Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 14. Januar >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 15.01.2019 um 15:09:57

Polizei Wittenberg am 14. Januar

Eingeschlagene Scheibe und aufgebrochenes Schloss

Am 13.01.2019 wurde um 10.48 Uhr festgestellt, dass unbekannte Täter in der Walderseeer Straße in Vockerode von einem Oldtimer Bus eine Seitenscheibe eingeschlagen haben. Von einem ebenfalls dort abgestellten Lkw-Anhänger wurde ein Schloss aufgebrochen. Ob aus den Fahrzeugen etwas entwendet wurde, konnte noch nicht festgestellt werden. Auch ist die genaue Tatzeit derzeitig noch nicht bekannt.

Diebstahl aus Keller

Im Tatzeitraum vom 11.01.2019 / 18.00 Uhr bis zum 13.01.2019 / 15.00 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Keller in der Lutherstraße in Wittenberg ein und durchwühlten sämtliche Schränke und Regale. Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien Werkzeuge entwendet worden, wobei die Schadenshöhe noch nicht bekannt ist.

Sachbeschädigungen

Unbekannte Täter beschmierten im Tatzeitraum vom 11.01.2019 / 14.30 Uhr bis zum 14.01.2019 / 08.10 Uhr wiederholt den Schaukasten in der Rudlof-Breitscheid-Straße in Gräfenhainichen mit Graffiti.

In der Zeit vom 11.01.2019 / 14.30 Uhr bis zum 14.01.2019 / 08.00 Uhr zerstörten unbekannte Täter eine Seitenscheibe eines Haltestellenhäuschens in der Schlossstraße in Oranienbaum. Der Schaden soll sich im mittleren dreistelligen Bereich belaufen.
Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Sachbeschädigung.

Von der Fahrbahn abgekommen

Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 47-jähriger Mazda-Fahrer am 14.01.2019 um 00.40 Uhr in Wittenberg die Berliner Straße aus Richtung Juristenstraße kommend in Richtung Amtsgericht. In der Linkskurve in Höhe der Bugenhagenstraße musste er stark niesen, wobei er das Lenkrad verriss und in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen circa 50 Zentimeter hohen Backsteinsockel eines Grundstückzaunes stieß. Dieser sowie das Fahrzeug wurden dabei beschädigt.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am 14.01.2019 um 00.45 Uhr in Bergwitz die Bahnhofstraße aus Richtung Selbitz kommend in Richtung Lindenstraße, als er beim Durchfahren einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. In der Folge schleuderte er über die Fahrbahn und stieß mit dem Heck gegen einen Grundstückszaun. Dadurch wurden der Zaun sowie ein Verkehrszeichen beschädigt. Anschließend verließ er unerlaubt den Unfallort. Die Polizei hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wildunfälle

Ein 55-jähriger VW-Fahrer befuhr am 14.01.2019 um 06.45 Uhr die L 132 aus Richtung Schleesen kommend in Richtung Naderkau. Circa 200 Meter hinter Schleesen wechselte plötzlich ein Reh von rechts nach links über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Bei der Annäherung der Beamten an den Unfallort, stand das Reh auf und lief in den angrenzenden Wald. Bezüglich einer Nachsuche wurde die untere Jagdbehörde informiert.

Am 14.01.2019 befuhr eine 50-jährige VW-Fahrerin um 07.48 Uhr die B 107 aus Richtung Göritz kommend in Richtung Anschlussstelle Köselitz. Circa ein Kilometer hinter Göritz wechselte ein Damwild über die Fahrbahn und kollidierte mit dem Pkw. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Aufgefahren

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 67-jähriger VW-Fahrer am 14.01.2019 um 07.20 Uhr in Groß Naundorf die Annaburger Straße aus Richtung Kolonie kommend in Richtung Labrun. Kurz vor der Einmündung zum Schulweg fuhr er auf den vor ihm fahrenden VW auf, dessen 53-jährige Fahrerin nach links in den Schulweg abbiegen wollte und verkehrsbedingt bremsen musste. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Gegen Verkehrsinsel gestoßen

Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 77-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer am 14.01.2019 um 11.09 Uhr in Wittenberg die Berliner Straße in Richtung Amtsgericht. In Höhe der AOK habe er nach der Sonnenblende gegriffen, wobei er das Lenkrad verriss und nach links von der Fahrbahn abkam. In der Folge stieß er mit dem linken Vorderrad gegen die dort befindliche Verkehrsinsel. An dieser entstanden lediglich Kratzer im Beton. Am Fahrzeug brach augenscheinlich die Achse des linken Rades. Es war somit nicht mehr farbereit und musste abgeschleppt werden. Bis zum Eintreffen des Abschleppers wurden verkehrsregulierende Maßnahmen durchgeführt. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Eine 24-jährige VW-Fahrerin befuhr am 14.01.2019 um 13.08 Uhr in Wittenberg die Triftstraße aus Richtung Annendorfer Straße kommend in Richtung Gotenweg. Beim Durchfahren einer Linkskurve brach das Fahrzeug aus, das Heck drehte sich und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort durchbrach das Fahrzeug einen Zaun. Die junge Frau wurde dabei leicht verletzt. Am Fahrzeug und Zaun entstand Sachschaden.

Verdacht der Trunkenheit im Verkehr

Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten die Beamten in der Rehainer Straße in Jessen am 13.01.2019 um 20.26 Uhr einen Pkw-Fahrer. Dabei wurde festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,25 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gegen den 37-jährigen Jessener gefertigt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Unser Land