Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am Wochenende >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 13.06.2018 um 08:52:20

Polizei Wittenberg am Wochenende

Sachbeschädigung:

Am 08.06.2018, 19.50 Uhr, zeigte ein Mieter der August-Bebel-Straße in Wittenberg an, dass das Schloss seiner Wohnungstür beschädigt wurde. Ein Schlüsseldienst musste das Schloss wechseln – das alte war mit Sekundenkleber unbrauchbar gemacht worden.

Sachbeschädigung:

In der Nacht zum 09.06 2018 wurden Wände und Gehwege an der Hundertwasserschule in Wittenberg mit Farbe beschmiert. Mit mehreren metergroßen Schriftzügen verewigten sich offenbar „Fußballfans".

Unfall mit Reh:

Am 08.06.2018, 23.40 Uhr, wurde auf der L 124 bei Straach ein Reh von einem PKW Peugeot erfasst. Das Tier flüchtete in den Wald. Der PKW wurde leicht beschädigt.

Vorfahrtunfall:

Am 09.06.2018, 09.20 Uhr, stießen auf der L 136 in Gräfenhainichen (Abzweig B 100) ein PKW Mercedes und ein Opel Astra zusammen. Der Mercedes kam von der B 100 und wollte nach links in Richtung Zschornewitz auf die L 136 auffahren. Dabei stieß er mit dem in Richtung Gräfenhainichen fahrenden Opel zusammen. Der 68-jährige Mercedesfahrer und ein 9-jähriges Kind aus dem Opel kamen ins Bitterfelder Krankenhaus. Beide Autos wurden erheblich beschädigt.

Gegen Einkaufswagen gedrückt:

Am 09.06.2018, gegen 09.00 Uhr, wurde auf einem Parkplatz in der Wittenberger Straße in Oranienbaum eine Frau von einem rückwärts ausparkenden PKW Renault gegen eine Einkaufswagen gedrückt. Die 76-jähige Oranienbaumerin wurde dabei im Rücken- und Bachbereich verletzt. Der PKW fuhr davon. Wegen Unfallflucht und Körperverletzung wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Auffahrunfall:

Am 09.06.2018, 10.50 Uhr, fuhr auf der B 2, Höhe Brückenkopf, ein PKW Skoda auf einen Ford Mondeo auf. Der Ford hatte vor der gelben Ampel abgebremst. Beide Autos wurden leicht beschädigt.

Auffahrunfall:

Am 09.06.2018, 12.45 Uhr, fuhr am Kreisel Pratau Kienbergstraße ein Ford Ranger auf einen Ford S-Max auf. Der S-Max hatte vor dem Kreisel verkehrsbeding angehalten. Beide Autos wurden leicht beschädigt.

Unfallflucht:

Am 09.06.2018, 14.45 Uhr, wurde auf einem Parkplatz in der Berliner Chaussee in Wittenberg ein abgestellter PKW Audi von einem anderen Fahrzeug beschädigt. Wegen Unfallflucht wird ermittelt.

Von Fahrbahn abgekommen:

Am 09.06.2018, 15.20 Uhr, kam auf der K 2232 bei Klöden ein Skoda Felicia nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Verkehrszeichen, streifte einen Baum, durchfuhr ein Gebüsch und riss etwa 100 Meter Koppelzaun um. Der PKW wurde. Der PKW wurde stark beschädigt, verletzt wurde niemand.

Unfall mit Reh:

Am 09.06.2018, 23.55 Uhr wurde auf der L 131 bei Rehsen ein Reh von einem VW Passat erfasst. Das Tier flüchtete aus den Acker. Der PKW wurde leicht beschädigt.

Angetrunkener Radfahrer:

Am 08.06.2018, 23.35 Uhr, wurde in der Schillerstraße in Wittenberg ein Radfahrer kontrolliert. Der 46-jährige Wittenberger war aufgefallen, da er ohne Licht fuhr. Ein Alkotest ergab 1,62 Promille.

Angetrunkener Radfahrer:

Am 09.06.2018, 00.45 Uhr, wurde in der Dobschützstraße in Wittenberg ein Radfahrer kontrolliert. Der 29-jährige Hallenser trabnk während der fahrt aus einer Bierflasche und fuhr ohne Licht. Ein Alkotest ergab 2.13 Promille.

Angetrunkener Radfahrer:

Am 09.06.2018, 02.05 Uhr, wurde in der Mauerstraße in Wittenberg ein Radfahrer kontrolliert. Der 22-jährige Wittenberger war durch sehr unsichere Fahrweise aufgefallen. Ein Alkotest ergab 2,10 Promille.

Ohne Versicherung:

Am 09.06.2018, 11.00 Uhr, wurde auf der K 2222 bei Linda ein Traktor kontrolliert. Das Fahrzeug war weder zugelassen noch versichert. Gegen den 66-jährigen Fahrer und Besitzer aus Jessen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ohne Fahrerlaubnis:

Am 09.06.2018, 16.30 Uhr, wurde in Reinharz ein PKW VW festgestellt. Der 34-jährige Fahrer aus Reinharz war nicht im besitz einer Fahrerlaubnis, zudem stand er unter Einfluss von Drogen.
Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Angetrunkener Radfahrer:

Am 09.06.2018, 21.45 Uhr, wurde Am Hauptbahnhof in Wittenberg eine Radfahrer kontrolliert. der 23-jährige Wittenberger war durch seine unsichere fahrweise aufgefallen. Ein Alkotest ergab 1,89 Promille.

PKW-Fahrerin in Drogen:

Am 09.06.2018, gegen 03.15 Uhr, wurde in der Dessauer Straße in Wittenberg ein VW Polo kontrolliert. Da die 30-jährige Wittenberger sich sehr auffällig verhielt, wurde ein Drogentest veranlasst: positiv. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und ein Verfahren eingeleitet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Unser Land