Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 9. November >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 12.11.2018 um 12:47:13

Polizei Wittenberg am 9. November

Fahrraddiebstahl

Am 08.11.2018 sollen unbekannte Täter zwischen 18.15 Uhr und 18.50 Uhr in der Bürgermeisterstraße in Wittenberg ein 28" Damenfahrrad der Marke Pegasus entwendet haben. Das Rad sei gesichert vor dem Einkaufscenter an einem Fahrradständer abgestellt gewesen.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 77-jähriger Radfahrer am 08.11.2018 um 16.20 in Gräfenhainichen die Rosa-Luxemburg-Straße auf dem Radweg in Richtung Zschornewitz. Er beabsichtigte, in Höhe des Netto Marktes nach links in die Parkstraße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Daimler-Benz, dessen 58jähriger Fahrer sich auf gleicher Höhe befand. Der Radfahrer kam zu Fall und verletzte sich. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Wildunfälle

Am 08.11.2018 befuhr ein 50-jähriger Skoda-Fahrer um 18.15 Uhr in Reinsdorf die Straße An der Hohen Mühle von Wittenberg kommend in Richtung Reinsdorf. Plötzlich wechselte ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn, mit welchem es in der Folge zum Zusammenstoß kam. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Ein 74-jähriger Transporter-Fahrer befuhr am 09.11.2018 um 06.15 Uhr die L 121 von Hundeluft kommend in Richtung Ragösen. Kurz vor einer Rechtskurve wechselte plötzlich ein Reh von rechts nach links über die Fahrbahn und stieß mit dem Transporter zusammen. Das Tier verendete am Unfallort. Das Fahrzeug wurde derart beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Eigenen Angaben zufolge befuhr eine 60-jährige Mazda-Fahrerin die B 107 in Richtung Gräfenhainichen. Circa 100 Meter hinter Hohenlubast kam ihr in einer Linkskurve ein dunkler PKW mit hoher Geschwindigkeit auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. In der Folge kam es zu einer Berührung beider Fahrzeuge im Bereich der Außenspiegel, wobei der des Mazdas beschädigt wurde. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!