Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 13. März >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 14.03.2019 um 15:31:34

Polizei Wittenberg am 13. März

Fahrraddiebstahl
Unbekannte Täter sollen am 12.03.2019 zwischen 16.00 Uhr und 18.30 Uhr in der Lutherstraße in Wittenberg ein 26" Mountainbike der Marke HAWK entwendet haben. Das Rad sei nach Angaben des Anzeigenerstatters gesichert an einem Zaun abgestellt gewesen. 

Diebstahl aus Rückezugmaschine
In der Glücksburger Heide in Leipa drangen unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 12.03.2019 / 18.00 Uhr bis zum 13.03.2019 / 07.00 Uhr gewaltsam in das Führerhaus eines Rückezugs ein. In der Folge seien ein Computer mit Display sowie eine Werkzeugkiste entwendet worden. Des Weiteren wurde der Rückezug erheblich beschädigt.

Sachbeschädigung in Klieken
Wie der Polizei am 13.03.2019 angezeigt wurde, rissen unbekannte Täter in Klieken, Kurzer Weg, im Tatzeitraum vom 08.03.2019 / 16.00 Uhr bis zum 11.03.2019 / 09.00 Uhr drei Hinweisschilder für Hydranten aus den Boden und warfen sie durch die Gegend. Der Schaden soll sich im unteren dreistelligen Bereich belaufen.

Beschädigung eines Drahtzaunes
Im Tatzeitraum vom 08.03.2019 / 10.00 Uhr bis zum 11.03.2019 / 10.00 Uhr sollen unbekannte Täter in der Dresdener Straße in Wittenberg den Drahtzaun der Kleingartenanlage beschädigt haben. Der Schaden konnte noch nicht beziffert werden.

Wildunfälle
Am 12.03.2019 befuhr eine 43-jährige Audi-Fahrerin um 19.15 Uhr die B 107 aus Richtung Radis kommend in Richtung Mescheide. Circa 200 Meter vor der Einmündung Hainmühlenweg wechselte plötzlich ein Rehbock von rechts nach links über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Tier verschwand anschließend. 

Um 20.20 Uhr befuhr ein 59-jähriger Ford-Fahrer die B 187 aus Richtung Jessen kommend in Richtung Elster, als es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Reh kam. Während sich das Tier vom Unfallort entfernte, entstand am Fahrzeug Sachschaden. 

Der 58-jährige Fahrer eines Peugeot befuhr am 13.03.2019 um 04.54 Uhr die L 129 zwischen Ogkeln und Bad Schmiedeberg, als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn von rechts nach links querte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier, welches vor Ort verendete. Am Fahrzeug entstand derartiger Sachschaden, dass es nicht mehr fahrbereit war.

Beim Einparken gestreift
Nach Angaben der Unfallbeteiligten beabsichtigten am 13.03.2019 eine 46-jährige Skoda-Fahrerin und eine 36-jährige Dacia-Fahrerin um 07.10 Uhr gleichzeitig, in Jessen, Alte Gorsdorfer Straße, einzuparken. Als die Skoda-Fahrerin dies bemerkte, blieb sie stehen. Die Dacia-Fahrerin beachtete den Skoda unzureichend und streifte diesen. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden.

Anhänger löste sich vom Pkw
Am 13.03.2019 befuhr ein 63-jähriger BMW-Fahrer mit Anhänger um 08.25 Uhr in Wittenberg die Dresdener Straße in Richtung Mühlanger, als sich plötzlich aus bislang ungeklärter Ursache der Anhänger löste und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er mit einem Ford, dessen 31-jährige Fahrer in Richtung Zentrum unterwegs war. Der Ford sowie der Anhänger wurden schwer beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Brand
Durch das Verbrennen von Gartenabfällen und Europaletten auf einem Betriebsgelände in der Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen kam es am 13.03.2019 um 12.40 Uhr auf Grund des Sturmes zum Funkenflug und zum Übergreifen des Brandes auf eine Brachfläche sowie in weiterer Folge zum Brand von gelagertem Holz in Gitterboxen auf einem Nachbargrundstück. Des Weiteren wurden dort abgestellte Gerüstteile durch die Hitzeeinwirkung beschädigt. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Sag Ja!