Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizeibericht für die A 9 >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 04.05.2018 um 13:10:51

Polizeibericht für die A 9

40-Tonner mit defekten Bremsen

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

Verkehrsunsicher - eine Untersagung der Teilnahme am Straßenverkehr dazu ein Bußgeld von mehr als 300 Euro. Das war das Ergebnis der Kontrolle eines Sattelzuges am gestrigen Tage. Eine Firma aus Wolfen wollte den Sattelzug wegen komischer Geräusche der Bremsen nicht beladen und rief die Polizei. Beamte der LKW-Kontrollgruppe der Autobahnpolizei Dessau-Roßlau entdeckten an mehreren Achsen Löcher und Risse in den Bremsscheiben sowie fehlende Bremsbeläge. Weitere Mängel an der Bremsanlage wurden dann bei der Vorführung in einer technischen Prüfstelle festgestellt. Die Weiterfahrt in diesem technischen Zustand wurde untersagt.

Mehrere Verstöße gegen Gefahrgutvorschriften

(Landkreis Wittenberg)

Einsatzbereite Gasflaschen mit aufgeschraubtem Brenner im Staukasten. Bei Kontrollen auf der A9 zwischen Vockerode und Coswig erwischten Beamten der Autobahnpolizei gestern innerhalb von zwei Stunden gleich drei LKW-Fahrer. Sie mussten ihre Ladung richtig sichern und ein Bußgeld von 320 Euro bezahlen. Zudem kamen diverse Verstöße gegen die Vorschriften über Lenk- und Ruhezeiten. Einer der Fahrer musste daher insgesamt 500 Euro Sicherheitsleistung hinterlegen.

11 Verstöße bei mobilen Verkehrskontrollen

Wegen zu hoher Geschwindigkeit und zu geringem Abstand wurden am gestrigen Tag 11 Verkehrssünder angehalten. Bei den zivilen Kontrollen wurden zwei schwerwiegende Verstöße festgestellt. Ein Mann aus Bitterfeld muss mit drei Monaten ohne Führerschein, 600 Euro Bußgeld und zwei Punkten rechnen. Er war auf der B100 bei Landsberg mit 190 Kilometern pro Stunde unterwegs. Eine Frau aus Frankfurt wurde auf der Autobahn mit 182 Kilometern pro Stunde gemessen. Erlaubt waren 120. Auch sie muss einen Monat zu Fuß laufen, mit einem Bußgeld von 240 Euro und zwei Punkten rechnen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Trauerportal