Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 5. Januar >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 08.01.2018 um 07:55:37

Polizei Wittenberg am 5. Januar

Radfahrer besaßen Betäubungsmittel

In der Nacht zum Freitag kontrollierten die Beamten in der Rothemarkstraße, Gustav-Adolf-Straße und Geschwister-Scholl-Straße in Wittenberg insgesamt 5 Radfahrer. Drei von ihnen führten Betäubungsmittel mit. Gegen eine 25jährige Frau sowie zwei Männer im Alter von 20 und 31 Jahren aus Wittenberg wurde daraufhin ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Fahrraddiebstahl

Unbekannte Täter sollen am 04.01.2018 zwischen 18.00 Uhr und 19.55 Uhr in der Friedrichstraße in Wittenberg ein Damenfahrrad entwendet haben. Das Rad sei nach Angaben der Geschädigten gesichert an einem Fahrradständer abgestellt gewesen.

Diebstahl aus Keller

Am 05.01.2018 drangen unbekannte Täter zwischen 00:30 Uhr und 04.14 Uhr gewaltsam in drei Keller eines Mehrfamilienhauses in der Dessauer Straße in Wittenberg ein. Nach ersten Erkenntnissen seien aus dem einen Keller eine Säge sowie Spirituosen entwendet worden. Aus den anderen fehlte augenscheinlich nichts.

Auch in der Friedeholzstraße in Wittenberg drangen unbekannte Täter in mehrere Keller eines Wohnblockes ein. Hier sei nach ersten Erkenntnissen nichts entwendet worden.

Diebstahl aus Einfamilienhaus

In der Nacht zum Freitag drangen unbekannte Täter in der Hufelandstraße in Kleinwittenberg in ein derzeitig in Renovierung befindliches Einfamilienhaus ein. Nach ersten Erkenntnissen sei ein Akkuschrauber samt Ladegerät sowie dazugehörigen Akkus entwendet worden.

Von der Fahrbahn abgekommen

Nach eigenen Angaben befuhr ein 21jähriger Opel-Fahrer am 05.01.2018 um 05.40 Uhr in Wittenberg die B187 vom Dresdener Ring kommend in Richtung Dresdener Straße. Circa fünfzig Meter vor der Einmündung Dresdener Ring / Potsdamer Ring / Dresdener Straße sei er auf Grund von Sekundenschlaf nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Laternenmast gestoßen. Dabei entstand Sachschaden an der Laterne sowie am Fahrzeug. Der Fahrer blieb unverletzt.

Wildunfälle

Der 27jährige Fahrer eines BMW befuhr am 04.01.2018 um 17.00 Uhr die K 2231 aus Richtung Rade kommend in Richtung Klöden, als kurz vor der Einmündung nach Kleindröben ein Hase von rechts kommend über die Fahrbahn hoppelte und mit dem Pkw zusammenstieß. Anschließend verschwand das Tier in den angrenzenden Wald. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Am 05.01.2018 befuhr ein 29jähriger VW-Fahrer um 07.45 Uhr die Straße An der Hohen Mühle aus Richtung Reinsdorf kommend in Richtung Wittenberg, als plötzlich ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn wechselte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Tier verendete am Unfallort.

Fahndungserfolg

Im Rahmen einer Fahrzeugkontrolle wurde am 05.01.2018 um 04.10 Uhr auf dem Rastplatz in Coswig, Sandbreite, ein Mazda und dessen Insassen kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass gegen den Beifahrer ein Haftbefehl vorlag. Daraufhin wurde der 44jährige Mann aus dem Kreis Stendal in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Die Fahrerin des Pkw stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen die 39jährige Frau ebenfalls aus dem Kreis Stendal gefertigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Des Weiteren hatte sie Betäubungsmittel bei sich. Diese wurden beschlagnahmt und eine entsprechende Strafanzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Sag Ja!