Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 15. Juni >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 18.06.2018 um 15:22:28

Polizei Wittenberg am 15. Juni

Widerstand gegen Polizeibeamten nach Sachbeschädigung

Am 14.04.2018, gegen 13:50 Uhr wurde die Polizei zu einem Café in der Wittenberger Collegienstraße gerufen. Eine männliche Person habe absichtlich Geschirr auf den Boden geworfen. Bei Eintreffen der Polizeibeamten hatte sich die männliche Person bereits entfernt, konnte aber in der Nähe des Cafés festgestellt werden. In der Folge beleidigte der 31-Jährige die Polizeibeamten und griff einen Beamten sogar mit Faustschlägen an. Es wurden Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt.

Fahrraddiebstähle in Jessen

Am 14.06.2018, zwischen 21:00 Uhr und 21:15 Uhr soll ein Fahrrad in Jessen entwendet worden sein. Die Geschädigte habe es im Fahrradständer des REWE-Marktes in der Alten Schweinitzer Straße abgestellt.

Am 15.06.2018, zwischen 05:55 Uhr und 12:25 Uhr soll ein Fahrrad am Bahnhof Jessen gestohlen worden sein. Der Geschädigte gab an, es mit einem Schloss gesichert dort abgestellt zu haben.

Waldbrand in Annaburg

Am 14.06.2018, um 20:03 Uhr informierte die Rettungsleitstelle die Polizei über einen Waldbrand in Annaburg. Es brannten etwa 2000 bis 3000 Quadratmeter Waldboden. Es wird von Brandstiftung ausgegangen.

Wildunfälle

Am 14.06.2018, gegen 22:00 Uhr befuhr ein 59-jähriger Mazdafahrer die B107 aus Richtung A9 in Richtung Coswig. Etwa in Höhe des Gasthauses „Liebchens Waldschlößchen" lief ein Reh auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Pkw. Das Reh lief weiter, am Pkw entstand Sachschaden.

Ein 60-jähriger Mazdafahrer konnte am 14.06.2018, gegen 22:05 Uhr auf der L131, zwischen Pratau und Seegrehna den Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern. Das Reh lief nach dem Zusammenstoß weiter, der Pkw wurde beschädigt.

Geschwindigkeitskontrolle in Jüdenberg

Am 14.06.2018 wurde zwischen 15:15 Uhr und 20:30 Uhr in Jüdenberg, Oranienbaumer Straße, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Bei erlaubten 30 km/h wurden insgesamt 223 Überschreitungen gemessen. Der Spitzenreiter war mit 68 km/h unterwegs.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Trauerportal