Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 2. August >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 03.08.2018 um 15:10:30

Polizei Wittenberg am 2. August

Brände in Wittenberg

Am 01.08.2018 um 20:04 Uhr informierte die Rettungsleitstelle des Landkreises das Polizeirevier Wittenberg über einen Brand an einem Feldweg in Wittenberg – Trajuhn. Am Moosgrund, in der Nähe der Berliner Chaussee, brannten an zwei Stellen Wald und Ödland. Die Brandorte lagen etwa 200 Meter auseinander. Betroffen waren Flächen von etwa 10 mal 10 Metern und 20 mal 20 Metern. Anwohner und Feuerwehr löschten.

Die Meldung zu einem Brand von etwa 300 Quadratmetern Wiese zwischen der Dr.-Behring-Straße und der Berliner Chaussee ging am 01.08.2018 um 22:19 Uhr ein. Die Feuerwehr löschte den Brand.

In der Wittenberger Rheinstraße brannte eine leerstehende Gartenlaube. Die Meldung zu diesem Brand ging am 02.08.2018 um 02:04 Uhr ein. Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers verhindern und löschte den Brand. Personen wurden nicht verletzt.

Bei diesen Bränden wird von Brandstiftung ausgegangen. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

Wildunfälle

Ein 40-jähriger Mercedes-Fahrer konnte am 01.08.2018 gegen 18:45 Uhr den Zusammenstoß mit einem Reh auf der K 2232 zwischen Schützberg und Klöden nicht verhindern. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden.

Zwischen Söllichau und Eisenhammer stießen am 02.08.2018 gegen 05:25 Uhr ein Wildschwein und ein Pkw Dacia zusammen. Das Wildschwein verendete am Unfallort. Der Dacia wurde erheblich beschädigt.

Am 02.08.2018 gegen 10:10 Uhr befuhr ein Lkw die B 187 aus Richtung Griebo in Richtung Coswig. Kurz vor dem Abzweig zur Herzklinik lief ein Rehbock auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Lkw. Polizeibeamte erlösten das Tier mit einem Schuss aus der Dienstwaffe von seinen Leiden. Am Lkw entstand Sachschaden.

Auffahrunfall

Am Kreisverkehr Sternstraße / Schillerstraße hielt am 02.08.2018 gegen 11:45 Uhr ein Pkw VW, um einen Fußgänger den Zebrastreifen überqueren zu lassen. Eine 62-jährige Fahrerin eines Pkw Audi bemerkte dies und bremste. Sie kam allerdings nicht rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den VW auf. Personen wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Granatenfund

Am 02.08.2018 gegen 08:00 Uhr fand ein Angler in Höhe Pratau-Kienberge drei Mörsergranaten und zwei Handgranaten an der Elbe. Die Granaten wurden durch den niedrigen Wasserstand der Elbe freigelegt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst transportierte die Granaten ab.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Sag Ja!