Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 6. Mai >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 08.05.2019 um 13:45:35

Polizei Wittenberg am 6. Mai

Sachbeschädigung an Pkw
Im Tatzeitraum vom 05.05.2019 / 15.00 Uhr bis zum 06.05.2019 / 07.10 Uhr wurde durch unbekannte Täter in der Dorfstraße in Horstdorf ein Nissan beschädigt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Unbekannte drangen in Geschäftsräume ein
Unbekannte Täter drangen im Tatzeitraum vom 03.05.2019 / 18.00 Uhr bis zum 06.05.2019 / 08.05 Uhr gewaltsam in Geschäftsräume in der Florian-Geyer-Straße in Wittenberge ein. In der Folge wurden mehrere Schränke und Schreibtische durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen seien zwei Laptops diverse Gegenstände und Briefe entwendet worden.

Auch in der Rooseveltstraße in Wittenberg drangen unbekannte Täter gewaltsam in Geschäftsräume ein. Hier liegt der Tatzeitraum zwischen dem 03.05.2019 / 17.30 Uhr und dem 06.05.2019 / 08.05 Uhr.  Es wurden Schränke geöffnet und durchwühlt. Nach Angaben der Anzeigenerstatterin seien ein Flachbildschirm sowie mehrere Taschen mit diversen Unterlagen entwendet worden.

Diebstahl eines E-Bikes
Am 06.09.2019 sollen unbekannte Täter zwischen 09.00 Uhr und 10.00 Uhr in der Wittenberger Sternstraße ein 28" Damen E-Bike entwendet haben. Das Rad sei gesichert in einem Fahrradständer am Ärztehaus abgestellt gewesen.

Diebstahl eines Volleyballfeldes
Im Tatzeitraum vom 05.05.2019 / 14.30 Uhr bis zum 06.05.2019 / 13.00 Uhr sollen unbekannte Täter in der Rooseveltstraße in Wittenberg das Volleyballfeld eines Vereins samt Pfosten entwendet haben.

In Kurve ausgerutscht
Am 05.05.2019 befuhr der 57-jährige Fahrer eines Kraftrades um 14.50 Uhr in Coswig die L 121 aus Richtung Zerbst kommend in Richtung Querstraße. Beim Befahren einer Kurve rutschte er weg und kam zu Fall. Ein direkt hinter ihm fahrender 75-jähriger Ford-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. In der Folge zog er sein Lenkrad nach links und fuhr gegen einen Maschendrahtzaun und eine Hecke. Der Kradfahrer, welcher mit angemessener Geschwindigkeit gefahren sein soll, blieb unverletzt. Vermutlich rutschte er auf Grund einer dort befindlichen Ölspur aus. Auch der Pkw-Fahrer wurde nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen sowie an der Hecke und dem Zaun entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person
Nach Zeugenangaben fuhr ein 15-jähriger Radfahrer am 05.05.2019 um 18.25 Uhr in der Dr.-Behring-Straße in Wittenberg gegen die Bordsteinkante. In der weiteren Folge kam er zu Fall und verletzte sich leicht.

Wildunfall
Die 61-jährige Fahrerin eines Fords befuhr am 05.05.2019 um 19.44 Uhr die B 107 aus Richtung Oranienbaum kommend in Richtung Dessau, als plötzlich von rechts ein Reh über die Fahrbahn wechselte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Reh verendete am Unfallort.

Beim Rückwärtsfahren angestoßen
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 70-jähriger Skoda-Fahrer am 06.05.2019 um 08.45 Uhr in Jessen die Straße Baderhag aus Richtung B 187 kommend. Als er bemerkte, dass er zu weit gefahren sei, hielt er an und fuhr anschließend rückwärts. Dabei kam er zu weit nach rechts und stieß gegen einen Audi, dessen 64-jähriger Fahrer auf einer Grundstücksausfahrt stand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. 

Fahren unter Alkoholeinfluss
Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten die Beamten am 05.05.2019 um 18.46 Uhr in der Dresdener Straße in Wittenberg einen VW-Fahrer. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Daraufhin wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen den 49-jährigen Wittenberger gefertigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus
Am 04.05.2019 kam es gegen 04.28 Uhr am Markt in Jessen zum Brand in einem Mehrfamilienhaus mit Geschäftsräumen in der unteren Etage. Zunächst habe es sich um einen Schwelbrand gehandelt, der sich jedoch zu einem kompletten Dachstuhlbrand ausdehnte und auf das Nachbargebäude übergriff. Die Bewohner der beiden Häuser wurden evakuiert. Personen kamen nicht zu Schaden. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht. Bezüglich der Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei in Jessen in alle Richtungen, eine technische Ursache ist nicht ausgeschlossen.

Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss
Ebenfalls im Rahmen der Streifentätigkeit wurde in Ogkeln ein VW-Fahrer angehalten und kontrolliert. Hierbei ergab sich der Verdacht, dass der 38-jährige Mann aus dem Landkreis Wittenberg unter Drogeneinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest bestätigte den Verdacht und reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Auch ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. 

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!