Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 8. Januar >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 10.01.2019 um 16:33:19

Polizei Wittenberg am 8. Januar

Gegen Ladendieb lag Haftbefehl vor

Auf frischer Tat stellen konnten die Marktleiterin sowie Zeugen einen flüchtenden Ladendieb, welcher am 07.01.2019 um 15.55 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Belziger Straße in Reinsdorf mehrere Lebensmittel entwendete. Sie verfolgten den Mann und übergaben ihn den eintreffenden Polizeibeamten. Bei der Durchsuchung seines Rucksackes konnte die gestohlene Ware im Wert von rund 12 Euro aufgefunden und sichergestellt werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Weiterhin wurde bekannt, dass gegen den jungen Mann ein Haftbefehl vorlag. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er einem Haftrichter vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Diebstahl eines Fahrrades

Am 07.01.2019 sollen unbekannte Täter zwischen 07.20 Uhr und 12.20 Uhr in der Wittenberger Schillerstraße ein 26" Mountainbike entwendet haben. Das Rad sei gesichert auf einem Schulhof abgestellt gewesen.

Gegen parkendes Kleinkraftrad gestoßen

Eine 48-jährige Skoda-Fahrerin fuhr am 07.01.2019 um 15.35 Uhr in Wittenberg rückwärts in eine Parklücke An der Stadthalle. Dabei übersah sie ein im hinteren Bereich der Parklücke abgestelltes Kleinkraftrad und stieß in der Folge dagegen. Dieses fiel um und wurde leicht beschädigt.

Aufgefahren

Die 32-jährige Fahrerin eines Audis und die 24-jährige Fahrerin eines Opels befuhren in dieser Reihenfolge am 07.01.2019 um 17.00 Uhr in Wittenberg die Coswiger Landstraße in Richtung Griebo. Kurz vor dem Ortsausgang Wittenberg musste die Audi-Fahrerin verkehrsbedingt bremsen. Die Opel-Fahrerin bemerkte das zu spät und fuhr auf den Audi auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, wobei der Opel nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste.

Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen

Nach eigenen Angaben befuhr ein 38-jähriger Transporter-Fahrer am 08.01.2019 um 06.20 Uhr hinter einem Ford die B 187 aus Richtung Mühlanger kommend in Richtung Iserbegka. Kurz vor dem Ortseingang Iserbegka habe sich der Verkehr gestaut, jedoch ging es noch rollend vorwärts. Plötzlich habe er einen Zusammenstoß bemerkt und wurde auf den vor ihm fahrenden Ford geschoben. Der hinter ihm fahrende 64-jährige VW-Fahrer bemerkte den stockenden Verkehr zu spät und fuhr auf den Transporter auf. Dabei wurde er leicht verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der VW war nicht mehr fahrbereit. Eine entstandene Ölspur musste beseitigt werden.

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 44-jähriger Transporter-Fahrer am 08.01.2019 um 08.50 Uhr in Wittenberg die Bachstraße mit der Absicht, auf die Berliner Straße aufzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten 18-jährigen Radfahrer, welcher den Radweg der Berliner Straße in entgegengesetzter Fahrtrichtung befuhr. Der junge Mann wurde dabei leicht verletzt.

Die 77-jährige Fahrerin eines Hondas befuhr am 08.01.2019 um 12.55 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen den Kreisverkehr von der Bahnhofstraße kommend. Beim Ausfahren in Richtung Annaburg kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten 14-jährigen Radfahrer, welcher den Kreisverkehr auf dem Radweg aus Richtung Alte-Gorsdorfer-Straße kommend befuhr. In der weiteren Folge kam der Jugendliche zu Fall und verletzte sich leicht. Er wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 38-jähriger Transporter-Fahrer am 08.01.2019 um 07.25 Uhr in Wörlitz die Erdmannsdorffer Straße in Richtung Wörlitzer Parkstraße / Seespitze. In einer Rechtskurve sei ihm ein unbekannter Fahrzeugführer entgegen gekommen, welcher zu weit links gefahren sein soll. In der Folge wich er diesem Fahrzeug nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über einen Begrenzungsstein, welcher verschoben wurde. Es entstand Sachschaden. Der unbekannte Fahrzeugführer habe sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Wildunfall

Ein 56-jähriger Transporter-Fahrer befuhr am 08.01.2019 um 07.50 Uhr die K 2221 aus Richtung Schweinitz kommend in Richtung Großkorga, als plötzlich zwei Rehe von rechts nach links über die Fahrbahn wechselten. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit einem der Tiere. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das verletzte Tier wurde durch einen Schuss aus der Dienstwaffe eines Beamten von seinen Leiden erlöst.

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Im Kreuzungsbereich Grünstraße / Franz-Mehring-Straße in Wittenberg kam es am 08.01.2019 um 10.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Transportern. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Fahrer entzog sich der Kontrolle

Eine Funkstreifenwagenbesatzung beabsichtigte am 08.01.2019 um 11.14 Uhr in der Lucas-Cranach-Straße in Wittenberg, einen Honda-Fahrer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Als der Fahrer das Signal "STOP POLIZEI" bemerkte, erhöhte er stark seine Geschwindigkeit und entzog sich der Kontrolle. Er wurde durch die Beamten über die Dobschützstraße, die Dessauer Straße sowie die Berliner Straße verfolgt. Kurz vor der Kreuzung Berliner Straße / Puschkinstraße, geriet er in den Gegenverkehr, streifte einen entgegenkommenden Pkw und kam auf einem Beet zum Stehen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte bei dem 35-jährigen Fahrer aus dem Landkreis Wittenberg positiv auf Amphetamin und Metamphetamin. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Des Weiteren wurde festgestellt, dass die Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben waren, das Fahrzeug nicht für den Straßenverkehr zugelassen und der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Ein umfangreiches Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Sag Ja!