Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 11. Mai >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 14.05.2018 um 09:25:56

Polizei Wittenberg am 11. Mai

Feuerwerkskörper gezündet

Ein Anwohner informierte am 10.05.2018 gegen 17:30 Uhr die Polizei darüber, dass im Coswiger Ortsteil Thießen Jugendliche in einem leerstehenden Wohnblock in der Kreisstraße Feuerwerkskörper zünden würden. Bei Eintreffen der Polizeibeamten waren bereits Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Thießen am Ort. Diese hatten festgestellt, dass im Gebäude Feuerwerkskörper gezündet worden waren, wodurch es zu einer leichten Rauchentwicklung kam. Löscharbeiten waren nicht notwendig. Jugendliche wurden nicht angetroffen. Es wurden Reste verschiedener pyrotechnische Erzeugnisse, unter anderem aus polnischer Fabrikation, gefunden.

Körperverletzungen am Forsthaus Leiner Berg

Am 10.05.2018 gegen 17:50 Uhr teilte die Rettungsleitstelle der Polizei mit, dass sich am Forsthaus Leiner Berg in Vockerode, eine Schlägerei anbahnen könnte. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist folgender Verlauf anzunehmen:

Einzelne Personengruppen provozierten sich gegenseitig. In der Folge kam es zu wechselseitigen Beleidigungen und Körperverletzungen. Es wurden drei Strafanzeigen wegen Körperverletzung, drei Strafanzeigen wegen Beleidigung und eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

Körperverletzung am Bergwitzsee

Im Rahmen einer Anzeigenaufnahme wegen Sachbeschädigung an einer Werbefahne am Bergwitzsee am 10.05.2018 gegen 18:45 Uhr wurde eine Körperverletzung bekannt. Der Geschädigte soll von einer bisher unbekannten Person geschlagen worden sein. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.

Körperverletzungen in Wittenberg

Während einer Feier auf einem Hundetrainingsplatz in der Wittenberger Dr.-Behring-Straße soll es am 10.05.2015 gegen18:25 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen gekommen sein. Eine weitere männliche Person habe versucht, dazwischen zu gehen und wurde dabei verletzt. Es wurden drei Anzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Am 10.05.2018 gegen 21:35 Uhr ging bei der Polizei die Meldung zu einer Schlägerei an der Antoniusmühle in Wittenberg ein. Auf dem Feldweg vor dem Zugang zur Antoniusmühle soll es zwischen etwa 15 Personen zu wechselseitigen Körperverletzungen gekommen sein. Hier wurden vier Strafanzeigen aufgenommen.

Im Rahmen des Polizeieinsatzes kam es durch einen Beschuldigten der Körperverletzungen zu Beleidigungen gegen die Beamten. Hierzu wurde ebenfalls eine Strafanzeige aufgenommen.

Einbruch in Bildungseinrichtung

Am 11.05.2018 gegen 08:11 Uhr wurde die Polizei zu einem Einbruch in die Dessauer Straße in Wittenberg gerufen. Ein Mitarbeiter eines benachbarten Geschäftes alarmierte die Polizei. Ein oder mehrere unbekannte Täter sollen sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude einer Bildungseinrichtung verschafft haben. Ob Gegenstände entwendet wurden, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht geklärt werden.

Radfahrerin verletzt

Am 10.05.2018 gegen 18:40 Uhr befuhr ein 53-jähriger Radfahrer in Wittenberg die Fußgänger- und Radfahrerunterführung in der Dessauer Straße. Er blieb nicht in seinem Fahrstreifen und stieß seitlich mit einer entgegenkommenden 84-jährigen Radfahrerin zusammen. Die 84-Jährige wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Beim 53-Jährigen ergab ein am Ort durchgeführter Atemalkoholtest ein vorläufiges Ergebnis von 1,61 Promille. Im Polizeirevier wurde dem Mann durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen.

Beim Wenden in Graben gefahren

Eine Verkehrsteilnehmerin informierte am 11.05.2018 gegen 00:26 Uhr über einen Pkw BMW, der etwa 20 Meter nach dem Ortsausgang Jüdenberg in Richtung Gräfenhainichen im Straßengraben liegt. Die Polizeibeamten fanden den 31-jährigen Fahrer im Auto sitzend vor. Er gab an, beim Wenden rückwärts in den Graben gefahren zu sein. Ein am Ort durchgeführter Atemalkoholtest zeigte ein vorläufiges Ergebnis von 1,90 Promille. Im Polizeirevier Wittenberg entnahm ein Arzt dem Mann zeitlich versetzt zwei Blutproben, da das Trinken von Alkohol nach dem Stillstand im Straßengraben nicht ausgeschlossen werden konnte. Eine entsprechende Strafanzeige wurde gefertigt.

Straßenlaterne beschädigt

In der Wittenberger Straße der Befreiung stieß am 11.05.2018 gegen 08:20 Uhr ein 41-jähriger Lkw-Fahrer beim Rangieren gegen eine Straßenlaterne. Die Straßenlaterne wurde gegen einen Zaun gedrückt, so dass Schäden an der Straßenlaterne, dem Grundstückszaun und dem Lkw entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Trauerportal