Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 12. September >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 13.09.2018 um 13:49:47

Polizei Wittenberg am 12. September

Diebstahl aus Büro

Unbekannte Täter drangen im Tatzeitraum vom 11.09.2018 / 23.17 Uhr bis zum 12.09.2018 / 05.34 Uhr gewaltsam in ein Büro in Wörlitz, Wörlitzer Markt, ein. In der Folge seien zwei Stahlblechschränke aufgebrochen und Bargeld im unteren dreistelligen Bereich entwendet worden. Des Weiteren sei ein Fernseher entwendet worden.

Diebstahl eines Mopeds

In der Nacht zum Mittwoch sollen unbekannte Täter ein Moped S 50 entwendet haben. Das Fahrzeug sei gesichert unter einem Fahrradunterstand im Heuweg in Wittenberg abgestellt gewesen.

Diebstahl zweier Klingelanlagen

Ebenfalls in der Nacht zum Mittwoch wurden von unbekannten Tätern in der Charlottenstraße in Wittenberg zwei Klingelanlagen abmontiert und entwendet.

Diebstahl von Wäsche

Im Beethovenring in Coswig sollen unbekannte Täter von einem Balkon Wäsche, welche auf einem Wäscheständer aufgehängt war, entwendet haben. Der Diebstahl soll sich in der Nacht zum Mittwoch ereignet haben. Der Schaden wird im unteren dreistelligen Bereich angegeben.

Wildunfälle

Am 11.09.2018 befuhr eine 31jährige VW-Fahrerin um 22.25 Uhr die L 131 aus Richtung Riesigk kommend in Richtung Gohrau. Circa hundertfünfzig Meter vor Gohrau wechselten mehrere Wildscheine von links nach rechts über die Fahrbahn. In der Folge kam es mit einem der Tiere zum Zusammenstoß. Während dieses anschließend über den angrenzenden Acker flüchtete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Ein 50jähriger Renault-Fahrer befuhr am 12.09.2018 um 04.58 Uhr die B 107 aus Richtung Schköna kommend in Richtung Wittenberg. Circa fünfzig Meter hinter dem Abzweig Buchholz kam es plötzlich zur Kollision mit einem Reh und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Die Polizei sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, welcher sich bereits am 05.09.2018 in Wittenberg ereignete. Nach eigenen Angaben befuhr ein 72jähriger Radfahrer um 10.59 Uhr die Zimmermannstraße in Richtung Sternstraße. In Höhe der Hausnummer 13 kam es zu einer Berührung mit einem entgegenkommenden unbekannten Pkw-Fahrer. Dabei wurde der Radfahrer leicht verletzt. Der Fahrer sei ohne anzuhalten weitergefahren. Bei dem Fahrzeug soll es sich um eine schwarze Limousine gehandelt haben. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und / oder zum unbekannten Fahrzeug / Fahrzeugführer machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Nach eigenen Angaben befuhr ein 45jähriger BMW-Fahrer am 12.09.2018 um 06.40 Uhr die B 187 in Richtung Wittenberg. Circa zweihundert Meter hinter dem Abzweig Ruhlsdorf beabsichtigte er, einen LKW zu überholen. Nachdem er den Fahrtrichtungsanzeiger gesetzt habe und zum Überholen ausgeschert sei, soll er von einem hinter ihm fahrenden unbekannten Fahrzeugführer gerammt worden sein. Der unbekannte Fahrer habe dann den BMW sowie den Lkw überholt und sei ohne anzuhalten weitergefahren. Am BMW entstand Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen weinroten Opel Vectra gehandelt haben. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Beim Abbiegen angestoßen

Der Fahrer eines Müllfahrzeuges befuhr am 12.09.2018 um 13.55 Uhr in Mühlanger die Wittenberger Straße mit der Absicht, nach rechts in Richtung Wittenberg abzubiegen. Dabei kam er zu weit nach rechts und stieß mit dem rechten Außenspiegel gegen ein Verkehrszeichen. Dabei entstand Sachschaden.

Brand einer Grasfläche

Am 11.09.2018 kam es gegen 14.55 Uhr in der Hauptstraße in Großwig auf einem Grundstück zum Brand einer 50 x 20 Meter großen Grasfläche, auf welcher sich auch ein paar Bäume befinden. Obwohl das Gras zuvor bewässert wurde, entzündete sich dieses vermutlich auf Grund von durchgeführten Schweißarbeiten. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht. Die Polizei hat ein Brandermittlungsverfahren eingeleitet.

Verdacht der Trunkenheit im Verkehr

Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten die Beamten am 11.09.2018 um 20.38 Uhr in der Eisenbahnstraße in Gräfenhainichen einen Mercedes-Fahrer. Dabei wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab zunächst einen Wert von 1,11 Promille. Auf Grund des grenzwertigen Ergebnisses wurde wenige Minuten später ein nochmaliger Test durchgeführt, welcher höher ausfiel. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gegen den Mann aus dem Landkreis Wittenberg gefertigt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Unser Land