankerung gerissen:

In der Zeit vom 01.12.2017 21:30 Uhr bis 02.12.2017 06:24 Uhr wurden durch unbekannte Täter in der Dessauer Straße in Wittenberg zwei Werbeschilder des LIDL-Marktes vermutlich aus ihrer Verankerung gerissen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Graffiti an der Stadtkirche:

Unbekannte Täter besprühten in der Zeit vom 01.12.2017 16:00 Uhr bis 02.12.2017 08:30 Uhr die Türme der Stadtkirche mit blauer Sprühfarbe. Es wurden zwei Graffiti aufgebracht. Die Polizei ermittelt.

Betrug:

Eine ältere Dame aus Coswig zeigte am 02.12.2017 gegen 16:00 Uhr an, dass sie bei der Kontrolle ihrer Kontoauszüge eine betrügerische Überweisung einer größeren Summe an eine ihr unbekannte Person feststellte. Das Kreditinstitut wurde seitens der Geschädigten von dem Sachverhalt unterrichtet. Die Ermittlungen dauern an.

Graffiti an Fahrkartenautomat in Jessen:

Am 03.12.2017 01:15 Uhr wurde die Polizei Wittenberg durch die Bundespolizei über eine Sachbeschädigung in Form von Graffiti in Kenntnis gesetzt. Diese wurde an einem Fahrkartenautomat am Bahnhof Jessen festgestellt. Hier wurden durch unbekannte Täter zwei Zahlenkombinationen aufgesprüht. Die Bundespolizei ermittelt.

Zusammenstoß mit Lichtzeichenanlage:

Am 01.12.2017 15:00 Uhr befuhr ein 45-jähriger Fordfahrer in Jessen die Mühlberger Straße vom Gymnasium kommend in Richtung Wittenberger Straße. Als er beabsichtigte links in die Wittenberger Straße einzubiegen, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der rechten Seite des Kastenaufbaus seines Fahrzeuges mit der dortigen Lichtzeichenanlage zusammen. Es entstand Sachschaden.

Zusammenstoß mit Leitplanke:

Am 01.12.2017 gegen 15:45 Uhr befuhr ein 33-jähriger VW-Fahrer die Bahnhofsbrücke in Wittenberg in Richtung Potsdamer Ring. Dabei soll er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben, kam rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der dort befindlichen Leitplanke zusammen. Es entstand Sachschaden.

Unfallflucht in Prettin:

Im Zeitraum vom 02.12.2017 00:15 Uhr bis 02.12.2017 09:00 Uhr stellte ein 21-jähriger einen Mietwagen der Marke Opel in der Straße Neustadt ab. Vermutlich stieß ein anderer Fahrzeugführer mit seinem PKW gegen das parkende Fahrzeug und verließ verbotswidrig den Unfallort. Es entstand Sachschaden an der Fahrerseite des Opels. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Auffahrunfall:

Am 02.12.2017 11:35 Uhr befuhr eine 55-jährige Autofahrerin die Dessauer Straße in Richtung Zentrum. Auf Höhe der Einfahrt zum OBI-Markt soll eine Fußgängerin die Fahrbahn gequert haben. Um die Fußgängerin passieren zu lassen, hielt die genannte Autofahrerin an. Der folgende 32-jährige Fahrzeugführer eines Peugeot bemerkte die Situation zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden.

Unfallflucht in Wittenberg:

Am 03.12.2017 gegen 00:40 Uhr beobachteten Zeugen einen 23-jährigen Opel-Fahrer, wie dieser die Dessauer Straße aus Richtung Piesteritz in Richtung Hafenbrücke befuhr. Etwa 200m vor der Hafenbrücke soll der Fahrzeugführer des Opels gegen die rechte Leitplanke gefahren sein und habe sich im Anschluss verbotswidrig von der Unfallstelle entfernt. Die Zeugen fuhren dem Unfallverursacher nach und konnten ihn zum Anhalten bewegen. Die Polizei wurde verständigt und kam vor Ort. Der Rettungsdienst kam ebenfalls zum Einsatz und der Fahrzeugführer wurde zur medizinischen Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert. Ein Ermittlungsverfahren wurde gegen den 23-jährigen eingeleitet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Trauerportal