Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 20. Dezember >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 21.12.2017 um 13:55:03

Polizei Wittenberg am 20. Dezember

Diebstahl eines Weidezaungerätes

Im Tatzeitraum vom 18.12.2017 / 17.00 Uhr bis zum 20.12.2017 / 07.30 Uhrsollen unbekannte Täter aus einem Stall in Mügeln ein Weidezaungerät entwendet haben. Der Schaden soll sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Diebstahl aus Keller

In der Nacht zum Mittwoch drangen unbekannte Täter gewaltsam in zwei Keller eines Mehrfamilienhauses in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße in Wittenberg ein und durchwühlten die Schränke. Nach Angaben der Geschädigten seien unter anderem eine Handkreissäge und zwei Akkuschrauber entwendet worden.

Wildunfälle

Am 19.12.2017 befuhr eine 27jährige Mazda-Fahrerin um 17.00 Uhr in Zahna die Breitenteichstraße aus Richtung Jüterboger Straße kommend. In Höhe der Hausnummer 54 kam es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Reh, welches von links kommend auf die Fahrbahn lief. Während das Tier anschließend weiterlief, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Der 52jährige Fahrer eines Mazdas befuhr um 19.30 Uhr die B 2 zwischen Lubast und Kemberg in Richtung Kemberg. Etwa ein Kilometer vor der Ortslage Kemberg kam es zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Am 20.12.2017 befuhr eine 33jährige VW-Fahrerin um 07.10 Uhr die L129 aus Richtung Bergwitz kommend in Richtung Selbitz, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn lief und frontal mit dem Fahrzeug kollidierte. Während an diesem Sachschaden entstand, verendete das Tier am Unfallort.

Mit einem Wildschwein kollidierten um 07.35 Uhr zuerst ein 50jähriger VW-Fahrer und anschließend eine 65jährige Mazda-Fahrerin, als sie hintereinander die L 132 aus Richtung Radis kommend in Richtung Schleesen befuhren. Das Schwein verschwand anschließend in den Wald. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Beim Abbiegen zusammengestoßen

Ein 31jähriger Suzuki-Fahrer befuhr am 19.12.2017 um 17.40 Uhr in Wittenberg vom Parkplatz des toom Baumarktes kommend in Richtung Berliner Chaussee. Als er auf die Zufahrtsstraße nach rechts abbog, beachtete er nicht das Rechtsfahrgebot und stieß mit einem Kia zusammen, dessen 58jährige Fahrerin die Zufahrtsstraße aus Richtung Berliner Chaussee kommend befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Gegen Poller gestoßen

Der 64jährige Fahrer eines Hyundai befuhr am 20.12.2017 um 11.25 Uhr den Parkplatz der Volksbank in Jessen, Baderhag. Dabei stieß er gegen einen Betonpoller, wobei Sachschaden entstand.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Unser Land