Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 25. Oktober >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 26.10.2018 um 14:43:10

Polizei Wittenberg am 25. Oktober

Diebstahl eines Pkw

Am 24.10.2018 wurde der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter zwischen 08.15 Uhr und 16.50 Uhr im Lerchenfeld in Coswig einen Pkw Audi A4 entwendet haben. Der Pkw war auf dem unbefestigten Teil des Parkplatzes der Herzklinik abgestellt gewesen.

Fahrraddiebstahl

Unbekannte Täter sollen am 24.10.2018 zwischen 15.30 Uhr und 19.04 Uhr in der Straße der Völkerfreundschaft in Wittenberg ein 28" Damenfahrrad entwendet haben. Nach Angaben der Anzeigenerstatterin habe sie es gesichert in einem Fahrradständer abgestellt.

Diebstahl von Bargeld

Am 25.10.2018 drangen unbekannte Täter zwischen 00.30 Uhr und 01.30 Uhr gewaltsam in ein Geschäft in der Dessauer Straße in Wittenberg Piesteritz ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters sei Bargeld im mittleren dreistelligen Bereich entwendet worden.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr eine 39-jährige Renault-Fahrerin am 24.10.2018 um 13.05 Uhr die Verbindungsstraße zur K 2024 aus Richtung Schnellin kommend mit der Absicht, nach links auf die K 2024 in Richtung Trebitz abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Audi, dessen 64-jähriger Fahrer die K 2024 aus Richtung Trebitz kommend in Richtung Merkwitz befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge über die Fahrbahn in Richtung Österitz geschleudert, wobei der Renault rechtsseitig neben der Fahrbahn zum Stehen kam und der Audi auf der rechten Seite zwischen zwei Bäumen. Beide Beteiligten wurden leicht verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Kameraden der Feuerwehr beseitigten ausgelaufene Betriebsstoffe.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Nach eigenen Angaben parkte ein 56-jähriger Opel-Fahrer am 24.10.2018 um 14.40 Uhr auf dem REWE-Parkplatz in der Alten Schweinitzer Straße in Jessen. Als er um 14.45 Uhr zum Fahrzeug zurückkam, stellte er Beschädigungen an der Beifahrertür sowie am vorderen rechten Kotflügel fest. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß, vermutlich beim Ausparken, gegen den Opel und verließ anschließend unerlaubt den Unfallort. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Aufgefahren

Eine 69-jährige Toyota-Fahrerin  und eine 53-jährige Ford-Fahrerin befuhren in dieser Reihenfolge hintereinander am 24.10.2018 um 17.00 Uhr in Annaburg den Markt aus Richtung Baderei kommend in Richtung Torgauer Straße. An der Einmündung zur Torgauer Straße musste die Toyota-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten. Die Ford-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Toyota auf. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Am 25.10.2018 befuhr eine 33-jährige VW-Fahrerin um 06.30 Uhr in Oranienbaum die Dessauer Straße aus Richtung Dessau kommend in Richtung Wittenberg. In Höhe der Einmündung zur Eisenbahnstraße fuhr sie auf einen verkehrsbedingt haltenden VW auf. Dabei entstand Sachschaden.

Beim Überholen gestreift

Die 36-jährige Fahrerin eines Skodas befuhr am 24.10.2018 um 17.20 Uhr in Coswig die Querstraße aus Richtung Geschwister-Scholl-Straße kommend. Dabei überholte sie einen vor ihr in gleicher Richtung fahrenden Seat und streifte diesen seitlich. Der 79jährige Fahrer habe kurz zuvor seine Geschwindigkeit verringert, da er beabsichtigte, nach links auf ein Tankstellengelände abzubiegen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

„Spiegelklatschen"

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 31-jähriger Lkw-Fahrer am 25.10.2018 um 06.00 Uhr die L 129 aus Kemberg kommend in Richtung Bergwitz. Circa 100 Meter vor dem Ortsausgang Kemberg hatte er einen Lkw im Gegenverkehr.  Er bekam einen leichten Schlenker nach links und kam etwas über die Fahrbahnmitte. In der Folge berührten sich beide LKWs an den Außenspiegeln und wurden dabei beschädigt.

Wildunfall

Der 54-jährige Fahrer eines Renaults befuhr am 25.10.2018 um 07.05 Uhr die K 2239 aus Richtung Gölsdorf kommend in Richtung Mark Zwuschen, als es plötzlich zum Zusammenstoß mit einer Hirschkuh kam. In der weiteren Folge wurde das Tier auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo es mit dem Skoda einer 24-jährigen Fahrerin ebenfalls kollidierte. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am 25.10.2018 um 07.10 in der Kreuzstraße in Kemberg ein Pkw VW angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrerin die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Außerdem ergab sich der Verdacht, dass die junge Frau unter Drogeneinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Unser Land