Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 14. November >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 16.11.2018 um 14:52:57

Polizei Wittenberg am 14. November

Unbekannte schlagen Pkw-Scheiben ein

Im Tatzeitraum vom 13.11.2018 / 10.30 Uhr bis zum 14.11.2018 / 00.05 Uhr schlugen unbekannte Täter eine Scheibe eines Pkw Smart ein. Nach ersten Erkenntnissen sei jedoch aus dem Fahrzeug nichts entwendet worden. Die Beamten stellten bei der Anzeigenaufnahme vor Ort fest, dass auch bei einem Skoda sowie einem Nissan eine Scheibe eingeschlagen wurde. Ob aus diesen beiden Fahrzeugen etwas entwendet wurde, ist noch unklar.

Unbekannte zerschneiden Zaun

Unbekannte Täter schnitten im Tatzeitraum vom 13.11.2018 / 18.00 Uhr bis zum 14.11.2018 / 08.50 Uhr in der Plossiger Straße in Groß Naundorf den Maschendrahtzaun des Wasserwerkes auf einer Länge von circa einen Meter auf. Auf dem Gelände selbst wurden keine strafbaren Handlungen festgestellt.

Diebstahl von Kennzeichentafel

Unbekannte Täter rissen in der Zerbster Straße in Coswig gewaltsam die hintere Kennzeichentafel eines Pkw Peugeot ab und entwendeten diese. Festgestellt wurde der Diebstahl am 14.11.2018 um 10.00 Uhr.

Verkehrsunfälle mit schwer verletzten Personen

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 21-jähriger Audi-Fahrer am 13.11.2018 um 14.39 Uhr die B 2 aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Bad Düben. In Höhe des Luthersteins in einer Doppelkurve überholte er eine 48-jährige Daimlerchrysler-Fahrerin. Als sich beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, kam ihm ein 58-jähriger Smart-Fahrer entgegen. Die Daimlerchrysler-Fahrerin wich nach rechts aus, da sie den entgegenkommenden Pkw sah und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Der Audi-Fahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, was aber nicht gelang. In der Folge kam es zur Kollision zwischen dem Audi und dem Smart. Der Audi wurde durch den Aufprall nach links auf die Parkplatzseite geschleudert, wo er gegen zwei Betonsteine stieß. Der Smart kam auf der Fahrbahnmitte zum Stillstand. Der 58-jährige Fahrer erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Audi-Fahrer wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Daimlerchrysler blieb unverletzt. Am Audi und am Smart entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Daimlerchrysler wurde durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt.

Nach eigenen Angaben befuhr ein 71-jähriger Ford-Fahrer am 13.11.2018 um 14.45 Uhr die L 113 aus Richtung Annaburg kommend in Richtung Schweinitz. Circa 200 Meter vor dem Abzweig nach Purzien kam er beim Durchfahren einer Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Böschung und kam auf einem angrenzenden Acker zum Stehen. Der Fahrer sowie seine 70-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Von der Fahrbahn abgekommen

Die 57-jährige Fahrerin eines Fords befuhr am 13.11.2018 um 15.30 Uhr die Wittenberger Straße aus Jessen kommend in Richtung Annaburg. Etwa ein Kilometer vor Annaburg kam sie nach dem Durchfahren einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte den Zaun eines angrenzenden Grundstücks, fuhr einen Leitpfosten um und kam im Straßengraben zum Stehen. Dabei entstand Sachschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Radfahrerin kam zu Fall

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr eine 57-jährige Radfahrerin am 13.11.2018 um 16.05 Uhr in Wittenberg den Radweg der Berliner Straße aus Richtung Puschkinstraße kommend in Richtung Lutherstraße. Im Bereich der Ampel stand ein 16-jähriger Radfahrer. Als er die Frau heranfahren sah, drehte er, um sie passieren zu lassen, den Lenker seines Rades zur Seite. Im weiteren Verlauf blieb die Frau jedoch am Vorderrad oder am Lenker hängen und kam zu Fall. Verletzt wurde sie nicht.

Beim Ausfahren zusammengestoßen

Am 13.11.2018 beabsichtigte eine 27-jährige Seat-Fahrerin um 16.15 Uhr von einem Grundstück in der Berliner Straße in Wittenberg nach links auf diese aufzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem VW, dessen 18-jähriger Fahrer die Berliner Straße aus Richtung Puschkinstraße kommend in Richtung Juristenstraße befuhr. Die Frau gab an, dass ihre Sicht nach rechts durch einen Lkw eingeschränkt gewesen sei. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfall mit leicht verletzten Radfahrern

Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 23-jähriger Ford-Fahrer am 14.11.2018 um 06.24 Uhr in Wittenberg die Ernst-Kamieth-Straße in Richtung Friedrichstraße. An der Einmündung zur Friedrichstraße sah er auf Grund beschlagener Scheiben einen in falscher Fahrtrichtung auf dem Radweg fahrenden 26-jährigen Radfahrer zu spät. In der Folge kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich leicht. Er wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Um 09.50 Uhr am 14.11.2018 befuhr ein 57-jähriger Radfahrerin in Wittenberg die Straße Am Hauptbahnhof in Richtung Collegienstraße. Am Kreisverkehr kam von rechts ein Pkw gefahren, dessen Fahrer an der vorgeschriebenen Markierung vor dem Kreisverkehr anhielt. Der Radler war jedoch der Annahme, dass der Autofahrer in den Kreisverkehr einfahren würde und machte eine Vollbremsung. In der Folge kam er auf dem rutschigen Boden zu Fall und verletzte sich leicht.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer am 14.01.2018 um 01.30 Uhr
in Euper die Karlsfelder Straße aus Richtung Abtsdorf kommend in Richtung B 2. Nach dem Durchfahren einer Doppelkurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Hauswand. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Am Wohnhaus entstand Sachschaden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Unser Land