Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenbeg am 4. April >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 05.04.2019 um 12:51:36

Polizei Wittenbeg am 4. April

Unbekannte drangen in Keller ein
Am 03.04.2019 drangen unbekannte Täter zwischen 16.00 Uhr und 21.30 Uhr in zwei Keller eines Mehrfamilienhauses in der Thomas-Müntzer-Straße in Wittenberg ein. Nach ersten Erkenntnissen sei nichts entwendet worden.

Diebstahl aus Fahrzeug
Im Tatzeitraum vom 03.04.2019 / 18.00 Uhr bis zum 04.04.2019 / 07.00 Uhr drangen unbekannte Täter in Iserbegka gewaltsam in einen VW ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien eine Kabeltrommel sowie mehrere Werkzeuge entwendet worden. Der Schaden soll sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Diebstahl eines HDMI-Sticks
Wie der Polizei am 04.04.2019 schriftlich angezeigt wurde, soll ein unbekannter am 02.04.2019 um 12.28 Uhr aus einem Elektrik-Markt im Wittenberger Einkaufszentrum einen HDMI-Stick entwendet haben.

Beim Ausparken beschädigt
Nach Angaben der Unfallbeteiligten beabsichtigte eine 30-jährige Opel-Fahrerin, am 03.04.2019 um 17.50 Uhr im Schlossweg in Jessen aus einer Parklücke auszufahren. Dabei fuhr sie gegen einen stehenden Audi. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden.

Gegen Verkehrszeichen gestoßen
Eigenen Angaben zufolge hielt ein 49-jähriger Ford-Fahrer am 04.04.2019 um 06.30 Uhr in der Jüterboger Straße in Seyda auf dem Gehweg. Beim Anfahren stieß er gegen ein hinter ihm befindliches Verkehrszeichen. Dabei entstand Sachschaden.

Verdacht der Trunkenheit im Verkehr
Im Rahmen mobiler Verkehrskontrollen im Stadtbereich Wittenberg wurde am 03.04.2019 um 15.40 Uhr in der Rothemarkstraße ein Pkw-Fahrer angehalten und kontrolliert. Dabei ergab sich der Verdacht, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,15 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gegen den jungen Mann aus Wittenberg gefertigt.
Während der polizeilichen Maßnahmen leistete er Widerstand und beleidigte die Beamten. Auch diesbezüglich wurden entsprechende Strafanzeigen gefertigt.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!