Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 5. April >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 06.04.2018 um 13:52:02

Polizei Wittenberg am 5. April

Polizei sucht Zeugen nach Vorfall auf Spielplatz

In Bezug auf eine telefonische Presseanfrage der MZ am 03.04.2018 sowie dem Presseartikel am darauffolgenden Tag, wonach eine unbekannte männliche Person auf dem Spielplatz an der ehemaligen Karl-Marx-Schule in Kleinwittenberg Kinder angesprochen und versucht haben soll, diese ins Auto zu locken, hat die Wittenberger Polizei von Amtswegen Ermittlungen eingeleitet.
Laut Facebook soll der Unbekannte eine Spritze in der Hand gehabt haben.
Weiterhin geht aus dem Post vom Ostermontag hervor, dass ein männlicher Zeuge den unbekannten Mann zur Rede stellen wollte. Daraufhin sei der Unbekannte in einem silbernen Peugeot 308 geflüchtet. Auf Facebook heißt es weiter, dass das Kennzeichen bekannt und der Polizei übermittelt worden sei. Nach gründlicher polizeilicher Recherche kann dies jedoch nicht bestätigt werden.

Deshalb bittet die Polizei folgende Personen, die Angaben zum Sachverhalt und insbesondere zum Kennzeichen des Fahrzeugs machen können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden:

betroffene Kinder und deren Eltern,
den Verfasser oder die Verfasserin des Post’s,
den unbekannten Zeugen, welcher den Mann zur Rede stellen wollte sowie
weitere Zeugen

Diebstahl eines Fahrrades

Wie der Polizei am 05.04.2018 angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 22.03.2018 / 15.00 Uhr bis zum 31.03.2018 / 02.00 Uhr in der Kreuzstraße in Wittenberg ein 28" Damenfahrrad entwendet haben. Das Rad sei gesichert in einem dortigen Gemeinschaftskeller abgestellt gewesen. Der Schaden soll sich im unteren dreistelligen Bereich belaufen.

Diebstahl eines Rades einer Schubkarre

Am 05.04.2018 wurde der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter in der Nacht zum 04.04.2018 in der Battiner Dorfstraße in Battin das Rad einer Schubkarre, welche sich auf einem dortigen Grundstück befindet, entwendet haben. Der Schaden konnte noch nicht beziffert werden.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen

Nach Zeugenangaben befuhr eine 62jährige Ford-Fahrerin am 04.04.2018 um 16.00 Uhr die L 129 aus Richtung Kemberg kommend in Richtung Bergwitz. Beim Überqueren der B 100 kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Ford, dessen 50jährige Fahrerin die B 100 aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Gräfenhainichen befuhr. Beide Frauen wurden leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge wurden derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Kreuzungsbereich wurde während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge teilweise gesperrt.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Durch einen aufmerksamen Zeugen konnte am 04.04.2018 eine Unfallflucht in der Wittenberger Falkstraße aufgeklärt werden. Er konnte um 16.55 Uhr auf dem Parkplatz der Musikschule beobachten, wie der Fahrer eines Skoda rückwärts ausparkte und dabei einen neben ihm parkenden Audi touchierte und anschließend den Unfallort verließ. Der Zeuge merkte sich das Kennzeichen und informierte umgehend die Polizei. Gegen den 55jährigen Fahrzeughalter des Skodas wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Aufgefahren

Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 37jähriger Citroen-Fahrer am 04.04.2018 um 17.25 Uhr die B 187 aus Richtung Zentrum kommend in Richtung Jessen hinter einem VW. Als die 34jährige Fahrerin des VWs in Richtung Brombeerweg abbiegen wollte, bemerkte er dies zu spät und fuhr auf. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Wildunfall

Am 04.04.2018 befuhr ein 33jähriger Audi-Fahrer um 21.34 Uhr die L 126 aus Richtung Zahna kommend in Richtung Wittenberg, als plötzlich ein Wildschwein von rechts nach links über die Fahrbahn wechselte. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Tier verschwand anschließend in den angrenzenden Wald.

Beim Abbiegen gestreift

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 38jähriger Busfahrer am 05.04.2018 um 07.17 Uhr in Wittenberg die August-Bebel-Straße mit der Absicht, nach links in die Pestalozzistraße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Ford, dessen 19jährige Fahrerin von der Pestalozzistraße kommend nach rechts in die August-Bebel-Straße abbog. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Im Bus befanden sich 23 Schulkinder.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Unser Land