Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg über Pfingsten >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 23.05.2018 um 15:20:15

Polizei Wittenberg über Pfingsten

Diebstahl eines Blumenkastens

Durch unbekannte Täter wurde am 20.05.2018 in der Zeit von 03:00 – 09:00 Uhr in Wittenberg, in der Kreuzstraße 17 ein Blumenkasten vom Balkon im Erdgeschoss entwendet wurde. In dem Blumenkasten befanden sich mehrere solarbetriebene Deko-Gegenstände, welche ebenfalls mit entwendet wurde.

Fahrrad entwendet

Am 20.05.2018 wurde in der Zeit von 10:00 – 13:00 Uhr in Wittenberg, in der Berliner Straße 32A, ein Fahrrad entwendet. Hierbei handelt es sich um ein Fahrrad des Typs „Road Cruiser". Das Fahrradschloss wurde in den nahegelegenen Büschen aufgefunden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diebstahl aus einem PKW

Die Geschädigte stellte Ihren PKW am 20.05.2018 gegen 14:45 Uhr am Bergwitzsee auf dem Parkplatz „Seeweg" ab. Als sie nach ca. einer Stunde wieder zurückkam, bemerkte sie, dass unbekannte Täter die hintere Dreiecksscheibe eingeschlagen haben. Aus dem Fahrzeug wurde das Portmonee der Geschädigten entwendet. Die Polizei ermittelt.

Unerlaubt den Unfallort verlassen

Durch die Geschädigte eines Verkehrsunfalles wurde bekannt, dass sie am 18.05.2018 gegen 13:10 Uhr einen Zettel an ihrer Windschutzscheibe feststellte. Auf diesem war vermerkt, dass das Fahrzeug des Unfallverursachers gegen ihr Fahrzeug gerollt sei. Allerdings konnte durch die Geschädigte weder der vermerkte Name gelesen werden, noch stimmte die hinterlassene Telefonnummer. Bei dem Unfallort handelt es sich um die Dorfstraße in Bad Schmiedeberg OT Patzschwig. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unter Alkoholeinwirkung einen Unfall verursacht

Durch die geschädigte Unfallbeteiligte wurde am 20.05.2018 gegen 17:13 Uhr bekannt, dass sich in Jessen OT Klossa in der Klossaer Straße ein Verkehrsunfall ereignete. Während der Aufnahme des Unfalles wurde bekannt, dass der Unfallverursacher den PKW für seine Frau ausparkte. Diese sollte den PKW nun fahren, da der Ehemann Alkohol getrunken hatte. Hierbei stieß er gegen am Fahrbahnrand abgeparkten PKW der Geschädigten.  An diesem entstand an diesen Sachschaden. Bei dem Ehemann wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen vorläufigen Wert von 1,16 ‰. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Wildunfälle

Am 20.05.2018 ereignete sich gegen 23:45 Uhr auf der B 2 vom Eisenhammer kommen in Richtung Kemberg fahrend ein Wildunfall. Ca. 3 km vor der Kreuzung Kemberg kam es zum Zusammenstoß zwischen einem PKW – Fahrer und einem Reh.

Am 20.05.2018 ereignete sich gegen 23:20 Uhr auf der L 123 zwischen Wüstemark und Zahna ein Verkehrsunfall. Kurz hinter der Ortslage Wüstemark querte ein Reh die Fahrbahn und stieß mit der PKW–Fahrerin zusammen. Am PKW entstand Sachschaden, das Reh rannte in den Wald.

Am 20.05.2018 ereignete sich gegen 14:48 Uhr auf der L 123 aus Richtung Pülzig kommend in Richtung Möllensdorf ein Verkehrsunfall mit einem Reh. Kurz vor dem Ortseingang Möllensdorf stieß der Fahrer eines Kraftrades mit dem Tier zusammen. Der Motorradfahrer stützte hierbei nicht. Das Reh verfing sich jedoch in einem angrenzenden Zaun. Hier konnte es befreit werden und rannte unverletzt in den Wald zurück. Am Motorrad entstand geringer Sachschaden
versuchter besonders schwerer Diebstahl aus einem Geschäft

Am 19.05.2018, gegen 06:20 Uhr zeigte ein Wittenberger folgenden Sachverhalt an:
Unbekannte Täter hatten in der Nacht vom  18.05.2018 zum 19.05.2018 in der Collegienstraße eine Schaufensterscheibe eines Geschäftes eingeschlagen. Nach ersten Erkenntnissen wurde durch die unbekannten Täter nichts entwendet.

Autoradios und Transporterräder entwendet

In der Nacht vom 18.05.2018 zum 19.05.2018 wurden in Coswig, Fichtenbreite bei zwei PKWs die Seitenscheiben eingeschlagen  und die Autoradios entwendet. Bei der Anzeigenaufnahme wurde ein weiterer Sachverhalt bekannt. Bei einem in unmittelbarer Nähe abgestellten Transporter wurden durch unbekannte Täter alle vier Reifen mit Felge entwendet.

Sachbeschädigung an einem PKW

Am 19.05.2018 war in der Zeit von 16:00 -19:00 Uhr ein PKW Mercedes Benz in der Nähe der Kuhlache Dresdener Straße abgestellt. Als der Eigentümer seinen PKW wieder benutzen wollte, stellte er fest, dass unbekannte Täter die Scheibe eingeschlagen hatten. Aus dem PKW wurde nichts entwendet.

Geschwindigkeitskontrolle

Am 19.05.2018 wurde in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 2 in Höhe Eisenhammer durchgeführt. Die dort zulässige Geschwindigkeit beträgt 50 km/h. Insgesamt fuhren 385 Fahrzeuge durch die Messstelle –  waren 59 zu schnell. Davon müssen  26 Fahrzeugführer mit einem Bußgeld rechnen. Der schnellste Fahrzeugführer wurde mit einer Geschwindigkeit von 101 km/h gemessen.

Verkehrsunfall in Wittenberg

Am 19.05.2018 um 09:10Uhr befuhr eine  70-jährige Opelfahrerin den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Dessauer Straße. Ein 33-jähriger Mercedes Benz-Fahrer bemerkte beim Ausparken den Opel nicht und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Mercedes Benz Fahrer wurde Alkoholgeruch wahrgenommen und ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall –Auffahrunfall

Am 19.05.2018 um 11:15 Uhr befuhr ein 54-jähriger VW-Fahrer die Berliner Chaussee in Wittenberg und beabsichtigte nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Er musste auf Grund von Gegenverkehr halten. Eine direkt hinter ihm befindliche 45-jährige Mercedes Benz-Fahrerin beachtete dies ungenügend und fuhr auf das haltende Fahrzeug auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden die Beifahrerin im VW wurde leicht verletzt.

Wildunfälle

Am 18.05.2018 um 21:00 Uhr ereignete sich ein Wildunfall auf der K 2029 zwischen Eisenhammer und Söllichau. Ein 58-jähriger Peugeot-Fahrer stieß mit einem Reh zusammen. Das Reh verendete am Unfallort, am PKW entstand Sachschaden.

Am 18.05.2018 um 22.25 Uhr ereignete sich ein Wildunfall auf der B 107 aus Richtung  Ast. Köselitz in Richtung Coswig. Der 47-jährige Peugeot-Fahrer stieß ca. 500 m vor der OL Coswig mit einem Reh zusammen. Das Reh verendete am Unfallort und am PKW entstand Sachschaden.

Am 18.05.2018 um 22.34 Uhr ereignete sich ein Wildunfall auf der B 182 in Höhe der OL Rackith.

Ein 38-jähriger BMW-Fahrer stieß mit einem Wildschwein zusammen. Das Wildschwein verendete am Unfallort und am PKW entstand Sachschaden.

Am 19.05.2018 um 00:30 Uhr ereignete sich ein Wildunfall auf der L 122 zwischen Senst und Straach. Ein 34-jähriger Hyundai-Fahrer stieß dort mit einem Wildschwein zusammen. Das Wildschwein wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und musste vor Ort von seinen Leiden erlöst werden. Am PKW entstand Sachschaden.

Am 19.05.2018 um 11:20 Uhr ereignete sich ein Wildunfall auf der L 113 zwischen Prettin und Labrun. Eine 68-jährige Opel-Fahrerin stieß mit einem Reh zusammen. Das Reh verendete an der Unfallstelle und am PKW entstand Sachschaden.

Am 19.05.2018 um 22:10 Uhr ereignete sich ein Wildunfall auf der K 2004 zwischen Serno und Weiden. Ein 19-jähriger Renault-Fahrer stieß mit einem Rehbock zusammen. Der Rehbock verendete am Unfallort und am PKW entstand Sachschaden.

Am 19.05.2018 um 22.05 Uhr ereignete sich ein Wildunfall auf der L 116 zwischen Annaburg und Jessen. Ein 37-jähriger Daimler Chrysler-Fahrer stieß mit einem Dachs zusammen. Der Dachs verendete an der Unfallstelle und am PKW entstand Sachschaden.

Am 19.05.2018 um 23:29 Uhr ereignete sich ein Wildunfall auf der K 2024 zwischen Gaditz und Schnellin. Ein 31-jähriger PKW Fahrer stieß mit einem Wildschwein zusammen. Das Wildschwein verendete am Unfallort und am PKW entstand Sachschaden.

Am 20.05.2018 um 06:57 Uhr ereignete sich ein Wildunfall auf der L 136 zwischen Sollnitz und Möhlau. Eine 23-jährige Opel-Fahrerin  stieß mit einem Reh zusammen. Das Tier konnte am Unfallort nicht gefunden werden, am PKW entstand Sachschaden.

Am 20.05.2018 um 07:48 Uhr ereignete sich ein Wildunfall auf der L 114 zwischen Annaburg und Prettin. Ein 48-jähriger BMW-Fahrer stieß mit einem Reh zusammen. Das Reh verendete am Unfallort, am PKW entstand Sachschaden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Trauerportal