Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am Wochenende >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 24.04.2019 um 14:51:33

Polizei Wittenberg am Wochenende

Mehrere PKW beschädigt
Unbekannte Täter sollen sich in der Nacht vom 18. zum 19.04.2019, in Jessen, in der Arnsdorfer Reihe, auf das Ausstellungsgelände eines Autohauses begeben haben. Dort sollen die Täter dann mittels eines spitzen Schlagwerkzeuges Fahrzeugscheiben, Spiegel und Türen von sieben abgestellten Fahrzeugen beschädigt haben. Dabei soll ein Schaden von ca. 25.000 Euro entstanden sein.

Versuchter Einbruchsdiebstahl
Unbekannte Täter sollen in der Nacht vom 18. zum 19.04 2019, in der Sternstraße in Wittenberg gewaltsam in die Räumlichkeiten eines Jugendclubs eingedrungen sein. Die Täter sollen dabei die Eingangstür aufgehebelt und mehrere Räume durchwühlt haben. Dem ersten Kenntnisstand nach, so teilte der Verantwortlich vor Ort mit, sollen die Täter aber keine Gegenstände entwendet haben.

Wildunfälle
Am 18.04.2019, gegen 23:05 Uhr befuhr die 27-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Daimler-Chrysler die B 2 aus Richtung Eutzsch kommend, in Fahrtrichtung Kemberg. Als hinter dem Abzweig zur B 182 ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn lief, konnte die Fahrzeugführerin nicht mehr rechtzeitig anhalten. In der Folge stieß der PKW mit dem Reh zusammen. Während das Reh an der Unfallstelle verendet, entstand am PKW Sachschaden.

Am 18.04.2019, gegen 23:30 Uhr befuhr der 51-jährige Fahrzeugführer eines PKW Seat die B 187 aus Richtung Klieken kommend, in Fahrtrichtung Coswig. Als ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn lief, stieß es in der Folge mit dem PKW zusammen. Während das Reh davonrannte, entstand am PKW Sachschaden.
 
Unter Alkoholeinfluss einen PKW geführt
Am 19.04.2019, gegen 00:20 Uhr wurde in Lebien, in der Alten Annaburger Straße, ein Mercedes Kleintransporter angehalten und kontrolliert. Dabei nahmen die kontrollierenden Beamten in der Atemluft des 38-jährigen Fahrzeugführers Alkoholgeruch wahr. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,71 Promille. Daraufhin wurde gegen den Fahrzeugführer ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt. Weiterhin wurde der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Sag Ja!