Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 14. Februar >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 16.02.2018 um 15:01:04

Polizei Wittenberg am 14. Februar

Diebstahl von Wischerblättern

Im Tatzeitraum vom 13.02.2018 / 00.00 Uhr bis zum 14.02.2018 / 07.14 Uhr  sollen unbekannte Täter von einem Pkw VW die Wischerblätter abgezogen und entwendet haben. Das Fahrzeug war in der Breitscheidstraße in Wittenberg vor einem Wohnhaus abgestellt gewesen.

Aufgefahren

Die 33jährige Fahrerin eines Skodas befuhr am 13.02.2018 um 16.00 Uhr in Jessen die Annaburger Straße in Richtung Elsterbrücke. Kurz vor der Brücke bemerkte sie zu spät den verkehrsbedingt haltenden VW einer 40jährigen Fahrerin und fuhr auf. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Wildunfall

Am 13.02.2018 befuhr der 59jährige Fahrer eines VW um 18.00 Uhr die B 187 aus Richtung Coswig kommend in Richtung Roßlau. Circa zweihundert Meter vor dem zweiten Abzweig nach Klieken kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, welches plötzlich von rechts nach links über die Fahrbahn lief. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Gegen geschlossene Bahnschranke gestoßen

Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 31jähriger Citroen-Fahrer am 14.02.2018 um 06.55 Uhr in Holzdorf die Hauptstraße aus Richtung Schweinitz kommend in Richtung der Landesgrenze Brandenburg. An dem dortigen Bahnübergang musste er verkehrsbedingt halten, da sich die Bahnschranke senkte. Dabei sei er mit dem Fuß über das Kupplungspedal gerutscht und kollidiert in der Folge mit der geschlossenen Schranke. Am Schrankenbaum wurde vorerst nur Lackabrieb festgestellt. Am Fahrzeug wurden die Frontscheibe und ein Außenspiegel beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss

Im Rahmen einer mobilen Verkehrskontrolle wurde am 14.02.2018 um 09.11 Uhr in der Zerbster Straße in Coswig der Fahrer eines Pkw angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der 34jährige Mann aus Halle offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Cannabinoide und Benzodiazepine. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den jungen Mann eingeleitet. Außerdem wurde die Weiterfahrt untersagt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Unser Land