Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 2. November >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 05.11.2018 um 08:37:00

Polizei Wittenberg am 2. November

Sachbeschädigung durch Graffiti

Wie der Polizei schriftlich angezeigt wurde, beschmierten unbekannte Täter die Fassade und Schaufenster des Einkaufscenters in der Wittenberger Scharrenstraße / Arsenalplatz mit Graffiti. Die Sachbeschädigung soll sich in den frühen Morgenstunden des Reformationstages ereignet haben.

Fahrraddiebstahl

Am 02.11.2018 wurde der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter am 01.11.2018 zwischen 16.30 Uhr und 19.00 Uhr ein schwarzes 26" Mountainbike der Marke Giant aus Carbon mit schwarz-blauen Felgen und schwarz-roten Lenkergriffen entwendet haben. Das Rad sei gesichert in einem verschlossenen Hausflur in der Collegienstraße in Wittenberg abgestellt gewesen.

Wildunfälle

Eine 43-jährige Skoda-Fahrerin befuhr am 01.11.2018 um 16.11 Uhr die B 187 aus Richtung Griebo kommend in Richtung Apollensdorf. Circa ein Kilometer hinter Griebo wechselten plötzlich mehrere Wildschweine von links nach rechts über die Fahrbahn. Mit einem der Tiere kam es in der Folge zum Zusammenstoß. Dabei entstand am Fahrzeug Sachschaden. Das verletzte Schwein wurde durch einen Schuss aus der Dienstwaffe eines Beamten von seinen Leiden erlöst.

Eine 59-jährige Kia-Fahrerin befuhr um 18.15 Uhr die B 107 aus Richtung Gräfenhainichen kommend in Richtung Jüdenberg. Circa 300 Meter vor dem Ortseingang Jüdenberg kam es zur Kollision mit einem Reh. Während dieses am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Radfahrer unter Alkoholeinfluss bei Sturz verletzt

Nach eigenen Angaben befuhr ein 35-jähriger Radfahrer am 01.11.2018 um 19.22 Uhr in Coswig den Radweg der Rosenstraße stadteinwärts. In Höhe eines Gartentores sei sein Vorderrad plötzlich ins Rutschen gekommen und er stürzte in der weiteren Folge über den Lenker. Dabei wurde er verletzt. Während der Unfallaufnahme gab er an, alkoholische Getränke zu sich genommen zu haben. Da ein Atemalkoholtest vor Ort nicht möglich war, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Nach ersten Erkenntnissen und Zeugenangaben befuhr ein 77-jähriger Radfahrer am 01.11.2018 um 22.57 Uhr in Wittenberg den Radweg der Dessauer Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Apollensdorf. Plötzlich habe er mit der rechten Pedale eine herausragende Wurzel eines Baumes gestreift, in dessen Folge er zu Fall kam. Dabei wurde er schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Zur Behandlung und weiteren Untersuchung wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort

Nach Angaben eines 29-jährigen Kia-Fahrers befuhr er am 01.11.2018 um 20.20 Uhr in Wittenberg die Dessauer Straße in Richtung Coswig. In Höhe des SKW Werkes sei ein Radfahrer entgegengesetzt der Fahrtrichtung zunächst auf dem Radweg und dann plötzlich auf die Fahrbahn gefahren, um die Straße zu überqueren. Da nach seinen Angaben eine Gefahrenbremsung zu einem Zusammenstoß mit dem Radfahrer geführt hätte, sei er ausgewichen. Dabei touchierte er mit dem linken Außenspiegel das Verkehrszeichen einer Verkehrsinsel. Das Verkehrszeichen sowie der Außenspiegel wurden beschädigt. Der Radfahrer soll weitergefahren sein. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss

Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten die Beamten am 02.11.2018 um 07.30 Uhr in der Pratauer Kienbergstraße einen Pkw-Fahrer. Dabei ergab sich der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest erhärtete diesen Verdacht. Der Test reagierte positiv auf Amphetamin / Methamphetamin und Cannabinoide. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen den jungen Mann gefertigt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Sag Ja!