Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 27. Juni >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 28.06.2018 um 12:51:49

Polizei Wittenberg am 27. Juni

Diebstahl eines E-Bikes

Wie der Polizei am Dienstagnachmittag angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter in der Zeit vom 25.06.2018 / 17.00 Uhr bis zum 26.06.2018 / 08.30 Uhr in der Schlossstraße in Coswig ein 26" Damen E-Bike entwendet haben. Nach Angaben der Anzeigenerstatterin habe sie es mit einem Bügelschloss gesichert an einer Hauswand abgestellt.

Diebstahl von Türen eines Gartenhauses

Am 27.06.2018 gelangten unbekannte Täter zwischen 02.00 Uhr und 06.45 Uhr auf ein teilumfriedetes Grundstück im Pfirsichweg in Jessen, wo sie die beiden Türen eines Geräteschuppens aus Holz abschraubten und entwendeten. Der Schaden soll sich im oberen dreistelligen Bereich belaufen. Bereits in der Nacht vom Montag zum Dienstag sei ein 5 Liter Kanister mit Kraftstoff entwendet worden.

Diebstahl aus Garagen

Unbekannte Täter drangen im Tatzeitraum vom 25.06.2018 / 08.30 Uhr bis zum 27.06.2018 / 08.30 Uhr gewaltsam in eine Garage in Wittenberg, Neun Linden, ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters sei ein Werkzeugkoffer entwendet worden.

Unbekannte drangen in ehemalige Kühlanlage ein

In der Zeit vom 24.06.2018 / 12.00 Uhr bis zum 27.06.2018 / 10.00 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine ehemalige Kühlanlage im Schlossweg in Jessen ein. Entwendet wurde nichts, da der Raum leer war. Des Weiteren seien die Fensterscheiben zweier vergitterter Fenster eingeworfen worden. Der Schaden konnte noch nicht beziffert werden.

Verkehrsunfall mit verletztem Kind und Fahrerflucht

Am 26.06.2018 wurde der Polizei um 17.43 Uhr angezeigt, dass sich am gleichen Tag zwischen 12.15 Uhr und 12.20 Uhr am Kreisverkehr der Dresdener Straße / Triftstraße in Wittenberg ein Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Radfahrer ereignet hat. Nach Angaben der Mutter befuhr ihr 12jähriger Sohn zu diesem Zeitpunkt die Triftstraße in Richtung Dresdener Straße. Vor dem Kreisverkehr Dresdener Straße / Triftstraße fuhr er auf den Radweg, bog nach links in die Dresdener Straße ab und folgte den Radweg in entgegengesetzter Richtung. Dabei wurde er am Hinterrad von einem unbekannten Pkw-Fahrer erfasst, welcher von der Dresdener Straße kommend nach rechts in die Triftstraße abbog. In der Folge kam der Junge zu Fall und verletzte sich leicht. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr ohne anzuhalten weiter. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Pkw gehandelt haben. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen, insbesondere zum Kennzeichen des Fahrzeugs und / oder der Identität des Fahrzeugführers machen können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden. Die Polizei hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wildunfälle

Der 63jährige Fahrer eines VW befuhr am 26.06.2018 um 22.05 Uhr die L 122 aus Richtung B 107 kommend in Richtung Cobbelsdorf. Circa eineinhalb Kilometer vor der Ortslage Cobbelsdorf wechselte plötzlich ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Reh verendete am Unfallort.

Um 23.10 Uhr befuhr ein 29jähriger Skoda-Fahrer die L 113 von Annaburg kommend in Richtung Prettin. Auf halber Strecke etwa kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh. Während auch dieses Tier verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Ein 21jähriger BMW-Fahrer befuhr um 23.30 Uhr ebenfalls die L 113 von Annbaurg in Richtung Prettin. Circa dreihundert Meter vor Labrun kam es auch hier zu einer Kollision mit einem Reh. Das verletzte Tier wurde durch einen Schuss aus der Dienstwaffe eines Polizeibeamten von seinen Leiden erlöst. Der Pkw wurde beschädigt.

Mann von Hund umgerissen und verletzt

Nach Angaben des 72jährigen Geschädigten befand er sich mit seinem angeleinten Hund am 26.06.2018 zwischen 06.10 Uhr und 06.22 Uhr Am Schwanenteich in Wittenberg, als ihm ein unbekannter Mann mit einem ebenfalls angeleinten größeren braunen Hund entgegenkam. Dieser Hund soll um den Geschädigten herumgelaufen sein, in dessen Folge der Geschädigte zu Fall kam. Der unbekannte Mann hielt daraufhin seinen Hund fest und nahm ihn zurück. Da augenscheinlich nichts weiter geschehen war und der Geschädigte keine Ansprüche an den unbekannten Hundehalter stellte, ging dieser weiter. Auch der Geschädigte sei noch bis zur gegenüberliegenden Seite des Schwanenteichs weitergelaufen, wo er jedoch unter Schmerzen im Bereich der Hüfte zusammenbrach und nicht mehr weiterlaufen konnte. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei bittet den unbekannten Hundehalter, sich im Polizeirevier Wittenberg zu melden. Der unbekannte Mann soll nach Angaben des Geschädigten sowie eines Zeugen circa 40 bis 45 Jahre alt und etwa 165 Zentimeter groß und von kräftiger Gestalt gewesen sein. Er soll weiterhin wenige Haare gehabt haben.

Brand einer Scheune

Am 27.06.2018 wurde die Polizei um 11.30 Uhr über den Brand einer Scheune in der Kossaer Straße in Söllichau informiert. Nach ersten Erkenntnissen wurden auf einem Nebendach der Scheune Reparaturarbeiten mit einem Gasbrenner durchgeführt. Während dieser Arbeiten bemerkten die beiden mit der Reparatur beschäftigten Personen Rauch und Brandgeruch. In der Scheune befanden sich Hühner sowie Strohreste. Die Tiere kamen nicht zu Schaden. Personen wurden ebenfalls nicht verletzt. Durch das Feuer, wurde der Dachstuhl des Nachbarhauses teilweise beschädigt. Der Schaden soll sich auf mehrere zehntausend Euro belaufen. Zur Klärung der genauen Brandursache hat die Kriminalpolizei ein Brandermittlungsverfahren eingeleitet. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Trauerportal