Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am Wochenende >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 06.02.2018 um 13:35:36

Polizei Wittenberg am Wochenende

Kennzeichendiebstahl:

In der Nacht vom 02.02.2018 zum 03.02.2018 wurde in Kemberg OT
Radis das vordere Kennzeichen von einem VW  entwendet. Der Pkw stand
in der Straße Rosengäßchen. Zu dem oder der Täter konnten keine
Hinweise erlangt werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Ein weiteres Kennzeichen in Radis wurde in der Radiser Bahnhofstraße
entwendet. Der Tatzeitraum war vom 02.02.2018, 13:00 bis 03.02.2018,
08:30 Uhr. Hier wurde das hintere Kennzeichen eines VW entwendet.
Auch hier wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Diebstahl von Fahrrad

In der Zeit vom 31.01.2018 bis 02.02.2018, 21:15 Uhr wurde aus einem
Fahrradkeller in der Lindenstraße in Jessen der hintere Reflektor von einem
Damenfahrrad entwendet. Wie die Täter in das Wohnhaus gelangten ist
noch unklar. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Sachbeschädigung

In der Zeit vom 30.01.2018 bis 03.02.2018 wurde besprühten unbekannte Täter
mehrere Bretter in einem Nebengelass. Das Haus befindet sich in der Wallstraße
in Riesigk. Durch die unbekannten Täter wurde ebenfalls ein Glasfenster eines
Bungalows zerstört. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.
Strafanzeige wurde gestellt.

Verkehrsunfälle

Am 02.02.2018 kam es um 15:53 Uhr in Wittenberg im Teucheler Weg 16 zu einem Parkplatzunfall. Hierbei übersah einer Ford-Fahrer beim Ausparken eine vorbeifahrende Renault-Fahrerin. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen von circa 1500 Euro.

Ein weiterer Unfall beim Ausparken ereignete sich um 16:45 Uhr in Wittenberg in der Straße der Befreiung. Hierbei stieß ein Renault-Fahrer gegen den Pkw Ford eines Wittenbergers und verursachte einen Gesamtschaden von circa 1200 Euro.

In Zahna ereignete sich am 03.02.2018 um 13:25 Uhr ein Unfall beim Ausparken. Hierbei stieß der Fahrer eines Sprinters gegen den hinter ihm abgeparkten Opel. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 1550 Euro.

Am 03.02.2018 kam es um 13:10 Uhr zu einem Auffahrunfall in Gräfenhainichen. Hierbei musste eine Daimler-Benz- Fahrerin verkehrsbedingt halten, als sie von der B 100 auf die L 136 auffahren wollte. Der hinter ihr fahrende Skoda-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt.

Auf der B100 kam es Höhe Bergwitz am 04.02.2018 um 02:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der Fahrzeugführer eines Nissan kam aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Fahrzeugführer wurde von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit und ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand hoher Sachschaden.

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz:

Am 03.02.2018 wurde um 00:20 Uhr in Kemberg ein Pkw festgestellt, welcher den Schützenplatz befuhr. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass die Kennzeichen, welche an den Pkw Ford angebracht waren, entstempelt sind. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und eine Strafanzeige gefertigt.

Fahren unter Drogeneinfluss

Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten Beamte am 03.02.2018 um 07.25 Uhr in der Dresdener Straße den Fahrer eines Ford. Es ergab sich während der Kontrolle der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin / Methamphetamin. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen den 32jährigen Mann gefertigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Trunkenheit im Verkehr

Im Rahmen der Streifentätigkeit hielten die Beamten am 03.02.2018 um 00:25 Uhr in der Straße der Völkerfreundschaft in Wittenberg einen Kraftradfahrer an. Bei der Kontrolle bemerkten sie Alkoholgeruch. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 0,76 Promille. Daraufhin wurde ein beweissicherer Atemalkoholtest durchgeführt. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde gefertigt und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Unser Land