Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Sechs Unfälle auf glatter Fahrbahn auf der A9 >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 09.03.2018 um 14:32:41

Sechs Unfälle auf glatter Fahrbahn auf der A9

Sechs Verkehrsunfälle mit sieben beteiligten Fahrzeugen ereigneten sich seit gestern Abend auf der A9. Betroffen war der Abschnitt nördlich der Anschlussstelle Coswig. Drei PKW und drei Kleintransporter gerieten auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern und kamen von der Fahrbahn ab. Einer der Beteiligten rutschte seitlich gegen einen Sattelzug. Verletzt wurde bei den Unfällen niemand. Fünf der Verunfallten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. In allen Fällen war die Witterung sowie zu hohe Geschwindigkeit der Fahrzeuge unfallursächlich.

6. März 19:25 Uhr

Die 46-jährige Fahrerin eines PKW Audi befährt den linken Fahrstreifen in Richtung München. Kurz vor der Anschlussstelle Coswig verliert sie die Kontrolle über das Fahrzeug und prallt seitlich gegen einen Sattelzug. Der PKW musste abgeschleppt werden. Zur Höhe des Sachschadens kann derzeit keine Angabe gemacht werden.

 6. März 22:25 Uhr

Der 30-jährige Fahrer eines PKW Peugeot fährt zwischen Köselitz und Coswig auf dem linken Fahrstreifen. Das Fahrzeug gerät ins Schleudern, kommt von der Fahrbahn ab und beschädigt eine Kilometertafel. Es entstehen insgesamt 3.200 Euro Sachschaden. Der PKW wurde abgeschleppt.

00:01 Uhr:

Drei Kilometer hinter der Anschlussstelle Köselitz in Richtung München kommt ein PKW Ford von der Fahrbahn ab. Der 38-jährige Fahrer kam ebenfalls auf dem linken Fahrstreifen ins Schleudern und anschließend von der Fahrbahn ab. Am Fahrzeug entstanden 3.000 Euro Sachschaden. Das Fahrzeug war noch fahrbereit.

7 März 3.16 Uhr

Ein 20-jähriger kommt mit seinem Kleintransporter ins Schleudern und kollidiert frontal mit der Mittelleitplanke. Er blieb dabei unverletzt, der Mercedes Kleintransporter musste abgeschleppt werden. Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Coswig und Köselitz. Zur Höhe des Sachschadens kann derzeit keine Angabe gemacht werden.

7. März 3:55 Uhr

Der 44-jährige Fahrer eines Kleintransporters gerät zwischen Köselitz und dem Rastplatz Rosselquelle ins Schleudern, touchiert die Mittelleitplanke und kommt auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Der Mercedes Kleintransporter musste abgeschleppt werden. Zur Höhe des Sachschadens kann derzeit keine Angabe gemacht werden.

7. März 5:25Uhr

Zwischen Köselitz und Coswig kommt der 33-jährige Fahrer eines Kleintransporters ins Schleudern und kommt von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Zur Höhe des Sachschadens kann derzeit keine Angabe gemacht werden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Unser Land