Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 11. Dezember >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 13.12.2017 um 15:19:05

Polizei Wittenberg am 11. Dezember

Diebstahl von Kennzeichentafel

Unbekannte Täter sollen am 10.12.2017 zwischen 10.00 Uhr und 15.10 Uhr im Bahnweg in Zschornewitz die hintere Kennzeichentafel eines Pkw Daimler-Benz entwendet haben. Das Fahrzeug war auf einem dortigen Parkplatz abgestellt.

Diebstahl aus Keller

Im Tatzeitraum vom 07.12.2017 / 16.00 Uhr bis zum 10.12.2017 / 19.00 Uhr drangen unbekannte Täter in der Mittelstraße in Wittenberg in einen Keller ein und durchwühlten diesen. Nach Angaben des Geschädigten seien Angelgeräte sowie diverses Zubehör entwendet worden.

Verkehrsunfälle auf Grund winterlicher Witterungsverhältnisse

Nach eigenen Angaben befuhr eine 65jährige Skoda-Fahrerin am 10.12.2017 um 17.20 Uhr in Reinsdorf die Belziger Straße aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Straach. Als sie nach einem verkehrsbedingten Anhalten wieder anfuhr, geriet sie auf Grund der winterlichen Witterungsverhältnisse auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihr Fahrzeug quer auf der Fahrspur zum Stehen. In der Folge stieß ein entgegenkommender 81jähriger Opel-Fahrer gegen den Skoda. Die Skoda-Fahrerin, der Opel-Fahrer sowie die 75jährige Beifahrerin des Opels wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Sie wurden abgeschleppt.

Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 59jähriger Opel-Fahrer am 10.12.2017 um 18.05 Uhr in Pülzig die Pülziger Dorfstraße aus Richtung Möllensdorf kommend in Richtung Pülzig. Aufgrund von Schneeglätte und unangepasster Geschwindigkeit kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug und der Baum wurden hierbei beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Der 19jährige Fahrer eines Skodas befuhr am 10.12.2017 um 20.05 Uhr in Wittenberg den Brauereiweg mit der Absicht, nach rechts in den Nußbaumweg abzubiegen. In der Kurve rutsche das Hinterteil des PKW weg. In der Folge bremste er, fuhr dabei aber gegen eine Laterne auf der linken Fahrbahnseite. Es entstand Sachschaden. Die Laterne kippte um.

Um 21.50 Uhr befuhr eine 25jährige BMW-Fahrerin in Köselitz die Obere Dorfstraße in Richtung Köselitzer Dorfstraße mit der Absicht, nach links auf diese abzubiegen. Aufgrund der winterglatten Fahrbahn geriet sie auf die rechte Seite der Fahrbahn und stieß gegen einen parkenden Ford. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Beim Einparken angestoßen

Eigenen Angaben zufolge beabsichtigte ein 18jähriger BMW-Fahrer am 11.12.2017 um 07.25 Uhr rückwärts in eine Parklücke Am Hain in Gräfenhainichen einzufahren. Dabei stieß er gegen einen parkenden Ford. Dieser wiederum war nicht gegen Wegrollen gesichert und rollte in der Folge gegen die Wand einer Garage. An beiden Fahrzeugen sowie an der Wand entstand leichter Sachschaden.

Wildunfall

Am 11.12.2017 befuhr ein 34jähriger Fiat-Fahrer um 02.30 Uhr die B 2 zwischen dem Ortsteil Eisenhammer und der Ortslage Tornau in Richtung Tornau. Etwa ein Kilometer vor Tornau kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, welches am Unfallort verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ein unbekannter Fahrzeugführer befuhr in der Zeit vom 10.12.2017 / 19.00 Uhr bis zum 11.12.2017 / 07.14 Uhr in Wittenberg die Zimmermannstraße und stieß dabei gegen die Fahrerseite eines am Fahrbahnrand parkenden VW Passat. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhren ein 69jähriger Daimler-Benz-Fahrer, eine 64jährige Ford-Fahrerin und ein 42jähriger VW-Fahrer in dieser Reihenfolge am 11.12.2017 um 11.20 Uhr in Reinsdorf die Belziger Straße aus Richtung Straach kommend in Richtung Wittenberg. Vor dem Daimler-Benz fuhr ein Lkw, dessen Fahrer in Höhe der Ausfahrt eines Betriebsparkplatzes plötzlich bremste. Daraufhin bremsten der Daimler-Benz-Fahrer und die Ford-Fahrerin ihre Fahrzeuge bis zum Stillstand ab. Der VW-Fahrer jedoch fuhr auf den Ford auf. Dieser wurde auf den Daimler-Benz geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Sag Ja!