Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am Wochenende >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 16.04.2019 um 18:17:31

Polizei Wittenberg am Wochenende

Einbruch in Gaststätte:
In der Nacht zum 13.04.2019 wurde in eine Gaststätte in der Dresdener Straße in Wittenberg eingebrochen. Ein Fenster wurde aufgehebelt, im Inneren zudem mehrere Türen. Viele Schränke wurden durchwühlt – gestohlen wurden verschiedene elektronische Geräte, Lebensmittel, Zigaretten und Geld.

Einbruch in Gartenlaube:
In der Nacht zum 13.04.2019 wurde in eine Laube eines Gartenvereins am Kellerberg in Annaburg eingebrochen. Der Eigentümer fand eine zertrümmerte Tür, eine herausgebrochene Jalousie und ein eingeschlagenes Fenster vor – entwendet wurde eine geringe Menge Lebensmittel. Die Beschädigungen wurden vom Eigentümer mit etwa 1.000,- EUR beziffert.

Drei PKW zerkratzt:
Am 13.04.2019 wurden Beschädigungen an drei PKW angezeigt – ein Audi, ein Ford und ein Rover waren auf einem Parkplatz am Ochsenkopf abgestellt. Bei allen drei Autos waren Heckklappen und Motorhauben zerkratzt. Die Tat passierte am frühen Nachmittag.


Einbrecher vertrieben:
Am 14.04.2019, 02.03 Uhr, wurde ein Anwohner in der Lutherstraße in Wittenberg durch laute Geräusche wach. Aus seinem Fenster heraus konnte er eine vermummte Gestallt sehen, die gerade versuchte ein Fenster aufzuhebeln.
Offenbar ertappt, rannte die Person dann weg, ließ aber sein Fahrrad zurück.
Das Fenster wurde beschädigt, eine Anzeige aufgenommen. Das zurückgelassene Rad wurde sichergestellt.

PKW beschädigt:
In der Nacht zum 14.04.2019 wurde auf dem Hospitalplatz in Jessen ein VW Lupe beschädigt. Der PKW parkte dort vor einer Gaststätte. Am Morgen stellte der Fahrzeugeigentümer fest, dass in die Heckscheibe ein ca. handflächengroßes Loch geschlagen wurde.

Auffahrunfall:
Am 12.04.2019, 16.25 Uhr, fuhr in der Rathausstraße in Gräfenhainichen ein PKW PMW auf einen PKW Audi auf. Der Audi hatte an einem Überweg angehalten, um Fußgänger über die Straße zu lassen. Beide Fahrzeuge wurden leicht beschädigt.

Auffahrunfall:
Am 12.04.2019, 16.50 Uhr, fuhr in der Leninstraße in Zschornewitz ein VW Golf auf einen VW Caddy auf. Der Caddy hatte wegen eines vorausfahrenden Linksabbiegers angehalten. Beide PKW wurden leicht beschädigt.

Unfall mit Reh:
Am 12.04.2019, 19.40 Uhr, wurde auf der L 37 bei Ruhlsdorf ein Reh von einem Skoda Fabia erfasst. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Der PKW wurde leicht beschädigt.

Unfall mit Reh:
Am 12.04.2019, 20.05 Uhr, wurde auf der K 2024 bei Trebitz ein Reh von einem Opel Astra erfasst. das tier verendete an der Unfallstelle. Der PKW wurde leicht beschädigt.

Unfall mit Reh:
Am 13.04.2019, 05.50 Uhr, wurde auf der K 2228 bei Bethau ein Reh von einem VW Transporter erfasst. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Der Transporter wurde leicht beschädigt.

Fußgängerin verletzt:
Am 13.04.2019, 09.55 Uhr, wurde auf der Leipziger Straße in Bad Schmiedeberg eine Fußgängerin schwer verletzt. Die 88-jährige Berlinerin hatte die Fahrbahn überquert und wurde von einem VW Polo angefahren. Der 79-jährige Fahrer hatte die Frau übersehen.
Ein RTW brachte die Frau ins Wittenberger Krankenhaus.

Auffahrunfall:
Am 13.04.2019, 16.35 Uhr, fuhr auf der Dessauer Straße in Wittenberg ein Skoda Fabia auf einen Opel Corsa auf. Der Opel hatte an einer Ampel halten müssen. Beide PKW wurden leicht beschädigt.

Unfall beim Rückwärtsfahren:
Am 13.04.2019, 17.10 Uhr, wurden auf der Gielsdorfer Straße in Elster zwei PKW leicht beschädigt. Ein Nissan Juke war vorm Rechtsabbiegen nochmals kurz zurückgefahren und hatte den zwischenzeitlich dahinter stehenden Skoda Octavia angefahren.

Vorfahrtunfall:
Am 13.04.2019, 17.20 Uhr, stieß auf der Töpferstraße ein Zahna ein Radfahrer gegen einen PKW. Der 15-jährige Radfahrer kam aus der Zahnaer Gartenstraße und beachtete den auf der Hauptstraße fahrenden PKW Hyundai nicht. Verletzt wurde niemand, das Auto aber leicht beschädigt.

Unfall mit Reh:
Am 13.04.2019, 21.45 Uhr, wurde auf der B 2 bei Eutzsch ein Reh von einem Skoda Octavia erfasst. Das Tier flüchtete ins Gebüsch. Der PKW wurde leicht beschädigt.

Unfall mit Reh:
Am 14.04.2019, 05.55 Uhr wurde auf der L 129 Höhe Lausiger Teiche ein Reh von einem Opel Mokka erfasst. das Tier verendete an der Unfallstelle. Der PKW wurde leicht beschädigt.

Unfall mit Wildschwein:
Am 14.04.2019, 05.55 Uhr, wurde auf der L 113 bei Annaburg/Kolonie ein Wildschwein von einem Opel Adam erfasst. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Der PKW wurde leicht beschädigt.

Fußgänger – PKW:
Am 14.04.2019, 11.50 Uhr, wurde auf der Wittenberger Straße in Coswig eine Fußgängerin beim Überqueren der Fahrbahn von einem Seat Ibiza erfasst. Die 58-jährige Frau kam schwerverletzt ins Städtische Klinikum Dessau. Die 31-jährige Autofahrerin wurde durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus Wittenberg gebracht.
Die Wittenberger Straße – B 187 – war bis 13.45 Uhr zeitweise gesperrt.

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis:
Am 12.04.2019, 21.00 Uhr, wurde in der Molkereistraße in Elster ein Ford Transit angehalten und kontrolliert. Der Transporter war zuvor in der Betonwerkstraße aufgefallen, weil er unvermittelt wendete und vor der Polizei davonfuhr. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 46-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand – ein Alkotest ergab 1,14 Promille. Zudem hatte der Mann keine Fahrerlaubnis. Eine Blutprobe wurde veranlasst.

Angetrunkener PKW-Fahrer:
Am 13.04.2019, 22.55 Uhr, wurde auf der Berliner Chaussee in Wittenberg ein Skoda Fabia kontrolliert. Das Auto war wegen eine recht zügigen Fahrweise aufgefallen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 52-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand – Alkotest vor Ort: 1,11 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutprobe veranlasst.

Angetrunkener PKW-Fahrer:
Am 14.04.2019, 00.20 Uhr, wurde auf dem Rembrandtweg in Wittenberg ein PKW Audi kontrolliert. Ein Alkotest beim 41-jährigen Fahrer ergab 0,94 Promille.
Den Wittenberger erwartet ein Fahrverbot und ein Bußgeld.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Trauerportal