Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am Wochenende >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 05.02.2019 um 14:50:37

Polizei Wittenberg am Wochenende

Sachbeschädigung in Griebo
Unbekannte Täter beschädigten in der Zeit von Freitag, 01.02.2019, 17:30 Uhr bis 02.02.2019, 05:30 Uhr, einen Bagger, indem sie bei diesen u.a. die Scheibenwischer und Spiegel verbogen bzw. abbrachen und ihn mit Farbe beschmierten.
Der Bagger befand sich auf dem Gelände des ehemaligen Ferienlagers in Griebo. Der entstandene Schaden wird auf etwa 2500,-€ geschätzt. Weitere Ermittlungen wurden veranlasst.

Kellereinbruch in Wittenberg
In der Nacht zum Samstag, 02.02.2019, drangen unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus in der Hermann-Duncker-Straße ein. Hier öffneten sie gewaltsam drei Kellerräume und entwendeten ein Fahrrad sowie Werkzeugschlüssel. Der entstandene Schaden wird auf ca. 300,-€ geschätzt.

Einbruch in Zahna
Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Sonntag, 03.02.2019, über ein Fenster, gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Gaststätte am Zahnaer Bahnhof ein. Aus einem Büro entwendeten die Unbekannten u.a. Bargeld. Der entstandene Schaden wird auf ca. 180,-€ geschätzt.


Verkehrsunfall in Mühlanger
Ein 19-jähriger Fahrzeugführer befuhr am 02.02.2019, gegen 23:55 Uhr, mit seinem PKW VW, die B187 aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Jessen. In der Ortslage Mühlanger, kam er auf Grund seiner zu hohen Geschwindigkeit, in einer Rechtskurve vor der Tischlerei Dannenberg, nach links von der Fahrbahn ab und prallte zuerst gegen ein Straßenverkehrsschild und gegen einen Baum. Während der 19-jährige Fahrzeugführer unverletzt blieb, entstand am PKW sowie am Verkehrsschild und am Baum Sachschaden.
Während der Unfallaufnahme nahmen die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,81 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen den 19-jährigen Fahrzeugführer eingeleitet.

Wildunfälle
Am 01.02.2019, um 18:20 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Fahrer eines PKW Skoda die Bundesstraße 187 aus Richtung Jessen kommend in Richtung Elster. Etwa einen Kilometer hinter dem Ortsausgang Jessen lief ein Wildschein auf die Fahrbahn und wurden vom Fahrzeug erfasst. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Am 02.02.2019, 09:25 Uhr, befuhr ein 40-jähriger VW-Fahrer die B 131 aus Richtung Pratau kommend in Richtung Seegrehna, als es plötzlich eine Herde Rehe über die Fahrbahn wechselte. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung wurden drei der Tiere vom Fahrzeug erfasst. Zwei Rehe verendeten am Unfallort, eines verschwand im angrenzenden Gelände. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Am 02.02.2019, um 22:25 Uhr, befuhr eine 27-jährige VW-Fahrerin die B 182 aus Richtung Eutzsch kommend in Richtung Trebitz. Auf Höhe der Ortschaft Lammsdorf, lief ein Fuchs auf die Fahrbahn und wurden vom Fahrzeug erfasst. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.


Trunkenheit im Verkehr
Am Freitag, 01.02.2019, gegen 23:45 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte in Wittenberg, Dresdener Straße einen 27-jährigen Fahrer eines PKW Opel. Beim Kontrollgespräch nahmen die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Eine, in der Wittenberger Dienststelle durchgeführter Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,64 Promille.
Durch die Beamten wurde eine Weiterfahrt untersagt und eine entsprechende Ordnungswidrigkeiten-Anzeige gefertigt.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Annaburg, Prettiner Landstraße wurde am 02.02.2019, gegen 01:35 Uhr, der Fahrer eines Pkw VW angehalten und kontrolliert. Beim Kontrollgespräch wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,29 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den 23-jährigen Fahrzeugführer gefertigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.


Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln
Am Samstag, 02.02.2019, gegen 10:45 Uhr, wurde in der Arthur-Schnitzler-Straße in Wittenberg, die 35-jährige Fahrerin eines PKW Renault festgestellt kontrolliert.
Ein angewendeter Drogen-Schnelltest reagierte positiv, sodass eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt wurde.
Eine Weiterfahrt wurde untersagt und ein entsprechendes Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.

Im Rahmen der Streifentätigkeit, kontrollierten Beamte des PRev. Wittenberg, am Sonntag, 03.02.2019, gegen 00:55 Uhr, in der Pratauer Schulstraße einen PKW Toyota. Auch hier reagierte ein durchgeführter Drogen-Schnelltest positiv, sodass eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt wurde.
Eine Weiterfahrt wurde der 30-jährigen Fahrzeugführerin untersagt und ein entsprechendes Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Unser Land