Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei WIttenberg am 14. Dezember >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 17.12.2018 um 09:54:22

Polizei WIttenberg am 14. Dezember

Diebstahl zweier E-Bikes

Im Tatzeitraum vom 13.12.2018 / 23.30 Uhr bis zum 14.12.2018 / 06.00 Uhr sollen unbekannte Täter aus einem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses in der Glück-Auf-Straße in Gräfenhainichen zwei 28" E-Bikes entwendet haben. Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien beide Räder gesichert abgestellt gewesen.

Polizei sucht Zeugen, welcher eine Unfallflucht beobachtete

Die Polizei sucht den aufmerksamen Zeugen, welcher am 01.12.2018 zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr in der Pfaffengasse in Wittenberg eine Unfallflucht bemerkte.

Der 79-jährige Fahrer eines VW Golf parkte sein Fahrzeug zu dieser Zeit in der Pfaffengasse am rechten Fahrbahnrand ein. Innerhalb der halben Stunde versuchte der oder die Fahrer/in eines VWs hinter dem Golf des 79-jährigen einzuparken, fuhr dann jedoch wieder aus der Parklücke heraus. Dabei wurde der Golf touchiert und beschädigt. Als der 79-jährige um 15.00 Uhr wieder an seinem Fahrzeug erschien, gab ihm seine Ehefrau, welche im Fahrzeug gewartet hatte, einen Zettel, auf welchem das Kennzeichen des Unfallverursachers stand. Dies wurde ihr durch den bislang unbekannten Zeugen übergeben. Leider hat der Zeuge seine Personalien nicht hinterlassen. Die Polizei bittet diesen, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden.

Zusammenstoß an Einmündung

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 49-jähriger Citroen-Fahrer am 13.12.2018 um 15.30 Uhr in Wittenberg die Straße Am Stadtgraben mit der Absicht, nach links auf den Kurfürstenring in Richtung Luthereiche abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten VW, dessen 51-jähriger Fahrer den Kurfürstenring in Richtung Luthereiche befuhr.  An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Wildunfälle

Die 68-jährige Fahrerin eines Ford befuhr am 13.12.2018 um 16.35 Uhr die L 113 aus Richtung Mügeln kommend in Richtung Schweinitz, als plötzlich ein Reh von rechts nach links über die Fahrbahn wechselte und mit dem PKW kollidierte. Dabei entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Um 20.35 Uhr befuhr ein 70-jähriger Audi-Fahrer die Ortsverbindungsstraße aus Richtung Mühlanger kommend in Richtung Dietrichsdorf. In Dietrichsdorf kam es zum Zusammenstoß mit einem Fuchs, welcher plötzlich von links nach rechts über die Fahrbahn wechselte. Während dieser am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Am 14.12.2018 befuhr ein 57-jähriger Skoda-Fahrer um 06.35 Uhr die L 113 von Schweinitz kommend in Richtung Mügeln. Im Wäldchen hinter dem Abzweig nach Lindwerder wechselte plötzlich ein Reh über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Reh verendete am Unfallort.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Nach eigenen Angaben befuhr die 34-jährige Fahrerin eines Peugeot am 13.12.2018 um 18.30 Uhr in Kemberg die Leipziger Straße mit der Absicht, nach links in die Straße Leipziger Neumarkt abzubiegen. Dabei übersah sie eine 75-jährige Fußgängerin, welche vom Fußweg der Leipziger Straße aus die Straße Leipziger Neumarkt überquerte, um weiter in Richtung Schulstraße zu laufen. In der Folge wurde die Frau vom Pkw erfasst und fiel zu Boden. Dabei wurde sie schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand kein Schaden.

Beim Abbiegen gestreift

Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 31-jähriger Lkw-Fahrer am 14.12.2018 um 09.40 Uhr in Wittenberg die Mauerstraße in Richtung Bürgermeisterstraße mit der Absicht, nach links in die Töpferstraße abzubiegen. Dabei  streifte er mit dem ausschwenkenden Heck einen parkenden Pkw Ford. An diesem entstand Sachschaden.

Gegen Markise gestoßen

Nach eigenen Angaben befuhr ein 55-jähriger Lkw-Fahrer am 14.12.2018 um 10.40 Uhr in Wittenberg die Schlossstraße in Richtung Marktplatz. In Höhe der Hausnummer 3 parkte am rechten Fahrbahnrand ein LKW und am linken Fahrbahnrand ein Transporter. Er beabsichtigte, zwischen den beiden Fahrzeugen hindurchzufahren und achtete dabei nur auf diese. In der Folge stieß er gegen die Markise eines rechtsseitigen Restaurants. Dabei entstand an dieser Sachschaden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Unser Land