Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 19. Oktober >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 22.10.2018 um 17:25:26

Polizei Wittenberg am 19. Oktober

Diebstahl einer Cycas Palme

Wie der Polizei am 18.10.2018 angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter in der Zeit vom 16.10.2018 / 17.00 Uhr bis zum 17.10.2018 / 15.00 Uhr in der Belziger Straße in Wittenberg eine circa 80 Zentimeter große Cycas Palme entwendet haben. Die Pflanze war im Vorgarten eines umfriedeten Grundstücks abgestellt gewesen.

Heckscheibe durch Unbekannte beschädigt

In der Nacht zum Freitag beschädigten unbekannte Täter in der Lindenstraße in Reinsdorf die Heckscheibe eines VWs. Nach Angaben des Anzeigenerstatters sei aus dem Fahrzeug nichts entwendet worden.

Zeugen nach körperlicher Auseinandersetzung gesucht

Die Polizei sucht Zeugen nach einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein 13jähriger zunächst durch eine weibliche und anschließend durch eine männliche Person ins Gesicht geschlagen wurde. Nach Angaben des Geschädigten befand er sich im Beisein zweier Zeugen am 12.10.2018 gegen 19.28 Uhr auf dem Parkplatz des Kaufland-Centers, wo es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen ihm und den beiden unbekannten Tätern kam, die dann in der körperlichen Auseinandersetzung endete. Anschließend sollen sich die Frau und der Mann in Richtung des Parkplatzes der Kreuzstraße entfernt haben. Durch die Zeugen können sie wie folgt beschrieben werden:

Frau

25 - 35 Jahre alt

circa 160 Zentimeter groß und von schlanker Gestalt

dunkelblonde, glatte, dünne Haare, welche zu einem Dutt gebunden waren, ohne Pony

bekleidet mit grün / türkisfarbener Strickjacke

sprach Wittenberger Dialekt

Mann

25 -35 Jahre alt

circa 170 bis 175 Zentimeter groß und von kräftiger Gestalt

trug ein dunkles Cup sowie auf der rechten Schulter einen Getränkekasten

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität der beiden Täter geben können, sich bei der Polizei in Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden.

Unbekannte drangen in Keller ein

Im Tatzeitraum vom 18.10.2018 / 20.30 Uhr bis zum 19.10.2018 / 09.30 Uhr drangen unbekannte Täter im Kranichweg in Jessen in drei Keller eines Mehrfamilienhauses ein. Nach Angaben der Geschädigten sei nichts entwendet worden.

Diebstahl eines E-Bikes

In der Zeit vom 17.10.2018 / 13.30 Uhr bis zum 19.10.2018 / 07.30 Uhr sollen unbekannte Täter ebenfalls im Kranichweg in Jessen ein E-Bike entwendet haben. Das Rad sei gesichert in einem Kellerflur abgestellt werden.

Wildunfälle

Der 54jährige Fahrer eines VWs befuhr am 18.10.2018 um 22.15 Uhr die B 187 aus Roßlau kommend in Richtung Coswig, als plötzlich ein Rehwild die Fahrbahn von rechts nach links überquerte. Nachfolgend kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Reh verschwand vom Unfallort.

Eine 28jähruige VW-Fahrerin befuhr am 19.10.2018 um 07.50 Uhr die K 2017 von Reinharz kommend in Richtung Bad Schmiedeberg. Circa ein Kilometer hinter Reinharz wechselte plötzlich ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn. Mit diesem kam es zum Zusammenstoß. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Um 08.00 Uhr befuhr eine 45jährige Mercedes-Benz-Fahrerin die K 2230 von Prettin kommend in Richtung Lebien, als es plötzlich kurz hinter dem Abzweig nach Hohndorf zum Zusammenstoß mit einem Reh kam. Letzteres verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden.

Mit einem Damwild stieß der 59jährige Fahrer eines Renaults um 08.15 Uhr zusammen, als er die B 107 aus Richtung BAB 9, Anschlussstelle Köselitz, kommend in Richtung Coswig befuhr. Das verletzte Tier wurde durch einen Schuss aus der Dienstwaffe eines Polizeibeamten von seinen Leiden erlöst. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Sag Ja!